Vorbeugend gegen Kopfläuse??????????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lissi83 01.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo ihr!

Kann man eigentlich auch vorbeugend irgendwas gegen die Tierchen machen?? Außer bei Mädels z.B. lange Haare zusmmenbinden und etwas Haarspray drauf machen...das sollen die wohl nich mögen! Aber gibts noch was anderes...was die nich mögen und man auf die Kopfhaut träufeln kann? Vielleicht Teebaumöl...oder lockt das die Viecher erst an??#schock

Dankeschööööön

Beitrag von schachti2005 01.09.08 - 15:49 Uhr

Hallo!

Die gehen wohl jetzt bei euch auch rum? #schock
(Meine Große geht nun seid einem Jahr in den Kindergarten, nie gab es Läuse. Jetzt geht mein Kleiner seid heute auch und was steht an der Tür... LÄUSE #schock)

Was kann man noch vorbeugend gegen Läuse machen...
Also ich halte die Haare meiner Tochter kurt. (So kann sie sie zwarauch bekommen, aber wir sind sie auch schneller los als wie bei Haaren die bis zu Hintern gehen.. ;-))
Und dann benutzen wir noch das Weidenrindenshampoo von Rausch. Der Geruch soll die Viecher abhalten...
Also dann, einen schönen Tag noch und bleibt Läusefrei.;-)

LG Sandy

Beitrag von sunny_eve 01.09.08 - 16:29 Uhr

Kann dir auch den Tipp mit dem Weidenrindenshampoon von RAUSCH geben. Ich find es riecht zwar nicht gut, aber wenns hilft ;) und laut apotheke solls helfen :-)

Beitrag von musas.mom 01.09.08 - 18:57 Uhr

Hallo

Es gibt homöpathische Globuli vorbeugend gegen Läuse:

Staphisagria D12 , 1x täglich 5 Globuli, eine Woche lang.

LG

Beitrag von pummelchen74 01.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo,

wir haben zum Glück im Moment Ruhe in der Schule was Läuse angeht.
Aber mein Tipp ist Teebaumöl oder Jasminöl, zwei drei Tropfen in den Handflächen verteilen und dann aufs Haar geben.
War der Tipp unseres Kinderarztes und hat uns bis jetzt immer vor den Plagegeistern verschont.

Beitrag von nicky131974 02.09.08 - 06:49 Uhr

Will euch nicht enttäuschen , aber Läuse kommen oder sie kommen nicht auf einen Kopf , den einen mögen sie den anderen nicht. so hat mein Kinderarzt mal gesagt.

Wichtig ist nicht nur die Behandlung mit den Mittelchen sondern das nachschauen danach auch nach der zweiten behandlung mindestens noch zwei wochen.

Am besten das Info Blatt vom Gesundheitsamt nachlesen.

LG nicole und sorry fürs kleinschreiben mein compi spinnt

Beitrag von gaeltarra 02.09.08 - 11:23 Uhr

Hi,

trotzdem es immer propagiert wird: man kann NICHTS gegen Kopfläuse machen! Leider. Meine Kleine kommt am Freitag in den KiGa - ab da werde ich JEDEN Tag ihren Kopf gründlich untersuchen!:-[#heul

Das einzige was vorbeugend hilft ist, die Kinder nicht in den Kindergarten gehen zu lassen und Kontakt mit anderen Kindern (Kopf zusammenstecken etc.) zu unterbinden. Naja, ist nicht durchsetzbar.

LG
Gael

Beitrag von lissi83 02.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo Mädels!!

Wow, danke für die Tipps ich glaube ich hle mir das shampoo, oder doch Globuli...oder doch die Öle#kratz vielleicht alles#schock dann riecht die kleene bestimmt wie so ne alte Handtasche#freu ja mal sehen was ich dann schnell besorge, bekomm ich ja alles in der Apo. also entscheide ich mich wohl spontan und probier alles aus! In der Kiga-Zeit sind wir verschont geblieben aber jetzt ist sie erst seit 3 wo. in der schule und wir haben gestern schon zum zweiten mal den Läusezettel in der Tasche gehabt! :-[
Bye und LG