15 kg bis zur 26. Ssw zugenommen*heul*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babette20 25.08.07 - 23:13 Uhr

HAllo zusammen,

ich habe da ein grosses Problem, ich weiss zwar das es meine Schuld ist,dass ich so viel zugenommen habe. Aber ich bin voll in Mitleid versunken... Ich mag doch gar nicht so viel zunehmen,und dazu esse ich viel Pizza, und nicht all so gesunde sachen:( Wie komme ich von den ganzen Fastfootzeugs weg?Will ja nicht das ich noch mein Söhnchen schade.

LG Babs 26 ssw

Beitrag von nadili 25.08.07 - 23:17 Uhr

hallo babs

ich kann dich beruhigen, du bist damit nicht alleine!

ich bin nun bei 22+1 und habe schon 12,5kg zugenommen#schock

lg

NADJA

Beitrag von babette20 25.08.07 - 23:22 Uhr

Mensch das ist doch voll übel, oder:( ich bestelle fast jeden Tag Pizzaa, und denk mir immer ,das war die letzte, haha nichts da...
Ich mein ich habe vorher 85kg gehabt und jetzt 98,5kg#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul

ich hoffe ich schaffe es ,die wieder runter zu bekommen, weiss nur nicht, ob es denn gesund ist, wenn ich eine Diät mache in der ss. aber ich glaub eine Umstellung alleine würde schon reichen(gesunde sachen)....

LG Babs

Beitrag von babette20 25.08.07 - 23:22 Uhr

Woher kommst du?

Beitrag von nadili 26.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo!

ich komme aus coburg in oberfranken! und du?

hatte übrigens vor der ss fast das selbe gewicht wie du!
bin mit 87kg in die ss und nu bin ich bei 99,5kg #heul#schmoll

sehe schon mit sehr sehr großen schrecken der 100kg-marke entgegen! HILFE!!!

ansonsten geht es mir und meinem würmchen zum glück sehr gut! durch mein steigendes gewicht fühle ich mich jedoch trotzdem eingeschrenkt und es fällt mir jetzt schon einiges schwerer als normal! wo soll das denn noch hinführen? ;-)

LG

NADJA

Beitrag von p.u.e.p.p.i 25.08.07 - 23:54 Uhr

Hallo Babette,

kann dich vielleicht auch etwas beruhigen. Ich bin jetzt in der 24.SSW und habe bisher 15 Kilo (heut morgen gewogen) zugenommen. #schwitz Mein großes Laster sind Süßigkeiten ----ich bin Schokolade und Keksen total verfallen.
Ich versuch das dann im Gegensatz immer mit viel Obst & Gemüse auszugleichen.
Meine FÄ findet mein Gewicht nicht besorgniserregend, solange es dem Baby gut geht und ich mich wohl fühle.
"Wohl fühlen" tu ich mich soweit,bin natürlich in Bewegungsfreiheit schon etwas eingeschränkt,denn wenns man so nimmt hab ich die 15 Kilo in 3 Monaten zugelegt.(denn die ersten 3 M. hatte ich ja noch nix) Beim Laufen werde ich immer langsamer, sonst bin ich immer so schnell aus der Puste.;-)

Mal schauen,was noch so folgt. Mein BU ist jetzt bei 99 cm. Der stagniert seit einer Woche,das Gewicht leider nie.......

LG & noch ne schöne Kugelzeit
Anne mit #babyboy 23+4

Beitrag von babette20 26.08.07 - 00:04 Uhr

Hehe, schlimm gell.
Ja die Treppen sind zur Zeit auch mein grösster Feind;)

Lg Babs

Beitrag von p.u.e.p.p.i 26.08.07 - 00:07 Uhr

Hihi, ja Treppensteigen kenn ich auch gut. Mein Männe schiebt mich jetzt schon immer an und macht seine Scherzchen wo das noch hinführen soll.

