Rückenschmerzen vom Tragen im Tuch??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gina.graze 29.08.07 - 20:40 Uhr

Hallo!

Nachdem wir es nun endlich hinbekommen, das Tuch zu binden, haben mein Mann und ich schon nach kurzer Zeit vom Tragen beide Rückenschmerzen.

Habt Ihr das auch? Machen wir beim Binden was falsch oder sind wir einfach zu "rückenschwach"?

Ich denke, das Binden müsste eingentlich richtig sein, denn unsere Nachsorgehebamme hat es uns gezeigt. Wir binden die Wickelkreuztrage. Kann es vielleicht auch daran liegen?

Vielen Dank schon mal!

LG
Gina

Beitrag von zwieback1983 29.08.07 - 20:43 Uhr

Hi wie schwer ist den der tragling?
wie gewöhnt seit ihr es zu tragen??

es kann an der wikelkreuztrage liege.
wenn ihrnicht wirklich feste gebunden habt nehmt ihr ne ausgleichhaltung ein und schon kommen rückenschmerzen.

kannst du ein bild davon machen, wie ihr das tuch mit kind drin bindet??

Beitrag von kerstinkueken 29.08.07 - 20:44 Uhr

Hallo,

hmmm, schwer zu sagen, ob ihr was falsch macht.

Das Tuch muss sehr eng gebunden werden. Meiner Kleinen und mir bleibt am Anfang immer die Luft weg, das legt sich aber nach 2 Minuten. Zwischen euch darf kein Finger Platz haben...

Und es könnte sein, dass ihr sie zu weit unten bindet. Die Oberkante von Babys Kopf sollte fast Unterkante von eurem Kinn sein.

lg

Kerstin

Beitrag von bibabutzefrau 29.08.07 - 20:49 Uhr

Ich trage Ole auch-teilweise 3 Stunden am Stück und er wiegt 9 Kilo.Ich habe beim Tragetuch KEINE Schmerzen aber bei der Trage"tasche" die wir auch noch haben kann ich keine 30 Minuten tragen ohne dass ich zusammenbreche...

Versuche mal eine andere Bindeweise.

LG Tina

Beitrag von knochenmaid 29.08.07 - 20:49 Uhr

Hallo!

Der Popo vom Kind muss oberhalb eures Bauchnabel sein.
Und es muss wirklich, wirklich fest gebunden werden.
Es ist erst dann zu eng, wenn du es selbst nicht mehr richtig durchatmen könnt.

Der Kopf vom Baby muss in "kopfkusshöhe" sein.
Du musst ohne Probleme mit dem Mund an den Kopf deines Babys kommen. Ohne, dass du deinen Hals nach unten oder oben strecken musst.

Vielleicht liegts auch an eurer haltung? Geht ihr richtig gerade? Das heißt nicht Hohlkreuz!

Gerade: Schambein nach oben, richtung Bauchnabel ziehen. Den Kopf halten als müsstet ihr ein Buch balancieren, oder als wärt ihr Marionetten, die einen Faden am Kopf haben und die Schultern fallen nach hinten UNTEN - nicht hochziehen.

Wenn ihr das alles richtig macht und trotzdem Rückenschmerzen habt, weiß ich auch nicht weiter....

LG
Kathrin

Beitrag von knochenmaid 29.08.07 - 20:51 Uhr

uijeee... ich nix deutsch...ich hoffe, ihr wisst trotzdem was ich meine.... ;-)

Beitrag von sabine78 29.08.07 - 21:45 Uhr

also bei den meisten liegt es daran, dass das tuch hinten nicht schön aufgefächert ist. sieh dir das mal von hinten an, das tuch muss da richtig schön weit über den rücken gehen. hilfreich ist hier die seite stillen-und-tragen.de
ich geh mal davon aus, dass euer kleiner noch nicht so schwer ist, dass es daran liegt.
meiner wiegt nämlich jetzt fast zehn kilo und er ist mir jetzt für vorne echt zu schwer. da das tragetuch wirklich nur über den rücken gebunden wird, ist er mir selbst auf dem rücken zu schwer, jetzt habe ich daher den ergo carrier gekauft. der ist toll, das gewicht ist mehr auf die hüfter verteilt und damit nicht so schwer, fürs kinder ist er ausserdem auch gesund.