Gläschen ab dem 8 Monaten auch wenn keine Zähne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lena4ka87 24.08.07 - 18:31 Uhr

Hallo Mädels,

die frage steht ja schon oben. Meine kleine war jetzt am 22.8
7 Monaten es heiß sie kann gläschen essen ab dem 8 Monat aber da sind doch Stückchen drin und sie hat noch gar keinen einzigen Zahn. Kann sie es dann nicht essen? Ich habe irgendwo gelesen das Babys auch kauen lernen müssen obwohl ich so ein gefühl habe das sie das schon sehr gut kann, sie kaut immer obwohl man das nur schlucken muss :-D

Liebe Grüße

Lena+#baby Emily

Beitrag von mela009 24.08.07 - 18:43 Uhr

Hallooooooooooo,,
abwarten bis der 1 zahn da ist wegen dem beissen nimm bis dahin die ab 4 monat oder 6 monat her hab ich auch soooo
gemacht früher würd ich nicht weil die ab 8. ja feinstückig sind


LG

Beitrag von lena4ka87 24.08.07 - 18:54 Uhr

Danke,

ok müssen wir dann warten bis die zähne da sind, und wenn sie ihren ersten zahn erst nach dem ersten jahr kreigt wie manche soll sie bis dahin nur die breie essen?#schock

Beitrag von andrea2909 24.08.07 - 19:55 Uhr

Hallo Lena

also ich kann dir sagen mein kleiner wird jetzt bald 9 Monate und hat auch noch nicht wirklich nen zahn, man sieht bei ihm nur nen weißen punkt also ne spitze von einem zahn. Und er kaut trotzdem. Er bekommt auch seit er acht monate alt ist die 8. Monat -Gläschen und kaut ohne Probleme auch ohne zähne ;-)

Probiere es doch einfach mal auch wenn sie es nicht möchte kannst ja wieder die anderen Gläschen geben.

Aber ich sehe eigentlich kein Problem darin.

LG
Andrea mit Dustin Alexander 03.12.2006 der auch ohne Zähne super kauen kann #cool

Beitrag von yvi.alex2000 24.08.07 - 20:18 Uhr

Hallo Lena,

die Stückchen in den Gläsern sind so weich, dass die Kinder sie auch ohne Zähne zerdrückt bekommen. Das ist nicht das Problem. Bei uns war vielmehr das Problem, dass es Fabian einfach zu viel war im Mund mit diesem Mischmasch von Brei und Stückchen. Er hat 5 Löffel gegessen, beim 6. nicht mehr richtig gekaut und alles kam retour. Dachte am Anfang, er müsse sich halt erst dran gewöhnen und habe mit Gläschen ab 4 M. gemischt, hat aber auch nicht wirklich was gebracht und ich erinnere mich dunkel, dass die Große auch so ihre Probleme hatte. Besonders schlimm wars bei denen von Alete, weil da die Stücke extrem groß sind. Bebivita war ganz ok. da gingen auch mal ein paar Löffel mehr.

Ich bin inzwischen von den 8. M. Gläschen wieder abgerückt und kaufe wieder 4. M. Fabian bekommt erst etwas vom Tisch mit, was wir auch essen und dannach gibts sein Gläschen. So langsam wirds immer mehr von uns#freu

Abends isst er übrigens auch schon immer eine halbe Scheibe weiches Brot mit und danach seinen Milchbrei und er findets super, auch ohne Zähne. Sogar Brötchen gefällt ihm. Wenn er mal nichts von uns abbegkommt, weil es noch nichts für ihn ist, wird er ganz schön ärgerlich;-)

Also einfach ausprobieren, alles was sich selber auflöst geht schon, einfach in kleine Stücke schneiden und los

LG
Yvi

Beitrag von spacebear 24.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo Lena!!!
Florian bekommt auch seit dem 8. Monat die entsprechenden Gläschen, obwohl er auch noch keinen Zahn hat!! Kann er problemlos essen - falls die Nudeln etwas zu gross sind, einfach mit der Gabel ein bisschen zerdrücken.
Wo er sich noch schwierig tut, ist bei den Obstgläschen ab 8.Monaten, die sind feinstückig und die mag er nicht!!!

Liebe Grüsse
michaela und florian (*29.12.2006)

Beitrag von lena4ka87 24.08.07 - 22:39 Uhr

Ok, danke euch allen!!!! Meine kaut sehr gerne wie es mit Stückchen sein wird weiß ich nicht aber ich habe so ein gefühl das sie es mögen wird.