Immer noch Toxoplasmose grenzwertig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von capfel 27.08.07 - 10:23 Uhr

Hallo ihr Lieben Kugelbäuche,

ich habe bereits letzte Woche mal gepostet, wegen grenzwertigen Toxoplasmose-Werten und nun habe ich am Freitag einen Anruf bekommen, das die Werte immer noch grenzwertig sind. Nun muss ich diese Woche nochmals hin zum Blutabgeben und dann bekomme ich nächste Woche den genauen Befund, also ob eine Toxoplasmos-Neuinfektion vorliegt. Oh Mann, ich bin ja so aufgeregt und ganz durcheinander...
Wenn ich mir so im Internet dazu Beiträge anschaue, dann bekomme ich das Gruseln, heisst das, dass es besser ist, wenn ich dann zur Fruchtwasseruntersuchung gehe???
Hat dieses Problem von Euch auch schon jemand gehabt???

Viele Grüsse
Patricia mit Laeticia (17.10.06) und Ü#ei(ET : 26.02.08)

Beitrag von susesissi 27.08.07 - 10:26 Uhr

Hallo,

kenne mich damit leider nicht aus. Musst du mal deinen doc fragen wegen fruchtwasser untersuchung??? Vielleicht weiß hier ja aber auch jemand bescheid...

Weißt du denn von was du die infektion bekommen hast? Was rohes gegessen oder katzen???

Alles liebe und gute besserung

suse 13.w

Beitrag von capfel 27.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo Suse,

ja, habe ja dann nach der Blutuntersuchung einen Termin bei meiner FÄ, dann werde ich ganz genau nachfragen.

Nee, habe überhaupt keine Ahnung, wo ich das herhaben könnte. Ich esse überhaupt gar kein Fleisch (und auch schon gar kein Rohes), meine Eltern haben auf ihrem Bauernhof Katzen, aber die habe ich bereits seidem ich mit Laeticia schwanger war nicht wieder angepackt.
Einzige was ich denke ist, dass es bei der Gartenarbeit passiert sein könnte, dass ich da mal die Hände nicht genug gewaschen habe ... kann nur rätseln... und mir Sorgen machen ...

Naja, übernächste Woche weiss ich mehr !!!

Liebe Grüsse und alles, alles Gute
Patricia

Beitrag von knuddelchen1981 27.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo Patricia,

bei mir waren nach der ersten Blutuntersuchung die Toxo- und Rötelnwerte grenzwertig. Das hat sich allerdings nach der zweiten Blutuntersuchung nicht bestätigt und alles ist okay. Deswegen kann ich dir nicht viel dazu sagen, aber ich denke mal, dass dein Arzt dir sagen wird, ob eine FU nötig ist oder nicht. Bei mir entscheidet es sich (aus anderen Gründen) heute, ob ich eine FU machen lasse oder nicht. Nach ziemlich Unschlüssigkeit am Wochenende tendiere ich jetzt doch eher gegen eine FU. Das Risiko ist mor doch etwas zu hoch...

Liebe Grüße
Nina + #baby (15+1)

Beitrag von capfel 27.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo Nina,

ja, da stehen wir ja vor schwerwiegenden Entscheidungen. Obwohl ich glaube, ich werde dann eine Fruchtwasseruntersuchung durchführen, denn ich muss vorher wissen, was auf mich zu kommt. Aber erst einmal warte ich ab, was meine FÄ mir empfiehlt und dann mache ich mir einen Kopf.

Dir wünsche ich viel Kraft und du wirst schon die richtige Entscheidung treffen,

viele Grüsse und alles Gute
Patricia