Bettruhe und Magnesium (ET Oktober)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elli_moon 21.08.07 - 20:50 Uhr

Hallo alle zusammen,

heute hatte ich endlich meinen langersehnten FÄ-Termin. Ich hatte ja schon die Befürchtung, dass ich Übungswehen habe, aber hatte gehofft, dass das nicht so schlimm sei. Jetzt hat meine Ärztin mich untersucht und festgestellt, dass diese Wehen sich leicht auf meinen Muttermund auswirken, deswegen heißt es jetzt nur noch liegen und viel Magnesium nehmen. Und am Donnerstag wieder zur Kontrolle!

Dumm nur, dass ich doch ein leidenschaftlicher Workaholic bin und nicht still sitzen kann. Will immer alles wegräumen, umräumen, Wäsche waschen... #hicks Mein Freund ist gerade raus (um mit dem Hund zu gehen, was ich eigentlich auch sehr gerne mache), da fange ich schon wieder an, die Katze zu füttern, Geschirr einzuräumen...
Das Glas mit Magnesium steht nun eine Weile vor mir und schaut mich eklig grün an... bah! Tabletten kriege ich leider nicht runter! Hach, ich bin schon so ein Problemfall!

Über ein paar aufmunternde oder unterhaltsame Worte wäre ich sehr dankbar, weil mir gerade echt komisch zumute ist und mir auch tierisch langweilig ist. #gaehn

Liebe Grüße, elli_moon mit kleinem Racker #baby ET 23.10.

Beitrag von sanja86 21.08.07 - 21:08 Uhr

hallo du,ich kan dich verstehen ich hatte nämlich in der 29,ssw vorzeitige wehen und nen verkürzten gmh-musste mich auch viel schonen und magnesium nehem(das nicht nur bäh ausschaut sondern auch so schmeckt):-(naja,es ist schwierig nichts zu tun und nur zu liegen-aber ich hab mich zusammen gerissen und bin die ersten paar tage wirklich nur rumgelegen und hab mich geschont-in der 2ten woche haben wir zwar ausgemalen und alles geputzt#gruebelaber 2wochen später bei der kontrolle war wieder alles gut-es ist wirklich wichtig das du dich schonst und so viel liegst wie nur möglich..und brav das eklige magnesium trinkst;-)es muss ja nicht sein das sich eine maus jetzt schon auf den weg macht oder?#schmoll
alles liebe noch sanja 37.ssw

Beitrag von anne2112.86 21.08.07 - 21:12 Uhr

Huhu,

na du machst ja sachen#liebdrueck nee mal im Ernst ich kann dich verstehen,lag 2 Wochen wegen vorzeitigen Wehen im KKH und durfte nur zur Toilette aufstehen#augen aber ich muss sagen es hat was gebracht sonst wäre Krümel nämlich schon draußen...

Bitte halt dich an deinen FA und mach echt NIX!!Ich glaube die Konsequenzen sind schlimmer als das bissl liegen..Hätte ich mich dann zu Hause belastet na dann wäre es wohl eher gekommen,also schön entspannen und ab auf die Couch;-)

LG Anne 36+5

Beitrag von silberlocke 21.08.07 - 21:31 Uhr

Hi
halt Dich an die LIEGEREI - nix anderes hilft so effektiv. Es ist doof, aber nach den ersten Tagen hat man sich dran gewöhnt, daß frau eben NIX macht, sondern liegen bleibt....

Frühchen habens nicht leicht, also halt die Beine still, ich hab das nun die vierte SS ab ca 24ssw jeweils betrieben - bin beinahe 4 Monate fast nur gelegen, weil ich vorz. Wehen und eine Cervixinsuffizienz habe.
Tus für Dein Kind, workaholiken kannst Du nach der 37ssw wieder.

LG Nita

Beitrag von chris. 21.08.07 - 21:56 Uhr

Hallo,

tu Dir und dem Baby den Gefallen und bleibt liegen.

Ich habe während meiner Schwangerschaft auch immer "roboted", habe mir nie Ruhe gegönnt und immer voll power gearbeitet.
1 Woche vor Beginn des Mutterschutzes haben vorzeitige Wehen angefangen und mein FA hat mir absolute Bettruhe + Magnesium verschrieben. Ich habe dann ein paar Tage Urlaub genommen (statt mich krankschreiben zu lassen) und mich versucht zu schonen. Bin dann aber auch mal mit dem Hund raus oder habe mal eben die Wäsche gewaschen und den Haushalt gemacht. Sinnlos rumliegen konnte ich einfach nicht...
Naja als Quittung haben sich die Wehen verstärkt und der Muttermund geöffnet. Ich wurde sofort ins KH überwiesen und mußte dort 1 Woche strenge Bettruhe halten. Das war wirklich kein Spaß (wer liebt schon Krankenhäuser). Seit Montag bin ich wieder zu Hause, aber nur durch viel Überredungskunst und mein Versprechen dass ich mich diesmal wirklich schone...

Und da ich nicht die nächsten Wochen im KH liegen möchte, halte ich mich jetzt auch daran.

Gruß, chris (35+0)