Ab wann in die Lauflernhilfe??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dickchen 21.08.07 - 10:57 Uhr

Soll keine Diskussionsrunde werden:-p

Wollte nur mal so fragen.


LG

Nadine

Beitrag von sapf 21.08.07 - 11:05 Uhr

gar nicht

Beitrag von ephoxin 21.08.07 - 11:08 Uhr

Natürlich NIE! Viel zu gefährlich...und darüber diskutiere ich eh nicht!#schock

Beitrag von anyca 21.08.07 - 11:09 Uhr

Nie. Gefährlich und völlig überflüssig.

Beitrag von cathrin1979 21.08.07 - 11:11 Uhr



Huhu !

Wirds aber trotzdem :-p

Ich würd Lukas auch nicht reintun muss ich sagen. Wir haben ihm jetzt von Chicco so eine Lauflernhilfe gekauft weil er anfängt durch die Bude zu marschieren #huepf#huepf#huepf

Da kann er sich dahinter stellen. So ist das Teil auch super, denn er kann auch soviel damit spielen. Bälle, Musik und und und ...

Und ich bin der Meinung, dass er so seinen Gleichgewichtssinn viel besser trainiert. Er lernt von grundauf, seine Füße und seinen Körper besser unter Kontrolle zu bringen. In diesen blöden Gehfreis sitzen sie auch nur wieder rum;-)

LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von noahmama2006 21.08.07 - 11:21 Uhr

Guten Morgen!!

Meinst du diese Gehfreis???

Die sind absulut schlecht für den Rücken, weil die Kinder so schon gezwungen werden auf ihren Füßen zu laufen, obwohl der Körper noch nicht so weit ist!!

Die beste lauf lern hilfe sind die Hände der Erwachsenen wo sich die kleinen dran festhalten!!!

LG Katharina

Beitrag von fritzeline 21.08.07 - 11:29 Uhr

Moin :-)

"Nie" ist die richtige Antwort :-p Die Dinger sind auch laut Krankenkassen absolut riskant - und die solten es ja wohl wissen. Das Argument "ich pass schon auf" zieht auch nicht, denn mit Sicherheit haben das so ziemlich ausnahmslos alle Eltern gesagt bevor es dann doch zum Unfall kam.



Beitrag von anja96 21.08.07 - 12:03 Uhr

Wenn Du so einen Gehfrei meinst, dann "NIE".

Einen Lauflernwagen sobald sie sich hochziehen und die ersten Schritte machen.

Beitrag von reddeviline3008 21.08.07 - 12:36 Uhr

Hallo
ich würde mein Kind immer wieder da rein setzen. Meine erste Tochter hat darin sehr gut gesessen und meine zweite werde ich auch darein tun.
Ich finde die Dinger praktisch. So können sie durch die Wohnung laufen und alles selber erkunden.
Ich habe allerdings keine Treppen in der Wohnung, daher kann ich das machen. Bei Treppen würde ich das auch lassen.

Auch wenn ich jetzt angegriffen werde für meine Meinung.
Ich steh dazu!!!

Lg
Inka

Beitrag von anyca 21.08.07 - 13:25 Uhr

Das Kind kann mit den Teilen auch über ne Türschwelle o.ä. fallen und mit dem Kopf aufschlagen.

Beitrag von reddeviline3008 21.08.07 - 13:53 Uhr

Wir haben auch keine Türschwellen. Bei uns ist alles eben!

Beitrag von ili_luis 21.08.07 - 18:20 Uhr

Hallo, ich oute mich auch! Auch Emilio hat schon so ein Ding. Sobald er sitzen kann, darf er auch da rein. Meine Großen hatten auch so ein Teil und es hat ihnen gefallen. Mal zur Abwechslung was anderes, die sitzen ja nicht stundenlang da drin. Bei uns kann auch nix passieren in der Wohnung.

Liebe Grüße ILona

Beitrag von nudelmaus27 21.08.07 - 12:42 Uhr

Will auch noch mitmischen :-p!

NNNNNIIIIIIIEEEEEE!!!!!!!

Gruß!