3 Wochen vor Hochzeit betrogen!?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von maxi1488 04.09.08 - 11:21 Uhr

Mir geht es sehr schlecht. Ich habe vor einigen Monaten mitbekommen, das mich mein Mann 3 Wochen vor der Hochzeit betrügen wollte. Ich weiß das aus 100%iger sicherer Quelle. Mein Mann hat es sogar zugegeben. Es war wohl auch nicht das erste mal. Ob er es bnun getan hat oder nicht spielt bei mir definitiv keine Rolle!
Er sagte, er wollte Bestätigung die er von mir nicht bekommen hat - während ich im Brautkleidrausch war, war er damit beschäftigt Bestätigung zu suchen_ Danke auch!!!!:-(
Nun ja es klappt nicht mehr zwischen uns ich bin zutiefst verletzt. Wir haben einen gemeinsamen Sohn mit 15 Monaten. Ich ziehe jetzt in Erwägung mich zu trennen! Wo muß ich mich hinwenden? Ich habe Angst dass ich das finanziell nicht schaffe! Nebenher arbeite ich ca.20 Stunden in der Gastronomie. Diesen Job kann ich weiterhin nachgehen, aber das reicht ja nicht für Miete und Lebensmittel usw. Mein Mann hat mir schon öfters gedroht er würde sich umbringen und nicht mehr arbeiten, wenn ich gehe. Unterhalt werde er auch nicht bezahlen. Ich habe Angst vor dem Schritt. Bin aber davon überzeugt dass es so auch nicht weitergehen kann, Ich habe 15 Kilo abgenommen wiege nunmehr noch 49 Kg. Schlafe kaum noch und die Lust morgens aufzuwachen und einfach nur den Tag zu genießen habe ich lange nicht mehr!!
Wer kann mir mit diesen Sorgen weiterhelfen??
Lieben Dank an euch
Tanja

Beitrag von danibln 04.09.08 - 11:41 Uhr

Oh man....
An deiner Stelle würde ich sofort die Koffer packen und gehn. Er hatte vor dich zu betrügen und gibt es sogar noch zu. Die Schuld schiebt er dir zu. Was ist denn das für ein Quatsch? Lass dir ja nix einreden!

Du hast es nicht nötig dich so fertig machen zu lassen. Und kannst es dir auch nicht leisten. Denn du hast ein Kind, für das du stark sein musst!

Also nimm deine Sachen und dein Kind und such das Weite! Auf so einen Mann kann man echt verzichten.
Wenn du keine Arbeit hast wende dich an dein zuständiges JobCenter. Geh dort hin und schildere deine Situation. Ich denke das sie dir in Sachen Gelder Auskünfte geben können. Falls er ausziehen muss, kannst du gleich nachfragen ob das Amt die Miet übernimmt. Ich denke nicht das es da Probleme geben wird.Ich war auch mit 2 Kinder alleine und habe es finanziel geschafft. Es ist nicht einfach, aber machbar.

Außerdem must du zum Jugendamt gehen, dort wird dir alles weitere erklärt und die nötigen Schritte werden eingeleitet.

Übrigens, ob er will oder nicht, er wird Unterhalt zahlen MÜSSEN!!! Und wenn er sich weigert wird im schlimmsten Fall sein Lohn gepfändet. Eine Freundin von mir hat genau das durch. Selbst wenn er kein Geld hat, dann bekommst du Unterhaltsvorschuss, was er zurückzahlen MUSS!!!!

Alles Liebe und viel Glück

Beitrag von jaxy 04.09.08 - 11:53 Uhr

#liebdrueck Du Arme! Das sind ja tolle Methoden.

Du solltest dich auf jeden Fall an das Jugendamt wenden, die werden das mit dem Unterhalt klären.

Und lass dich von deinem Mann nicht unter Druck setzen, von wegen er bringt sich um oder arbeitet nicht mehr. Das ist meistens nur Gerede um dich an ihn zu binden.

Ich hoffe du hast Familie und Freunde, die dich bei deinen nächsten Schritten unterstützen #herzlich

Alles Gute
J

Beitrag von mandragora58 04.09.08 - 13:03 Uhr

hallo
lass dich mal#liebdrueck
hab so n bisschen was ähnliches hinter mir. ob ich wann wie betrogen wurde, kam nie wirklich 100raus, aber das war auch nicht der grund, warum ich gehn wollte. ich wurde auf schritt und tritt von meinem exmann bewacht und kontrolliert. ich durfte keine freunde (auch weiblich) ohne ihn treffen. war ich bei meiner schwester, hat er einen grund gesucht, dort anzurufen... und meinte dann: do ist doch bei dir? - ja - dann grüß sie mal...:-[
er hat meine post geöffnet, meine emails gelesen, mir den hörer beim tel aus der hand gerissen....

