Zahnfleischentzündung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von _christina_ 27.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo zusammen! :-D

Ich habe jetzt schon die 3. Zahnfleischentzündung in kurzen Abständen hintereinander! #schock

Ich pflege meine Zähne regelmäßig und hab auch sehr gute Zähne. Woher kommen dann aber immer wieder diese Entzündungen? Das Zahnfleisch fühlt sich dann an wie als hätte ich es mir an heißem Essen verbrannt.

Kennt ihr daß auch? Ich spüle nach dem putzen regelmäßig mit Kamille und nach 2 Tagen ist es dann meist wieder verschwunden.

Aber es nervt, ich hatte noch nie probleme mit den Zähnen oder mit dem Zahnfleisch! :-[

LG
Christina 31.SSW

Beitrag von emmy06 27.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo...

das ist die hormonelle Zahnfleischentzündung und in der SS normal.. bzw. sehr häufig...

Hab da auch Probleme mit und war deshalb auch schon beim ZA.
Viel Zähne putzen (Massageeffekt), Zahnseide nutzen, Spülungen mit Chlorhexamed und Salviathymiol :-)


LG und gute Besserung Yvonne 27.SSW

Beitrag von _christina_ 27.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo Yvonne,

wo bekomme ich Chlorhexamed oder Salviathymiol? Und was ist das? Ist es besser als Kamille?

Danke

LG
Christina

P.S. War auch beim Zahnarzt, der hat es auch mal gründlich gespühlt und mir aber nur gesagt, daß ich mit Kamille weiter spülen soll.

Beitrag von leedsgirl98 27.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo Christina,

ich bin zwar kein ZA aber es heisst immer das in SS oft Zahnprobleme auftreten, hat was mit dem Calcium zu tun das du ja jetzt vermehrt brauchst. Aber wie gesagt, ich bin kein Arzt. Mir wurde halt geraten immer zusätzlich Calcium zu nehmen. Geh doch mal zum ZA.


Hoffe dir gehts bald besser


Tina 29.SSW

Beitrag von 19021982 27.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo!

Das hab ich seit ich ss bin auch immer wieder! WErde deshalb auch am Do zum Zahnarzt gehen und solange soll ich mit einer weichen Bürste, Meridol und einer Mundspülung weiterhelfen.....

LG

Simone

Beitrag von welli15 27.08.07 - 09:48 Uhr

Hallo,

ja, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit liegt es an der Schwangerschaft. Mein Zahnarzt sagte bei meinem ständigen Nörgeln über die Probleme auch nur: "Das liegt an deinem Zustand." Ich bin mir ziemlich sicher, dass er die Schwangerschaft meinte. ;-) Oberstes Gebot ist wirklich gründliche Pflege, damit du den Bakterien nicht noch mehr Angriffsmöglichkeiten bietest. Bei Zahnfleischbluten eine sehr weiche Zahnbürste und Mundspülung. Ich habe damals Listerine genommen. Die ist zwar echt heftig, aber hat gut geholfen. Ich hatte ab da keine Probleme mehr.

Aber zur endgültigen Abklärung würde ich an deiner Stelle auch deinen Zahnarzt fragen.

Gute Besserung!
Dorothea

Beitrag von _christina_ 27.08.07 - 11:08 Uhr

#danke für eure Antworten! #liebdrueck

War auch beim Zahnarzt, der hat es auch mal gründlich gespühlt und mir aber nur gesagt, daß ich mit Kamille weiter spülen soll.

Calium nehme ich, dachte ich zumindest, auch genug in Form von Milch und Joguhrt, aber scheinbar nicht genug?!

Alles Liebe

Christina