Führerschein Prak.Prüfung, warum seid ihr durch gefallen??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von schandra 29.08.07 - 13:18 Uhr

HI

ich habe in drei Wochen Prüfung und mir ist jezt schon ganz übel,
leide leider unter Prüfungsangst!!!!
Warum seid ihr durchgefallen???
Was sind Gründe warum man durchfällt??

Hat jemand ein paar Tips für mich??

P.s mache ihn in Berlin

LG Schandra

Beitrag von stepmaus 29.08.07 - 13:30 Uhr

Hallo!

Warum siehst Du Dich denn von vornherein als durchgefallen an? Wenn Du von Deinem Fahrleher gut vorbereitet wurdest, sollte die Prüfung trotz Prüfungsangst (leide ich auch drunter) kein Problem sein. Immer schön auf den Prüfer hören, Sachen wie Schulterblick, Rechts vor Links etc. beachten und dann wird das.

Positiv Denken heißt das Geheimnis!

LG stepmaus

Beitrag von edaninaku 29.08.07 - 13:48 Uhr

ich bin NICHT durchgefallen weil:´die sonne heute scheint und sie gerade geburtstag hatten´ ... zitat meines prüfers :-p

ansonsten wärte ich wohl wirklich durchgefallen, weil ich einfach zu unsauber gefahren bin.. immer über linien gefahren und so.

nur mut. keine angst. du schaffst das schon.. vielleicht scheint ja die sonne #blume

Beitrag von leons_mama 29.08.07 - 13:59 Uhr

Hallöchen...

Ich bin nicht durchgefallen... bin auch schon nach 35 min. auf dem Hof von meinem Fahrlehrer gefahren und dachte schon... das wars!

Obwohl ich den Wagen vor nervösität abgewürgt habe...... NICHT vorwärts einpacken geübt habe..... es aber verlangt wurde habe ich die Prüfung bestanden!
Noch dazu bin immer zuweit rechts gefahren und hab die gullies mitgenommen ;-)

Mach Dich nicht verrückt... ich weiss alles leichter gesagt als getan........ist aber wirklich alles halb so wild!


lg ~Mo~

Beitrag von frau_e_aus_b 29.08.07 - 14:15 Uhr

Huhu...

ich oute mich mal...ich bin 2mal durch die prakt. gefallen #schein

Das erste mal weil ich ein Stoppschild nciht gesehen hab (mein Fahrlehrer meinte aber das man das nur ganz schwer erkennen konnte, weil erin baum und ein Transporter davor waren. #hicks

Und beim 2.Mal war ich mitten im mega Berufsverkehr und hab mich vor Aufregung beim Abbiegen falsch eingeordnet #schwitz

Beim dritten mal hab ich dann ohne "Mängel" bestanden...

Drück dir ganz doll die Daumen #klee

Denk an rechts vor links, achte auf Schilder und pass beim einordnen auf Abbiegerspuren ein.....

Liebe grüße
Steffi

PS: da ich beim 3. mal total fertig mit den Nerven war (vor Aufregung) durfte ich ganz leise radio anmachen

Beitrag von pati_78 29.08.07 - 14:17 Uhr

- ich habe rote Ampel uebersehen - Notbremsung
- ich konnte nicht einparken (kann ich bis heute nicht richtig, es sei denn, die Parkluecke ist riesengross) - der FL musste mehrmals eingreifen (es piept ja jedes mal)
- abgewuergt
- rechts mit links verwechselt (ich bin aber links-rechts-Leghastenikerin und kriege es eh nie auf die Reihe)

Irgendwann habe ich aus Mitleid bestanden und weil mich der Fahrlehrer nicht leiden konnte (er wollte mich loswerden)

Seit mir keiner auf die Finger schaut, habe ich bis auf das Einparken keine Probleme mehr.

Ach ja...ich habe es in Hameln und Umgebung gemacht

Berlin??!!!?!?!?!?!?!?! #schock#schock#schock#schock#schock Da wuerde ich mich vermutlich bis heute Quaelen!

Beitrag von katha_bln 29.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo,

ich war auch seeehr aufgeregt bei der Prüfung aber ich habe mir gesagt zieh es einfach durch, entweder es klappt oder halt nicht. Hab mir versucht selber die Angst zu nehmen-hatte auch früher vor Klassenarbeiten echt schiss mit Bauchschmerzen und allem drum und dran... #schwitz

So nun zu meiner Prüfung auch in Berlin-aber ich glaube anderes Stadtgebiet ;-)