Und in bzw. aus meinem Auto steigen sieht auch nicht mehr wirklich ladylike aus....#freu

LG Anne

Beitrag von kati543 26.08.07 - 02:51 Uhr

Wenn ich dir einen guten Rat geben kann - sieh zu, dass du davon schleunigst wegkommst. Nach der SS nimmt es sich extrem schwer ab und schlechte Angewohnheiten aus der SS gehen auch sehr schlecht wieder. In meiner 1. SS hatte ich mit Vorliebe Käse gegessen. Auch natürlich entsprechend zugenommen. Ich habe über ein Jahr gebraucht, mein "altes" Gewicht wieder zu erlangen. UND: Das habe ich auch nur geschafft, weil ich wieder schwanger war und die erste Zeit in der SS mir nur übel war.
Die Figur ruinierst du dir dadurch übrigens auch noch. Jetzt versuche ich wenigstens ansatzweise im Rahmen zu essen. Bisher klappt das noch ganz gut. Bin aber auch erst 19. SSW.
Also: Komm von diesem ungesunden Zeug weg. Die richtige Zunahme des Gewichts vom Kind kommt erst noch...

Beitrag von pitty29 26.08.07 - 08:25 Uhr

hey ich auch!!bin ab morgen 28 ssw und habe genau 15 kilo zugenommen. ich versuche die ersten 10 mal net so mitzuzählen weil ich vorher kaum 45 kilo gewogen habe, bei ner größe von 160cm. und ich esse ganz normal frühstück, mittag und abendbrot. nur leider komme ich schon immer schlecht an meckes und burger king vorbei. pizza mag ich gar net bäääh. ich esse nach ner fastfoodrunde immer aus schlechtem gewissen paar nektarinen oder melone.... ehrlich gesagt is mir mein gewicht total egal solange ich net abnehme.

Beitrag von petite27 26.08.07 - 09:52 Uhr

Hallo,

Ich schliesse mich jetzt einfach mal noch mit an.
Bin doch irgendwie froh zu lesen dass es Anderen noch genauso geht und nicht Jede erst 5 Kilo zugenommen hat usw.

Bin jetzt in der 27.SSW und hab in etwa gute 16 Kilo zugelegt.
Naja, mein FA freut sich jedesmal dass ich so fein zunehme und meint ich wäre ja eh schlank gestartet.
(Hab mit 64,5 angefangen bei 1,78)
Trotzdem, ich merk das Gewicht und es nervt mich ganz schön.

Und ehrlich gesagt....ich beherrsch mich im Moment wirklich schon mit dem Essen.
Klar mach ich keine Diät oder so und meine Süssigkeiten gibts auch noch ab und zu.....aber sonst weiss ich wirklich nimmer was ich noch machen soll.
Naja, Angst das nicht mehr runterzukriegen danach hab ich überhaupt nicht, aber ich denk es ist so in der SS einfach beschwerlicher.

So,jetzt aber schluss mit dem Gejammer, schliesslich gehts der kleinen Maus da drinne sehr gut und das ist die Hauptsache.

LG;

Jessi + #baby (27.SSW)

Beitrag von cazie71 26.08.07 - 11:46 Uhr

Hi Babs.

Sicher ist es das wichtigste, dass es dem Kleinen gut geht. Aber ich habe den Eindruck, dass dies hier viele als "Entschuldigung" sehen und munter drauf los mampfen. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und dir raten, schon etwas darauf zu achten a) was du isst und b) wieviel du davon isst.

Ich habe bei meiner 1. SS 20 kg zugenommen. Tagsüber hab ich mich zwar schon gesund und vernünftig ernährt. Aber in den schlaflosen Nächte (und es waren nicht wenige) bin ich regelmäßig über Käsebrote, Wurstbrote und Süßigkeiten aller Art hergefallen.... #heul

Nach der Geburt hatte ich zwar 12 kg schon ziemlich rasch wieder runter - aber die restlichen 8 kg hafteten 1 Jahr lang an meinem Hintern wie eine Warze!!!! :-[

Und glaube mir: Nach der Entbindung hat der Körper erstmal mit sich selbst zu kämpfen, um sich wieder halbwegs hormonell zu normalisieren. Dabei ist das Abnehmen doppelt so schwer wie sonst.

Lb. Grüsse und alles Gute!
Carmen