Freitag Hochzeit, Nerven liegen blank, alle sind sauer....

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von meyka 28.08.07 - 05:21 Uhr

Ich starte durch.....

Ich heirate am Freitag und habe den Mords- Krach mit meiner Mutter!
Ich bin vor vielen Jahren ins Ausland gegangen (1000 Kilometer Distanz) und das nicht ohne Grund#schein
Meine Mutter ist dermassen dominant, da konnte ich als Kind nur flüchten.

Während der Hochzeitsvorbereitungen hatten wir immer schon mal Diskussionen. Nichts war gut, sie würde alles anders machen, ich wäre noch nie gut im Organisieren gewesen, hätte lange nicht so einen guten Geschmack wie sie, usw......

Der Hammer kam aber, als sie meinte, das sie in einem apricot farbenen Outfitzu meiner Hochzeit käme (mein Brautkleid ist ebenfalls apricot- sie VK)- damit auch jeder sehe, dass sie die Brautmutter ist!!!!
Und gestern meinte sie dann, dass meine Brautfrisur sicherlich absolut daneben aussehen werde- ich sei doch einfach nicht der Typ für Hochsteckfrisuren#gruebel
Jetzt bin ich nach all dem Theater dermassen verunsichert und habe das Gefühl, dass ich aussehen werde wie Arsch auf Eimer#heul#heul#heul
Und dann meinte meine Mutter noch, dass die Eltern an der Hochzeit der Kinder die wichtigsten Personen seien- nicht das Brautpaar!#schock
Eltern würden an diesem Tag ihre Kinder "präsentieren" und hätten deswegen bei Allem und Jedem Mitspracherecht!#kratz#kratz#kratz
Ich konnte mir dann nicht verkneiffen zu sagen, dass das vielleicht früher mal so war, als die Brauteltern die Hochzeit der Tochter noch bezahlt haben. Aber heute (und wie in unserem Fall!!!), wo die Kinder die eigene Hochzeit komplett alleine bezahlen, wäre das wohl nicht mehr der Fall!!!
Ich muss dazu sagen, wir feiern in einem sehr gehoben Rahmen, der ganze Spass wird super teuer, wir haben auch Freund von meinen Eltern mit eingeladen, damit meine Eltern sich unter all den Schweizern nicht unwohl fühlen, bezahlen denen auch noch drei Hotelübernachtungen. wir haben also schon darauf geachtet, dass wir für jeden einen schönen Tag planen und sich auch jeder unserer Gäste- ganz besonders aber meine Eltern- sich wohlfühlt und den Tag geniessen kann.....

Durch das wochenlange Theater habe ich mittlerweile schon 8 Kilo abgenommen, bin vollkommen gehetzt und nervös und liege jetzt auch noch krank im Bett- wie immer wenn ich überfordert bin.....

Ich bin schier am verzweifeln! Donnerstag reisen meine eEtern an und ich habe weder Lust sie zu sehen, noch freue ich mich auf meine eigene Hochzeit!!!!

Beitrag von skandal 28.08.07 - 07:00 Uhr

Hallo meine Liebe, da geht es Dir wie mir. Meine Mutter ist auch so dominant. Man konnte mit ihr früher nirgendwo hingehen, es gab immer einen Riesenaufriss. Ist man z.B. irgendwo Essen gegangen, konnte es ihr niemand recht machen, immer gab es Krach und Beschwerden bei irgendeiner "Leitung". Mega-peinlich. Wir sind auch weggezogen (Ö), 850 km weit weg. War auch die richtige Entscheidung. Am 11.08. haben wir geheiratet. Mit den Klamotten war es ähnlich und überall spielt sie sich in den Vordergrund. Textet die Leute ununterbrochen mit Gequatsche über Pillepalle zu. Sie erwartet überhaupt keine Antworten, redet wie ein Wasserfall und nervt die Gäste. Wir hatten es genau in der Art erwartet und wurden in keinster Weise enttäuscht. Man muss es einfach hinnehmen, vor allem ist das mit zunehmendem Alter immer schlimmer geworden. Aber es sind halt die Eltern, Ohren auf Durchzug stellen und dann durch. Für uns war es trotzdem ein sehr schöner Tag. Hatten ja noch viele andere Freunde und Bekannte um uns. Gelassen bleiben. Du weißt ja, was Dich erwartet und Du hast Deinen Mann. Ihr könnt Euch immer Mal einen vielsagenden Blick zuwerfen und hinter ihrem Rücken ein wenig ablästern, das tröstet. Freue Dich auf Deine Hochzeit, sie wird bestimmt super und mit manchen Müttern ist es nun einmal genau so.
Ciao

