Mal SS-Anzeichen da mal weg?! Mir wärs lieber mir wärs speiübel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo,

oh man, das macht mich noch wahnsinnig. Ich bin jetzt 4+5 und mal tun mir meine Brüste etwas weh, heute ist gar nichts, ich hab auch das Gefühl sie sind wieder weicher geworden. Kaum ein zwacken im Unterbauch. Bis gestern war ich noch bleiern müde, heute bin ich fitter #schmoll. Denen es schlecht geht, die zeigen mir bestimmt einen Vogel #hicks, aber mir wärs lieber, wenn ich unter übelster Übelkeit leiden würde, dann hätte ich das Gefühl schwanger zu sein. Nach meinen 3 FG und meiner Diagnose (siehe VK) bin ich halt echt supernervös ob diesmal alles gut geht und ich hab erst in 1 1/2 Wochen einen Termin #schock. Ich weiß echt nicht wie ich das aushalten soll, geschweige denn die nächsten 8 Wochen.
Wem geht´s denn so ähnlich, bzw. wer hatte denn gar keine oder auch so wechselnde SS-Anzeichen und es ist alles ok.

LG
Katrin

Beitrag von maschm2579 16.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo Katrin,

ich bin in der 6+4 und fühle nichts! In Woche 5 war ich unerträglich müde u zickig u seitdem ist alles supi. Fühle mich unschwanger u die Brüste spannen auch nicht. Seit 2 Tagen habe ich allerdings 24 Std Hunger *grr* und obwohl ich esse, esse u esse ist mir leicht übel vor Hunger.

Morgen Mittag gehe ich zum nächsten US und frage die Ärtzin ob es normal ist wenn man "nichts" hat. Wenn Du magst schreibe ich Dir morgen nochmal.

Ansonsten würde ich einfach den Arzt anrufen u auf einen Termin bestehen. Ich war jetzt 5 Mal bei einer Vertretung u dufte echt kommen u gehen wann ich wollte. Die haben gemerkt das ich unsicher bin u mich ganz lieb aufgenommen. Am Anfang dachten wir es ist eine ES u als wir am Donnerstag Gott sei Dank die Fruchthöhle gefunden haben hat sich der ganze Laden gefreut.
Jetzt darf ich morgen nochmal zum Herztöne gucken kommen u naja wir müssen schauen ob sich überhaupt ein Bewohner eingenistet hat.
Naja jedenfalls als ich mich für die Liebe Betreuung bedankt habe, hieß es das ist selbstverständlich u eine Schwangere darf immer kommen wenn Ihr danach ist u hat ein Recht auf Betreuung.
Also anrufen u Termin machen u zur Not jammern Dir wäre soooooooooo übel u Dein Unterleib schmerzt. Pah.. bißl Lügen hat noch keinen umgebracht, oder?
Es kann jeder verstehen das du Angst hast...

Ich habe übrigens auch Angst das morgen die fruchthöhle noch leer ist u kein Baby da. Naja u dann noch die Restlichen 5 kritischen Wochen ....

lg Maren

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo Maren,

ich höre morgen gerne von dir #freu#liebdrueck. Jetzt bin ich etwas beruhigt, dass du auch nicht wesentlich mehr spürst. Zum Termin: ich will gar nicht früher hin, weil bei meinen FG ich jedesmal in der 9 SSW die Hiobsbotschaft bekam, dass es nichts mehr ist. Ich hab mir diesmal geschworen erst in der 7 Woche hin zu gehen, dann müsste man das Herzchen ja schon schlagen sehen. Damals war ich immer gleich nach dem positiven SST beim Gyn, und dann wieder 2 Wochen warten etc. war genauso ätzend.

LG
Katrin

Beitrag von bine0072 16.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo Katrin #liebdrueck

Prima! Schön, dass ich nicht allein damit bin!

Das Posting hätte 1:1 ich schreiben können! Zumal ich das von meiner letzten SS (FG 13. SSW) nicht kannte - mir war ab NMT übel und das blieb auch so! Ich wäre ebenfalls heilfroh, wenn mir den ganzen Tag schlecht wäre!

Heute Morgen saß ich auf dem Sofa und wollte die Übelkeit regelrecht heraufbeschwören! #schock

In meiner ersten Schwangerschaft war mir mal ein paar Tage übel, aber im Grunde hatte ich nichts - meine Maus war kern gesund....vielleicht sollte ich eieses heutoge "nicht schwanger fühlen" in meinem Falle als positiv werten!

Ich bin übrigens auch 4+5 und habe morgen wieder einen Termin zum Ultraschall in der Hoffnung, dass man dann etwas sieht und die Verdachtsdiagnose "Eileitrschwangerschaft" endlich begraben wird...#schwitz

LG - Du bist in bester Gesellschaft

Bine

PS: Wir sollten uns trotz unserer Vorgeschichten nicht so sehr verspannen....meine Geschichte steht ebenfalls in meiner VK...

Beitrag von bine0072 16.08.07 - 13:27 Uhr

*räusper* - kommt vom schnellen Schreiben - es sollte heißen: Vielleicht sollte ich dieses heutige "nicht-Schwanger-fühlen" ;-)

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo Bine,

na, dann drücke ich dir mal ganz feste die Daumen das alles gut geht! Das ist es ja, eigentlich sollten wir ja froh sein, dass es uns gut geht. Meine Freundin sagt auch zu mir: mir wars den ganzen Tag schlecht, und es wurde trotzdem eine FG. Tja, aber man hat es halt doch irgendwie im Kopf, dass es irgendwie anders sein müsste. Ich versuche ständig positiv zu denken, die betonung liegt auch ich versuche und sage mir auch, warum sollte es diesmal nichts werden? Aber.....
LG
Katrin

Beitrag von bine0072 16.08.07 - 13:39 Uhr

ich weiß #liebdrueck - wir sollten uns ein Buch nehmen und lesen - oder....spazieren gehen....oder....tja....egal was - aber nicht negativ denken!!!!

