Essig statt Weichspüler, aber wieviel???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von muki30 27.08.07 - 20:51 Uhr

Wieviel Essig benötigt man für einen Waschgang?
Ein paar Spritzer oder einen ganzen Eßlöffel oder noch mehr???

LG Simone & #babyboy 31. SSW

Beitrag von ianneke 27.08.07 - 22:29 Uhr

Hallo Simone!

Ich nehme 20 bis 40 ml, also ein bis zwei Schnapsgläser voll, Essigessenz. Der minimale Essiggeruch verschwindet übrigens beim Trocknen.

LG
Anneke + Finnja ET-12

Beitrag von kathrincat 28.08.07 - 09:00 Uhr

ich mache da nur ein schuss rein, reicht aus!

Beitrag von berchen 28.08.07 - 10:29 Uhr

ja keine essig verwenden... macht die leitungen kaputt!!!

LG;Berchen

Beitrag von mori78 28.08.07 - 11:34 Uhr

Das versteh ich nicht: Essig entkalkt doch, ist doch super für die Leitungen. Ich nehm Essig auch immer, um meinen Wasserkocher zu entkalken. Geht super.

Bettina und #ei (ET 13.11.07)

Beitrag von berchen 31.08.07 - 22:48 Uhr

ja, aber im wasserkocher sind keine plastik schläuche drinnen und der essig, reinigt zwar die schläuche, aber greift das plastik auch gleichzeitig an... ab und zu zum durchspülen schadet es sicherlich nicht, aber nicht bei jeder wäsche!

LG; Berchen!

Beitrag von leo2210 28.08.07 - 14:00 Uhr

Mmh, warum nhemt ihr Essig? Wird die Wäsche dadurch trotz fehelendem Weichspüler weicher? Hab noch nie was gehört davon #kratz

Liebe Grüße

Leo