Beitrag von vera79 28.08.07 - 08:21 Uhr

Du Arme,
Tust mir echt total leid.da du den beitrag heute ganz früh geschrieben hast, hast du bestimmt auch gar nicht geschlafen!!
Ich glaube das man sich vor der Hochzeit total schlecht fühlt ist normal (wobei ich das bei dir echt gut verstehen kann#pro)
Habe letztes Jahr 1. sept. geheiratet und war so fertig, das ich auch üüüberhaupt keine lust mehr auf hochzeit hatte.Dabei hab ich super viel arbeit reingesteckt, haben in der scheune meiner eltern gefeiert, und vorbereitungen(ihren kram aufräumen und so) liefen nur wenn ich da war. dabei wohnen sie 100 km weit weg, und ich arbeite vollzeit und freiberuflich!!
meine und die eltern von meinem mann haben sich erst einmal zuvor gesehen und sind quasi eine generation auseinander.Also keine gemeinsamkeiten.Ich hätte heulen können, und hab mir nur gewünscht das die gäste eine schöne Feier haben.
Am ende war es eine wunderschöne Feier, von der ich aus anderen gründen nicht lange zehren konnte.
Hoffentlich nimmt sich deine Mutter ein bißchen zurück auf der Feier.Ich find es jedenfalls gut das du ihr das mit dem bezahlen der feier gesagt hast.und falls du nicht glaubst das sie sich etwas zurücknehmen kann,dann wird es höchstens peinlich für deine mutter, denn keiner der gäste wird es mögen wenn man sich vor dem Brautpaar in den Vordergrund drängt.wenn es dir am Hochzeitstag ganz schlecht geht, denk beim aufstehen daran: dieser tag hat auch nur 24 stunden.Irgendwann liegst du im Bett , alle sind zuhause und du kannst die zweisamkeit mit deinem mann weiter geniessen.#liebdrueck. Du mußt es deiner Mutter nicht recht machen, wenn sie sich auch keine mühe gibt es dir recht zu machen!!Man kann auf einer hochzeit eh nicht allen gerecht werden. Hauptsache du findest einige schöne momente an die du immer wieder gern zurückdenkst. Puhhh.... das war jetzt aber viel...#kratz hoffe ich dir dir nicht auf die nerven gegangen mit meinem #bla#bla#bla

Beitrag von flecki11 28.08.07 - 08:10 Uhr

Hallo!

Also als erstes muss ich mal sagen, dass ich es unglaublich finde, was Deine Mutter Dir so alles an den Kopf wirft. (Hochsteckfrisur, usw..)
Aber lass Dich nicht verunsichern!
Eigentlich ist es sehr schade, dass Deine Mutter anscheinend vor Neid kurz vorm Platzen ist, sonst würde sie sich doch eher mit Dir auf Deinen bzw. Euren Tag freuen.
Hab außerdem noch nie gehört, dass die Eltern die wichtigsten Personen auf der Hochzeit der eigenen Kinder sind #kratz
Aber na ja,... was sagt denn Dein Vater dazu???
Ist er genau so, oder kann man mit ihm wenigstens reden ???

Ich würde auch versuchen den Tag einfach zu genießen und mir nicht so viele Gedanken über Deine Mutter zu machen.
Sie kann machen was sie will, DU und Dein Mann werdet die Hauptpersonen an diesem Tag sein ;-)

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Hochzeit :-)

LG #blume

Beitrag von raumzauberin 28.08.07 - 08:15 Uhr

Hallo du Arme....

kann das auch gut nachempfinden!!!! Der einzige "Vorteil" den ich habe, habe seit 8 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter....weiß nicht mal wo sie wohnt und ob sie noch lebt, feiere deshalb ohne....
Sie würde mit ihrer Art auch alle verrückt machen....
Ich glaube, wenn du in der Schweiz lebst, und deine Mutter zur Hochzeit "Gast" ist, also sich dort ja nicht so auskennt, wird sie bestimmt unsicher sein....und hat am großen Tag gar keine Zeit dich zu nerven!!!!
Halte doch einfach bis Freitag Abstand...es ist doch bestimmt alles perfekt organisiert, oder?
Gönn dir einfach Ruhe vor ihr!!!
Und dein Kleid ist ein Absoluter Traum....du wirst wunderschön darin aussehen!!!
Der Friseur weiß auch was er tut...und alles wird gut!!!
Bald bist du verheiratet und dein Mann ist an dem Tag doch der wichtigste Mensch für dich!!!
Ich wünsche dir alles Liebe und Gute....genieß deine Traumhochzeit!
Und sie ist "nur" die Mutter.....
#liebdrueck

Beitrag von pssst77 28.08.07 - 08:15 Uhr

Hallöchen!

