Wie lange Fieber bei Erkältung normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sterni84 01.09.08 - 11:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Leonie ist seit Donnerstag total erkältet. Sie hat ne Rachenentzündung, Husten, Nase zu und auch Fieber.

Sie fiebert seit Donnerstag durchgehend. Die Höchsttemperatur war bis jetzt 39°C.

Ich bin am Samstag nochmal mit ihr beim kinderärztlichen Notdienst gewesen. Die KiÄ meinte, außer Hustensaft und Nasentropfen geben, würde sie nichts machen.

Sie meinte aber auch, das man bei Erkältungen von 3 Tagen Fieber spricht.

Möchte ungern nochmal mit Leonie zum KiA, um dann wieder weggeschickt zu werden.

Ansonsten ist Leonie fit, sie flitzt durch die Wohnung, spielt wie immer und isst und trinkt normal.

Sollte ich vielleicht doch nochmal zum KiA oder kann das Fieber schon mal so lange anhalten? (hatten wir noch nie bei einer Erkältung)

LG Lena + Leonie Charlotte *11.05.07

Beitrag von marlen501 01.09.08 - 11:30 Uhr

hey

hast du viburcol zäpchen da. die helfen bei meinen mäusen immer super.

ansonsten denke ich, wenn sie rumspringt und durch die wohnung flitzt braucht du dir keine sorgen zu machen. wenn es die kinder wirklich umhaut dann liegen sie auch und sind nicht mehr zu gebrauchen.

wenn das seid donnerstag geht ist die endphase sicher schon erreicht und die kleine maus bald wieder fieberfrei.

lg
marlene
mit paula 3.10.07 & klara 07.08.06

Beitrag von sterni84 01.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort.
Ja die Zäpfchen hab ich da. Wann gibt man die denn? Zur Nacht hin? Leonie hat letzte Nacht das erste Mal seit Donnerstag wieder durchgeschlafen. Davor war sie jede Nacht stündlich wach.

Ich hoffe das die Motte bald wieder gesund ist. Sie tut mir so leid.

LG Lena + Leonie, die jetzt Mittagsschlaf macht

Beitrag von marlen501 01.09.08 - 12:54 Uhr

ja wenn die mäuse krank sind ist man immer gleich mit krank ;-))

die kannst du von der uhrzeit her geben wann du willst. ich gebe sie immer wenn die mäuse fiebern. vorm schlafen gehen ist natürlich zu empfehlen denn das beruhigt sie und dann können sie besser schlafen.

ist ne top alternative zur den paracetamol zäpchen, denn die drücken ja das fieber ein fach nur weg, viburcol beruhigt mehr. denn fieber hat ja aucb irgendwo was gutes denn da will ja was raus...

gute besserung..


Beitrag von sterni84 01.09.08 - 13:09 Uhr

Ich bin tatsächlich mit krank - hab mich natürlich direkt bei ihr angesteckt und so schniefen und husten wir beide vor uns hin.

Ok danke, dann werd ich es mal versuchen.

LG Lena