Ich habe sogar an einer Ampel in Nähe des ICC´s angehalten (str. war 3-spurig) die gar nicht an war #schock Durch die Sonne sah es aber für mich aus wie ROT #hicks Beide haben mich nur etwas lauter angesprochen ich sollte doch bitte weiter fahren und ich habe erst gar nix gecheckt #schein Habe zum Glück niemanden behindert und der Prüfer dachte sich wahrschienlich: naja besser sie hält an wenn es für sie rot aussieht, als wenn ich drüber gefahren wäre, obwohl es für mich rot aussah ;-)

Dann war ich an einer T-Kreuzung und sollte rechts abbiegen bin dann langsam in die Str. rein und habe nicht richtig geguckt-es kam eine Auto (etwas weiter weg), aber es passen keine 2 Autos durch die Str. also hätte ich warten müssen.
Ich wusste nicht soll ich jetzt zurück fahren oder einfach stehen bleiben-war noch am Anfang der Str.-er hat gerade so an mir vorbei gepasst #schwitz

Naja dachte auch oh man, hoffentlich geht das alles gut-ich musste dann am Olympiastadion einparken und dachte als ich fertig war, die Fahrt geht weiter :-p Aber ne er gab mir den Führerschein... #huepf Vorher musste ich noch ne doofe Frage beantworten-wie man das Lenkradschloß reinmacht und ich bin fast verzweifelt-ich wusste es aber habe vergessen den Schlüssel zu ziehen-wenn der Schlüssel steckt gehts nicht! War aber die Aufregung #augen Da ich es ihm ja erkären konnte und "nur" vergessen hatte das der Schlüssel steckt :-p habe ich den Führerschein bekommen #cool

War aber auch ein gaaaanz lieber Prüfer-vom TÜV Alboinstr.

Übrigens wusste mein Fahrleher schon, dass die Fahrt am Olympiastadion vorbei ist-da er da immer Mittagspause macht und hinterher noch eine Motorradprüfung hatte!!
Mein Fahrleher hat mich dann nach Hause gebracht #freu


LG und viel Glück #blume#klee

Katha

PS: Nicht so viele Gedanken übers nicht bestehen machen, denk einfach an rechts vor links und Schulterblick usw und konzentrier dich dann kanns fast nicht mehr schief gehen

Beitrag von lisanne1984 29.08.07 - 14:39 Uhr

ich bin einmal durch die praktische gerasselt.... inach einer 30iger zone folgte eine 50iger zone wo ich das 50schild nicht gesehen aheb weil es nicht auf der rechten seite sondern auf der linken seite stand und verdeckt von einem baum.... ich bin also 30 weiter gefahren eindeutig zu langsam.... und der zeite punkt habe einen blumenkübel nicht mit ausreichend sicherheitsabstand umfahren...

beim zweiten mal hab ich es dann endlich geschafft... und nun seit 1 jahr und fast 4 monate meinen f schein *gg*

lg lissi

Beitrag von verzweifelte04 30.08.07 - 09:33 Uhr

hallo!

ich bin nicht durchgefallen, aber ich hätts bald ned überlebt...
ich hatte erst die motorradprüfung und anschließend die autoprüfung..

beim motorradfahren hatte ich mehr glück als verstand, ich war grad beim überholen eines traktor (der kurz vor mir einfach ohne zu schauen aus einer seitenstraße kam), als dieser einfach den blinker nach links setzte und sofort das lenkrad nach links riß... wie gesagt, ich wollte grad überholen... ich musste ne vollbremsung machen und bin gerade nochso rechts vorbei.. ich hab mich echt schon auf der straße liegen sehen...

ich hab gezittert am ganzen körper - der prüfer hat, nach dem ich zitternd vom motorrad gestiegen bin, nur gesagt: gehen sie rauf, ziehen sie sich um und dann fahren wir mit dem auto..

..na toll, ich bin total am zittern, fertig mit den nerven und dann soll ich auch noch fahren.. naja, ich habs dann so einigermaßen gepackt, war natürlich sehr nevös und noch fertig vom motorradfahren.. aber ich hab bestanden..

mein freund ist bei seiner praktischen durchgefallen, er hat nen fahrradfahren vom fahrrad geholt.. wobei eigentlich dieser schuld war, aber er hätte ihn im auge behalten müssen und viel schneller reagieren müssen..

lg
moni

Beitrag von ismena 30.08.07 - 09:54 Uhr

Beim ersten Mal war ich so aufgeregt, dass ich auf einer Strasse mit Tempo 60 gefahren bin, obwohl nur 40 erlaubt waren!
Beim zweiten Mal ging das schon besser und ich hatte den Führerschein!
Ich drücke dir die Daumen! Ich denke, ganz wichtig ist eine positive Einstellung - auch wenn du große Angst hast, sag dir immer wieder "ich werde bestehen" "ich schaffe es schon". Das hilft wirklich! So ging es mir bei diversen Klausuren und schließlich beim Kolloqium.
ALLES GUTE!!!!