Ach Du meine Güte,da hast Du ja ein tolles Exemplar als Mutter bekommen,seufz. Das ist ja schlimmer als meine,die einfach nicht kommt und sich auch nicht drum kümmert,dass ihre Tochter heiratet.
Also mal ganz ehrlich,ich würd den Kontakt erstmal soweit es geht,abbrechen bis zur Hochzeit,geh nicht ans Tele,etc. Du machst Dich ja kaputt mit dem Ganzen.Es soll doch Dein schöner Tag werden und du bist jetzt schon so aufgefressen?
Lass das nicht zu und lass deine Mutter reden,wenn sie das selbigfarbene Kleid wie Du anziehen will,soll sie doch.Ich kann mir allen Ernstes nicht vorstellen,dass man Dich im Brautkleid nicht erkennen könnte,nur weil deine Mutter die selbe Farbe trägt.
Und wie Du Dich sonst herrichtest,deine Haare machst,kann ihr vollkommen schnuppe sein und das würde ich ihr auch sagen: Es ist dein Tag und Du machst das,was Du für richtig hältst,es ist deine Hochzeit!!

Ich wünsche Dir alles,alles Liebe für DEINEN Tag und lass Dich bloß nicht unterkriegen!!!!

Sylvia

Beitrag von vera79 28.08.07 - 08:28 Uhr

Ich bin doch wirklich eine dumme nuß!:-[! Da hab ich das wichtigste doch glatt vergessen!!!

Ich wünsche dir und deinem mann eine wunderwunderschöne feier.laßt euch feiern!!denn deshalb kommen die anderen gäste zu eurer hochzeit!!#liebdrueck
Alles liebe und einem schönen Tag mit viel sonnenschein, vera

Beitrag von xx77 28.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo.. meine vorrednerinnen haben ja eigentlich schon alles gesagt. Ich würde meiner Mutter ins Gesicht sagen das es dein Tag ist und wenn ihr was nicht paßt dann kann sie gerne fernbleiben- dann hättest du wenigstens ruhe.
Meine Mutter ist sone Glucke- das nervt mich auch. Ich war Sonntag bei ihr auf Besuch und Mittwoch ruft sie an und schimpft mit mir warum ich mich nicht melde.#kratz
Meinen Freund und Zukünftigen kann sie nicht leiden(sie konnte noch nie einen meiner Freunde leiden)und das hat sie ihm auch immer deutlich gezeigt. Mein Freund will nicht das sie ihm zur Hochzeit gratuliert usw. Ich hoffe immernoch er macht keinen mist an dem Tag und tut so als wäre nichts- das Thema kiegt mir jetzt schon im Magen. Sie wissen auch noch nichts von der Hochzeit- sie wird eh auf mich einreden das ich das lassen soll- ich soll ihn ja rausschmeißen- sie hetzt sogar meine Tochter gegen ihren Vater auf- also sie erzählt schlecht von ihm. Naja da kannste dir vorstellen was es hier für Spannungen gibt- ich wäre gerne 1000 km von der weit weg- es sind leider nur 7 km.

Ich könnte zur Hochzeit gern auf sie verzichten um meine Ruhe zu haben.

Ich wünsch dir viel Spaß bei deiner Hochzeit und laß die alte reden- ich habe dein Bild in der VK gesehen und du wirst toll ausehen mit Steckfrisur- und ich muß das wissen - bin schließlich friseurin.;-)

Beitrag von rosastrampler 28.08.07 - 09:51 Uhr

Ach, du Arme!

Naja- ärgere dich nicht. Deine Gäste werden ihr Getue als lächerlich, aufdringlich und bedauernswert empfinden.
Ihr werdet trotzdem im Mittelpunkt stehen und sie wird nachher der (auf jeder Feier vorhandene) Gesprächsstoff zum Lästern sein! :-)

Wenn du dich abheben möchtest von ihr - dann trag einen tollen langen Schleier! Schleier finde ich sowieso wunderschön und das kann sie dir auf keinen Fall nehmen oder nachmachen!!!

