Wehencocktail hat nichts gebracht....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muffinmojo 02.09.08 - 11:25 Uhr

das ist aber auch garnicht schlimm:-D
Gestern abend habe ich meinen ersten Wehencocktail getrunken in Absprache mit meiner Hebi und den guten Befund vom FA.
Habe ihn gestern abend gegen 20 Uhr getrunken, ich war so aufgergt dass ich kaum schlafen konnte. Dann gegen 1 Uhr ging es dann los, mein Bauch fühlte sicn wie eine Steinharte Kugel, fühlte sich so an als ob es Bauchkrämpfe wären....ich dachte dass ich Durchfall bekommen würde und bin dann aufs Klo aber dem war nicht so, die ganze Nacht kein Durchfall, nur dieses Gefühl das es Krämpfe sind und oft mal eine Wehe die ich doch recht gut veratmen musste#schwitz
Ebenso hatte ich auch ein sehr starken Druck nach unten....


Nach 2 Stunden aber war aber der Spuk auch vorbei aber schlafen konnte ich nicht.
Heute morgen bin ich dann doch recht müde...aber ich habe doch hier und da oftmals Wehen...

Im Enddefekt hat es wohl nichts gebracht aber das wusste ich ja, der kleine fühlt sich wohl in meinem Bauch;-) und nun werden wir doch bis ET warten.
Vielleicht ist es besser so...

LG
Cristina

Beitrag von mama-tine 02.09.08 - 11:29 Uhr

Also es gibt so eine Weisheit die besagt:

"Ungeborene kommen erst dann raus, wenn sie es für richtig halten!!"


Also keep cool.#cool

Lg Kristin(KS-28Tage)

Beitrag von jule0076 02.09.08 - 11:32 Uhr

Hi Cristina,

du hast doch noch ein paar Tage Zeit.

Ich habe auch aufgehört mich verrückt zu machen. Bei jedem kleinen Zipperlein dachte ich, es geht los und konnte dann die ganze Nacht nicht schlafen. Und siehe da...., jetzt wo ich nicht mehr darüber nachdenke, wann er kommen könnte..., hat er sich noch tiefer ins Becken gelegt und heute morgen hatte ich schon Schmierblutungen.

Die Kleinen kommen wann sie wollen.
Alles Gute für dich und eine schöne Geburt.

LG, Jule (ET-2)

Beitrag von yvonnchen80 02.09.08 - 12:21 Uhr

Hallo,

erstmal gratulation zu der Einsicht, das es einfach nichts bringt. Dein Bauchbewohner wird sich schon bald auf dem Weg machen wollen und dann gehts auch ordentlich von alleine los.

Meine Fä meinte noch das Wehen die von alleine losgehen immer noch die besten und effektivsten sind.

Ich hab eigentlich auch noch Zeit, bei mir ist nur kein Fruchtwasser mehr da und es geht nun jeden Tag um Einleitung oder nicht. Ich bin aber jeden Tag froh wenn ich wieder nach Hause darf. Es ist doch eigentlich auch schön schwanger zu sein! Zumal ich es zum letzten Mal bin, weil mir 2 Kinder reichen...
Geniesse einfach die Zeit....


LG Yvonne ET-6

Beitrag von kati543 02.09.08 - 12:26 Uhr

Aus diesem Grund macht man den Wehencocktail auch nicht abends, sondern am Tag. Sonst kannst du doch überhaupt nicht schlafen.
Wieso hast du das versucht?
Mein Kleiner wurde eingeleitet vor ET aus gesundheitlichen Gründen. Zum Glück war er schon bereit und ist dann freiwillig gekommen. Vor ET sollte man allerdings solche Versuche - und dann noch zu Hause - dringend lassen.