ET-1 und Erkältung, kann ich Nasenspray und Sinupret nehmen? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dina295 20.08.07 - 11:45 Uhr

hallo Kugels,

ich weiß man soll nix nehmen, aber wenn ich doch wenigsten abends ein bisschen nasenspray nehmen könnte damit die Nacht erträglicher wird???????
Meerwasserspray kann ich mir sparen, das hilft nicht!

und darf ich Sinupret (pflanzlich) gegen nasennebenhölenentzündung nehmen???? Mir platzt sonst bald der Kopf und das bei ET-1:-[:-[:-[:-[:-[

Sinupret hatte mir mein Hausarzt verschrieben da war ich so im 3/4 Monat, aber habe es nicht benutzt weil ich angst hatte...naja und jetzt denke ich mir...er ist ja voll entwickelt und das Mittel ist pflanzlich...kann mir dazu einer was sagen????

Echt ungerecht so kurz vor der Entbindung, wahrscheinlich produziert mein Körper keine Wehen, weil er noch so sehr mit der Erkältung beschäftigt ist!!!!

Und warum darf man nicht mit Pinimentol inhalieren??? habs trotzdem gemacht, damit ich wenigstens bissel Luft bekomme, aber das hilft alles nicht auf dauer.... ach ja wenn doch nur mein kl. hase sich auf den Weg machen würde...#schein

Hoffe auf Antworten

LG Eure Dina ET-1

Beitrag von noblesse-oblige 20.08.07 - 11:47 Uhr

Im GVK wurde uns gesagt, dass man Nasenspray nehmen darf. Vor allem vor/während der Geburt. Denn da ist das Atmen durch die Nase ja mit das Wichtigste ;-)

Bei Sinupret bin ich mir nicht sicher. Was mir allerdings sehr gut geholfen hat sind die Soledum Kapseln. Werden in der SS sogar empfohlen!

GUTE BESSERUNG!!!

LG Lena 30. SSW

Beitrag von dina295 20.08.07 - 11:53 Uhr

Danke Dir,

habe heute FA-Termin da werde ich auch niochmal fragen!!!
Soledum kannte ich gar nicht, aber werde es mal ausprobieren!!

Vielen Dank!!

LG Dina *schneuz*

Beitrag von noblesse-oblige 20.08.07 - 12:11 Uhr

Ich kannte es auch vorher nicht. Mir wurde es in der Apo empfohlen. Auch mein FA hat mir dann gesagt, dass die Kapseln zu empfehlen sind. Auch im Natz hatte ich einiges darüber gefunden.

Sind nicht ganz günstig (knapp 10 Euro für 50 Stück) aber sie helfen wirklich gut.

Mach dir nicht so viele Gedanken, dein Baby ist ja schon "fertig" ;-)

LG Lena

Beitrag von traenchen 20.08.07 - 11:48 Uhr

ruf am besten mal bei deiner FÄ an.. die können beser sagen ob oder ob nicht


lg traenchen 17.ssw

Beitrag von annek1981 20.08.07 - 11:51 Uhr

Hallo Dina,

ich nehme schon fast die ganze SS Nasenspray - von ratipharm für Kleinkinder von 2-6 Jahren - sonst würde ich nachts gar nicht zur Ruhe kommen. Wegen Sinupret würd ich lieber mal irgendwo nachfragen - Apotheke? Ich hatte in meiner 1. SS auch kurz vor Schluß Erkältung, da hatte ich Gylomyrtol (oder so ähnlich) genommen.

LG & das es schnell besser wird,

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-5)

Beitrag von baby-nr.4 20.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo,

hatte während meiner SS eine sehr starke Sommergrippe, ich durfte auch Nasenspray nehmen, für Säuglinge und gegen die Kopfschmerzen Ibuprofen oder Paracetermol bis 500
Manchmal geht es nicht anders und man muss zu Medikamenten greifen, aber das sind solche die dem Baby nicht schaden.
Ich würde es aber zur Entbindung angeben, solltest du da noch was nehmen.
Oder, du siehst mal auf der Internet seite Embryotox.de nach, da stehen alle Medikamente die du während der SS nehmen darfst ohne bedenken zu haben!!!

Viel Glück!!!

LG

Beitrag von logoria 20.08.07 - 12:17 Uhr

Hi Dina!

Ich rate mittlerweile jedem, egal ob schwanger oder nicht von Nasenspray ab, weil ich über 10 Jahre süchtig danach war. Ich habs erst im Februar geschafft, davon loszukommen!
Wenn ich Schnupfen habe mache ich immer Nasenduschen mit Emcur Spülsalz. Das hilft viel besser als das Meersalzsspray, weil es erstens die Nebenhölen richtig durchspült und den ganzen Schleim rausholt und zweitens auch ein wenig abschwellend wirkt. Außerdem schädigt man damit die Schleimhäute nicht. und ich inhaliere mit Salbeitee und ein wenig Chinaöl.

Wenn Du nocht aufs Spray verzichten kannst, dann nimm am Besten das für Säuglinge. Das ist nicht ganz so heftig dosiert. Aber auch da ist der Suchtfaktor relativ hoch. Leider. ich halte das Zeug mittlerweile für so gefährlich, dass ich es unverantwortlich finde, dass es rezeptfrei zu haben ist.

Gute Besserung und viel Glück bei der Entbindung!

LG Maria + #baby 12.SSW