Ich habe noch NIE jemanden gesehen, dem eine Hochsteckfrisur nicht gestanden hat!!! Bescheuerte Aussage deiner Mama!
Wahrscheinlich will sie dich nur seelisch niedermachen, weil sie weiß, dass du schöner sein wirst als sie!!!
Allein weil du jünger und frischer aussehen wirst als sie!!!
:-) HAHHHAAAA!
Oder sie will dich in eine offene Frisur drücken, die sich aushängt und zerzaust und dann WIRKLICH mies aussieht.

Ich sehe zwar kein Bild von dir (kann die VK nicht öffnen), aber lass dich doch einfach vom Friseur und einer Freundin beraten!

Und das Kleid (auch das kann ich gerade nicht sehen) hast du dir ausgesucht, dh, es passt zu dir und DIR gefällt es! Du wirst dich wohl darin fühlen - und die Ausstrahlung eines Kleides, welches dein Traum ist, mit deinem Traummann an deiner Seite, der dir gerade versprochen hat, dass er dich für immer lieben wird - diese Ausstrahlung kann dir KEIN GAST an dem Tag nachmachen!!!
;-)

Nimm einfach Abstand von deiner Mutter bis zur Hochzeit, das ist das beste bei blanken Nerven und ihren Giftpfeilen...

Alles Liebe und locker bleiben!

Beitrag von putzerle 28.08.07 - 09:58 Uhr

Hallo!

Oh man wenn meine Mutter so ein Ding loslassen würde, bekäme sie genau eine Antwort von mir:

Wenn du dich nicht anders-farbig anziehen kannst als apricot oder du meinst das ich so und so bescheiden aussehen werde, dann kannst du ja woanders feiern gehn. Aber nicht bei uns.

Und wenn das immer noch nicht reicht, dann frag sie mal, ob sie schon mal überlegt hätte, warum du soweit weg wohnst...

Hoffe das alles gut wird. Kann dich gut verstehen das du deine Mutter nicht sehen willst.

LG
Melli

Beitrag von rosastrampler 28.08.07 - 11:17 Uhr

Ich konnte jetzt auf deine VK gucken.

Dein Kleid ist WUNDERSCHÖN und du siehst auch toll aus!!!!
Eine Hochsteckfrisur wird dir mit deinem schmalen Gesicht zauberhaft stehen!!!!

Deine Mutter muss wirklich vor Neid geblendet sein...

Dein Kleid ist sooo brautig, da wird deine Mutter nie ran kommen! Und wenn sie die gleiche Farbe trägt, dann sicher nicht so einen Sissi-Rock - das wäre ja mehr als albern für die Brautmutter!!!
Außerdem bist du jünger und frischer und überglücklich. Sie dagegen ist wohl eher verbissen. Deine Ausstrahlung wird sie daher nie nachmachen oder gar übertrumpfen können!
Sie wird eher wie ein armer Schatten gegen dich wirken in der gleichen Farbe und ihrem ständig vergeblichen Versuch, im Mittelpunkt zu stehen! Haha!

Ich würde noch einen überbodenlangen Schleier tragen - das passt zum Kleid und lässt deine Mutter noch blasser und normaler aussehen.
Jetzt würde ich ihr erst recht und mit allen Mitteln zeigen, wer schöner ist! :-)

Beitrag von alpenbaby711 28.08.07 - 15:34 Uhr

Nur soviel lass dir bloß net reinreden und wenn sie so rotzig wird wie meine damals lad sie aus ( meine haben das dann selbst getan

Ela

Beitrag von liz. 29.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo liebe Meyka,

ich möchte mich den trostspendenden Worten meiner Vorschreiberinnen anschließen - nicht nur, weil ich am selben Tag heiraten werde wie du (*freu*), sondern auch, weil meine Mutter das absolute Gegenteil von deiner zu sein scheint.
Sie zeigt rein gar kein Interesse an meinen Planungen und Fragen nach ihren eigenen Planungen (wie bspw. bezüglich ihrer Anreise) beantwortet sie auch nur sehr wage. Ich frage mich ernsthaft, ob sie wirklich kommen wird...
Nunja. Lass du dich nicht von deiner Mutter ins Jagdhorn boxen und von ihrem Gequatsche schon gar nicht verunsichern. Dein Kleid ist super-schön, und du wirst ganz hinreißend aussehen mit Hochsteckfrisur und allem Pi-Pa-Po!

Eine schöne Hochzeit wünscht dir
liz.