schmerzen zwischen Leiste und Schambein - 39SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von casperchen 01.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich habe heute so starke Schmerzen zwischen Schambein und Leiste, so ds ich mein linkes bein kaum bewegen kann *autsch*

hab erst morgen einen FA Termin und möchte nichtheute schon nerven :-(
Der kleine Mann in mir bewegt sich gut .....

was meint ihr was das ist?

LG
Casperche

Beitrag von rmwib 01.09.08 - 10:51 Uhr

HUHU Casperchen,
bist ja auch noch da ;-) Ich sag mal das ist normal... das Kind drückt und liegt mal hier und mal da aufm Nerv...

Ich hab auch voll oft mit den Leisten zu tun, besonders wenn ich lange gelegen oder gesessen hab und mich dann wieder "einlaufe" Aua aua aua...

Und morgen FA Termin ist ja sehr absehbar ;-)

GLG

Beitrag von casperchen 01.09.08 - 11:01 Uhr

Huhu,

ja leider :-(
Lust habe ich aber keine mehr *grins*

Stimmt, es ist meist nach langem Sitzen oder Liegen - oh man, ich hoffe das hat bald ein Ende!
Heute nacht konnte ich auch kaum schlafen, entweder tat die Leiste weh oder ich hatte ein Krampf im Bein!

Wie gehts dir so?

LG
casperche

Beitrag von kemo69 01.09.08 - 11:11 Uhr

Hallo Casperchen,

denke auch das es eher harmlos ist, und nur irgendein Nerv gedrückt wird.

Obwohl bei so etwas immer sehr vorsichtig bin, in meiner ersten SS hatte ich ab der 36 Wo.solche schmerzen, war bei drei Ärzten, ALLE drei sagten : Der Kopf des Kindes drückt auf einen Nerv"!

Als nach 14 Tagen, nicht mehr laufen konnte, keine nacht vor schmerzen schlafen konnte, das Bein nicht mehr gerade bekam, und ins KH eingeliefert wurde, stellten sie dort fest das ich eine "tiefe Beckenvenenthrombose" hatte.
Tja sollte viel liegen und ruhen, weil vorzeitige Wehen hatte, das kam da bei raus.

Will Dir keine Angst machen, aber man sollte diese Möglichkeit nie ausschliessen, und schliesslich haben bei mir auch drei Ärzte das gleiche gesagt.

Wünsch Dir alles Gute , auch für die bald bevorstehende Geburt !!! #klee

Beitrag von nane29 01.09.08 - 11:38 Uhr

Hi,

das hatte ich bei meiner ersten SS auch, es könnte eine Symphysenlockerung sein. (Musst du mal googlen)

Ist nicht schlimm und du kannst nicht wirklich etwas dagegen tun, außer dich zu schonen.

Ich hatte das seit der 30. Woche ziemlich extrem, sei froh dass du schon fast am Ende bist:-)

LG Jana + Lena (2) + #stern + #ei (9.SSW)