Schlaflose Nacht - starkes Herzklopfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trueffelchen 28.08.07 - 09:26 Uhr

Huhu ihr Lieben!

Also gestern war ein ganz komischer Tag...

Als ich mich gestern Abend auf die Couch gelegt hab bekam ich sofort wieder meine einseitigen Rückenschmerzen, was ja an und für sich noch zu verkraften ist. Kurze Zeit später folgten dann Kopfschmerzen, die ich aber seit ein paar Wochen öfter mal habe - ich glaube das liegt an dem Wetter!
Habe mich dann ins Bett ins dunkle Schlafzimmer gelegt und wollte nichts mehr sehen und hören. Doch dann gings los: aufm Bauch liegen geht ja schon mal gar nicht, bin ja mittlerweile in der 30. Woche. Egal auf welche Seite ich mich gelegt hab, meine Kleine fing sofort wie wild an zu strampeln. Und aufm Rücken wurde mir immer ganz anders und ich bekam ständig (aber egal in welcher Position) starke Herzklopfen! Immer nur so zwei drei Herzschläge! Aber das war schon krass...ich dachte ich müsste von der Welt #augen was war denn das? Kann das auch mit der Schwangerschaft zusammen hängen????

Vielleicht kennts ja jemand von euch!

LG
Trüffelchen

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo...

schau mal bei Urbia Home, dann auf Rubrik Scjwangerschaft und dann der Artikel "weniger bekannte SS-Beschwerden"

Ich hb das Herzrasen seit der 17.SSW, alles organische wurde abgeklärt und bei mir ist es ein lästiges SS-Wehwehchen #augen

LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von trueffelchen 28.08.07 - 09:37 Uhr

Hi Yvonne!

Habs eben mal nachgelesen..vielen Dank für deinen Tipp! Da surft man den halben Tag auf der Urbia Seite und kommt noch nicht mal selbst drauf danach zu schauen #hicks

puh, aber ab der 17.SSW schon, das ist echt heftig! ist ja nun wirklich alles andere als angenehm! Aber zum Glück ist es nichts ernstes...ist also Besserung in Sicht!

Dir alles Gute!

Trüffelchen

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 10:01 Uhr

#blume
Gern geschehen

Beitrag von lila_laune 28.08.07 - 09:30 Uhr

hallo trüffelchen,
das ist ja verrückt, ich schrieb gerade von meiner schlaflosen nacht und prompt hat jemand dasselbe problem ... also bei mir war es auch so - konnte nicht einschlafen, war auch völlig nervös irgendwie - komisch ... nur kopfschmerzen hatte ich nicht ... es ar vollmond - ob das was damit zu tun hat ?

lg

Beitrag von trueffelchen 28.08.07 - 09:41 Uhr

Hi lila laune #freu

hab deinen Beitrag auch sofort entdeckt! Was für ein Zufall!

Hmm gute Frage ob der Vollmond was damit zu tun haben könnte. Einschlafen fällt mir sowieso seit Wochen sehr schwer... dann ständig die Hitzewallungen (wir wohnen im Dachgeschoss, es ist so ekelerregend heiß hier drin)...vielleicht sinds auch nur die Hormone ;-) Naja, noch 11 Wochen, dann hat man den Grund für die Schlafstörungen wenigstens vor Augen und in seinen Armen :-)

Liebe Grüße

Beitrag von susesissi 28.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo,

war gestern sogar zum Hausarzt weil ich auch satarkes Herzklopfen hab!!! Der Puls geht richtig hoch und hab das Grfühl das Herz pocht richtig doll aus der Brust raus. Aber alles ok, EKG Blutdruck ok. Soll nur mal schilddrüsenwerte überprüfen lassen.Manche entwickeln wohl in der ss ne Überfunktion und die kann sowas auch machen.

Liebe grüße
suse

Beitrag von trueffelchen 28.08.07 - 09:49 Uhr

Hallo Suse,

das mit den Schilddrüsenwerten hab ich nun auch gerade gelesen. Ich werd das auf jeden Fall mal morgen bei meiner Ärztin ansprechen! Es ist wirklich total unangenehm...bei mir ist es genau wie bei dir, ich hab das Gefühl das Herz pocht richtig doll aus der Brust raus...oder auch ab und zu bis in den Hals! Komischerweise spüre ich aber kein Herzrasen wenn ich die Hand drauf lege, oder meine Brust ist zu groß #freu das kann aber eigentlich nicht sein *lach* kurz nach dem Klopfen hab ich dann sowas wie ein Atemaussetzer (weiß nicht wie ich das beschreiben soll - als würde ich vergessen zu atmen) Das kenne ich eigentlich nur von meinen früheren Panikattacken!

Liebe Grüße

Beitrag von susesissi 28.08.07 - 10:11 Uhr

Hallo nochmal,

also ich hatte früher auch mit herzklopfen und luftnot zu tun (psychisch) deswegen versuche ich jetzt mich zu beruhigen wenn das Herzklopfen losgeht. Mein Puls war 100 und das Herzklopfen hielt so ne std an. Da hab ich mich in nen ruhigen raum gesetzt und tief und langsam durchgeatmet. Es wurde ruck zuck besser. Das wichtigste ist sich zu entspannen und nicht reinzusteigern!!!

Lieb grüße suse

ps. die atemaussetzer sollen normal sein nach so einem herzrasen.

Lass aber lieber mal nen ekg schreiben und die Schilddrüsenwerte überprüfen.Wenn du dann weißt es ist alles io bist du auch beruhigter das hilft auch schon.