Mir fällt es auch schwer und ich habe ständig Angst, auch wieder eine FG zu haben....insbesondere wegen der nur ganz geringen Anzeichen....!

Es ist meine dritte SS und ich weiß nun, dass ich offenbar jedesmal anders reagiere #augen

....wir schaffen das! Erste Hürde: Herzschlag.....den haben wir bald.....2. Hürde 13. SSW.

Gaaaaaaaaaaaaaaanz bestimmt wird alles gut :-)

LG

Bine

Beitrag von winterzauber 16.08.07 - 13:26 Uhr

Hey,

bei mir kam die Übelkeit erst um die 10.SSW herum und für mich gibts ja nix schlimmeres als das! #schmoll Das mit den Anzeichen war auch immer so nen Hin und Her bei mir, mal fühlte ich mich komplett #schwanger, mal überhaupt gar nicht. Du bist doch grad erst ma in der 5.SSW, das kommt alles noch früher als dir lieb sein wird ;-)

Lg, Katy mit Hanna Julie *14.Dezember 2003

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:37 Uhr

DAnke Dir!#liebdrueck

Beitrag von winterzauber 16.08.07 - 13:42 Uhr

Wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe und drück dir die Däumchen! #sonne

Beitrag von bianca74 16.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo Katrin,

denke mal, Du hast positiv gestestet, oder? Ansonsten wäre 4+5 ja noch recht früh. Mit Deiner Diagnose kenne ich mich "zum Glück" nicht aus, aber auch unter ganz normalen Umständen kann ich mitfühlen, mir ging es ähnlich. In den ersten Wochen hätte ich mir gewünscht, mir wäre richtig übel, damit ich wirkliche Anzeichen habe...es ist meine erste SS und auch vorher keine FG. Glaube allerdings die Gedanken, die man sich macht, sind so oder so vorhanden. Ich hatte aufgrund sämtlicher Statistiken permanent Angst, mein Baby zu verlieren und habe mich immer von einem zum nächsten FA-Termin gekämpft. 4 Wochen können lange sein...
Jetzt bin ich ab morgen in der 15. Wochen und es ist alles super gelaufen.
Mir war nie übel - ausser manchmal ein leichtes Übelkeitsgefühl oder Abneigung gegen bestimmte Nahrungsmittel - auch sonst geht es mir blendend. Bin nur müde und habe keine Kondition mehr, aber da gibts wirklich Schlimmeres.

Ich drücke Dir mal ganz fest die Daumen, dass alles gutgeht und Du einen weiteren Schritt Richtung Grossfamilie gehst ;-) 1974 ist ein super Jahrgang und die Kleinen beissen sich sicher durch!

LG
Bianca (#ei 13+6)

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo Bianca,

ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass Deine SS weiterhin so gut verläuft!
Wenn man doch nur seine Gedanken abschalten könnte!
Und das mit der Kondition kenn ich auch, oder hatte ich das vorher auch schon ;-)#kratz.

LG
Katrin

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:49 Uhr

Hab ich ja total vergessen, ja, ich habe letzten Freitag positiv getestet und bin jetzt schon total bescheuert :-p.
LG


Beitrag von bianca74 16.08.07 - 13:51 Uhr

Klarer Fall von #schwanger-schafts-demenz :-) kenne ich auch...war vorher schon zerstreut, aber jetzt - help!

LG
Bianca

Beitrag von nadined 16.08.07 - 13:30 Uhr

Hallo !

Also ich hab mich bis zum Ende der 6 SSW supper gefühlt#huepf Ich hatte nix, weder Brust schmerzen noch übelkeit oder ähnliches. Schlagartig war mir dann aber bis zur 14 SSW jeden Tag sooooooooooo schlecht das ich wirklich keinen Bock mehr hatte:-[ Und danach wieder alles normal.#freuKein ziepen, kein zwacken, kein Brust aua (Nicht mal leichts spannen) keine Übelkeit.

Glaub mir das hat alles nix damit zutun ob eine #schwanger intakt ist. Es hängt damit zusamm wie dein Körper mit den Hormonen klar kommt.

Mir tut z.b. meine Brust erst seit ca. 14 Tagen weh und ich hab nur noch 7 Tage bis ET#huepf

Es wird alles gut gehen.#liebdrueck

Ach so müde bin ich auch erst jetzt seit paar Wochen. Das hatte ich die ganze Anfangszeit auch nicht.

LG Nadine mit#baby boy ET-7#freu

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:43 Uhr

Hallo Nadine,

man, du hast es ja bald geschafft! Ich drücke dir die Daumen für eine schnelle, komplikationslose, so gut wie schmerzfreie Geburt!
Und danke für die Worte.

LG
Katrin

Beitrag von katrin1774 16.08.07 - 13:47 Uhr

Ich danke euch allen! Jetzt geht´s mir schon besser dank euch "Leidensgenossinen"!

Euch allen eine schöne Kugelzeit!

LG
Katrin