steht mir arbeitslosengeld zu?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mandy120581 16.08.07 - 19:14 Uhr

Ich war ein jahr arbeiten, in der zwischenzeit bin ich schwanger geworden und mein arbeitsvertrag wurde nicht verlängert (war nur befristet ). dann habe ich nicht ganz einen monat arbeitslosengeld bekommen. jetzt sind fast 3 jahre um und meine kleine geht ab januar in den kindergarten. jetzt meine frage: steht mir dann noch arbeitslosengeld zu???

mandy

Beitrag von kleene0106 16.08.07 - 20:41 Uhr

Hi,

melde dich beim Arbeitsamt und lass es prüfen, die können dir konkrete Angaben machen, in welchem Umfang du Anspruch auf Arbeitslosengeld hast.

LG
Kleene

Beitrag von sandra.ms 16.08.07 - 20:53 Uhr

Ja das hast du.
Ich hatte meine Ausbildung und wurde danach schwanger.
1/2 Jahr hab ich dann nicht gearbeitet und ging dann in den Erziehungsurlaub.

Es wird geschaut, wann du das letzte mal Geld verdient hast und wieviel und dann bekommst du dementsprechend ALG 1 plus Kinderzuschlag.

Mein Tipp: Nutz die Zeit sinnvoll #schein

Gruß Sandra

Beitrag von landmaus 16.08.07 - 23:03 Uhr

Hallo Mandy,

Du hast ein volles Jahr Anspruch auf ALG I, wirst aber fiktiv bemessen. Das heißt Dein ALG I rechnet sich nicht nach dem, was Du früher verdient hast, sondern nach einem festgelegten Satz, je nachdem welche Ausbildung für die Arbeit nötig ist, nach der Du suchst.

LG,
die Landmaus