als ich am ende war (hab 2 jahre lang gek***, aber nicht soviel abgenommen, dass es jemand gemerkt hätte), er hat auch unsere große (bei der trennung 7) psychisch misshandelt und immer wieder geschlagen, hat er mir mit ähnlichem wie dein mann gedroht. er bringt sich um, erbringt uns um,... blabla... ich hatte irre angst, speziell um die kinder.
er hat auch mehrmals sich betrunken und ist mit dem auto weggefahren oder ich hab blöde anrufe bekommen, er nimmt jetzt abschied, ... und dann ist er stunden/tagelang verschwunden gewesen...
eines abends hat er mich (und sich)in die whg eingesperrt (3.stock, schlüssel waren verschwunden). in der küche hat er sachen durch die gegend geschmissen und geschrien. er hat sein medik vermisst, hat behauptet, ich habe das versteckt. wußte nix davon. später hab ich erfahren, dass er von nem freund (arzt:-[) valium bekommen hat, er war abhängig.
ich hab mich in mein zimmer (wohnzimmer) eingesperrt, mit handy. wußte, wenn ich z.b. polizei ruf, dann spielt er ihnen, wie jedem in seinem leben was vor...
am nächsten morgen lag er halb bewußtlos im bett, hatte valium gefunden und geleert. hab ihn ins KH gefahren und bin zurück. koffer packen. hab keine whg gefunden (hab ich shcon seit monaten versucht), war in der ausbildung, hatte kein geld, alles war schrecklich. aber ich hab uns da rausgeholt. und ab dem moment wars mir egal, ob er sich umbringt!
ich hatte ne gute anwältin (wird bei wenig geld gezahlt!) und ne starke familie und auch freundeskreis.

wenn du nicht mehr kannst!! dann geh! du schaffst das, auch wenns anfangs schwierig wird.aber lass dich nicht unter druck setzen! du bist nicht verantwortlich für sein leiden, das hat er selbst verbockt!

lg do

Beitrag von schnitte19840 04.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo Tanja,
sorry aber das muss einfach raus dein Mann hat sie doch nicht mehr alle.Er wollte/hat dich getrogen und jetzt will er nicht für denn Unterhalt aufkommen so ein schwein.
Ich kann dir nicht viele Tipps geben aber ich weiß das, das Jugendamt unterhaltsvorschuss für das Kind leistet.Und dein Mann ist ewig dazu verpflichtet das ans Jugendamt zurück zu zahlen wenn er wirklich nicht mehr arbeiten gehen würde nur das du nichts bekommen würdest.

Ich wünsche deinem Sohn und dir alles gute und kopf hoch.


lg janine

Beitrag von tinabina3382 05.09.08 - 10:04 Uhr

ui, du arme, das kenne ich. mein ex hat mich auch wenige wochen vor der hochzeit mit seiner ex betrogen. ich habe sofort den schlussstrich gezogen, auch wenn es verdammt weh tat. man kann so einem menschen nicht mehr vertrauen.
jetzt bin ich glücklich verheiratet und habe ein kind. also kopf hoch, auch wenn es schwer ist.

wegen der hilfe: wende dich an pro famila oder die caritas, die helfen sofort!


glg u megaviel kraft für die kommende zeit

Beitrag von babyjude 10.09.08 - 03:37 Uhr

HI TANJA,

ich bin zwar volljuristin aber nicht in der kammer, da ich in texas wohne und darf dir daher keinen rat geben. also, dies ist kein rechtsrat! du hast in jedem falle unterhaltsansprueche und musst dich auch nicht sorgen, kein geld zu bekommen, da notfalls das jugendamt einspringt. soweit ich mich entsinne, muesstest du auch noch nicht mal die 20 stunden arbeiten aber das weiss ich nicht 100%. fuer genaueres muesste ich die situation besser kennen, seid ihr z.b. gemeinsam veranlagt (haus, etc), sein einkommen, dauer der ehe, etc.

wenn du dich trennen willst, wende dich doch am besten mal an pro familia, die koennen dich ganz gut aufklaeren und dir auch entsprechende ansprechpartner nennen. sicherlich werden deine kosten (scheidung, teilung des hausrates, etc.) auch vom staat getragen. vermutlich hast du ohnehin einen anspruch auf prozesskostenbeihilfe. das ist schnell geklaert.

kannst mich gerne ueber meine visitenkarte anschreiben. jederzeit!

alles liebe von mir!#herzlich
Janine

p.s.: Die gewichtsabnahme und der unmut, aufzustehen, deuten auf eine depression hin. geh doch mal zum arzt, damit es dir nicht immer noch schlechter geht!