Sehnenscheidenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabinpa1771 05.09.08 - 08:02 Uhr

Hallo an alle hier :-)

ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen in der linken Hand....es fühlt sich an wie eine Sehnenscheidenentzündung.

Wisst Ihr, welches Medikament ich da nehmen kann....reibe mehrmals die Stelle mit Franzbranntwein ein.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Beitrag von sisi08 05.09.08 - 08:05 Uhr

Bei Sehnenscheidenentzündung hilft nur Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe. Ich glaube, mit Franzbranntwein bist du schon ganz richtig.

Voltaren ist sicher nicht unbedingt was in der Schwangerschaft .... auch wenn es toll hilft.

Zusätzliche würd ich die Hand vielleicht mit einem straffen Verband ruhig stellen und abwarten.

Generell sind Quarkwickel bei Entzündungen gut, da sie diese herausziehen.

Beitrag von tinar81 05.09.08 - 08:14 Uhr

Also ich würde dir raten zum Arzt zu gehen und nachschauen zu lassen ob es tatsächlich einen Sehnenscheidenentzündung ist. Wenn man die nämlich nicht richitg behandelt, kann sich das lange hinziehen. Ich weiß wovon ich rede, ich hatte mal fast ein Jahr damit zu kämpfen, weil ich am Anfang auch nichts gemacht habe.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria 36+3

Beitrag von lillani 05.09.08 - 10:31 Uhr

Hallo,

hatte etwa in der 24./25. Woche ne heftige Sehnenscheidenentzündung am rechten Arm.

Hab drei Tage hintereinander Quarkwickel mit Heilerde gemacht (ca. 3 EL Quark und 1 EL Heilerde in eine Kompresse, die auf die schmerzende Stelle kommt, das kühlt schon mal wunderbar). Dann Verband drumherum wickeln und natürlich die Hand ein bisschen schonen. Verband erst abnehmen, wenn die Quarkmasse trocken ist (dauert so 6-8 Stunden).

Nach der 3. Anwendung war alles wieder komplett in Ordnung. Also ich kann diese Methode nur empfehlen.

LG
Kati