Auch das noch. Verdacht auf Präeklampsie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudia.1970 05.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Komme gerade vom FA und als hätt ich nicht schon genug Mist hinter mir kommt jetzt auch das noch.

Erste Wehen auf dem CTG, extrem hoher Blutdruck, Flimmern vor den Augen und keine richtigen Reflexe mehr. Verdacht auf Präeklampsie !!!

Hab gleich die Einweisung fürs Krankenhaus mitbekommen und er meinte sogar das es so aussieht als würde ich den Kaiserschnitt Termin nicht mehr erreichen ( in 11 Tagen ).

Und ich weiss nicht wie ich ins Krankenhaus soll da ich alleinerziehend bin derzeit und niemanden für meine Kinder habe :-(
Könnte nur noch heulen.

Das einzig positive an der ganzen Sache ist das es meinem kleinen Bauchbewohner sehr gut geht.
Er wiegt ca 2880 gramm und ist ca 48 cm groß. Fruchtwasser ausreichend vorhanden und auch die Plazenta arbeitet noch hervorragend.

Hab jetzt fast 1 Stunde am Telefon gehangen um irgendwen zu finden der sich um meine Kinder kümmern kann aber Fehlanzeige :-(
Mein FA sagte ich soll mich hinlegen, jede Stunde Blutdruck messen und sobald der Blutdruck wieder über 150/95 ist soll ich umgehend ins Krankenhaus.

Drückt mir mal die Daumen das es alles nur am Stress liegt den ich die letzten 14 Tage erleben musste und das der Blutdruck deshalb so hoch war.
Ich hab nu voll die Panik und bete gerade das mein Blutdruck wieder runter geht und das ich es noch bis mindestens Freitag schaffe damit für meine Kinder gesorgt ist.

Sorry fürs ausheulen aber weiss im moment nicht bei wem ich mich auskotzen kann ausser bei Euch.

LG
Claudia ( 36+4 / KS -11 )

Beitrag von tinalein83 05.09.08 - 14:26 Uhr

Hatte ich auch. Vom Stress extrem hohen Blutdruck. Hatte V.a. HELLP, auch ne Eklampsie. Was sich in Nachhinein ein Glück nicht bestätigte!
Das hoffe ich für dich auch.

Aber wenn es nun ne Eklampsie ist...bist du allein zu Hause??? Nicht, dass du nachher umklatscht!
Wenn du ne Eklampsie hast,klappert der Kreislauf irgendwann ganz ab.

Hau dich bloss aufs Sofa und gib den Lütten was zum puzzeln, spielen, irgendwas.
Und versuch weiter, jemanden zu finden für deine Lütten.

*Daumen drück*


Alles Liebe Christina 33.SSW

Beitrag von kati543 05.09.08 - 14:27 Uhr

Kannst du nicht den KV oder deine Eltern fragen? Ansonsten eben im Notfall das Jugendamt anrufen. Es gibt auch private Notfallbetreuung. Aber meist muß der AG da Mitglied sein und dann ist natürlich Notfallbetreuung nicht billig. Der AG meines Mannes zahlt 10 Tage/Kind/Jahr. Allerdings würde ich an deiner Stelle wirklich mal das JA anrufen. Hast du denn wenigstens eine Haushaltshilfe bekommen? Die könnte sich ja auch um die Kinder kümmern.

Beitrag von claudia.1970 05.09.08 - 14:33 Uhr

Hallo

An den KV meiner Kinder hab ich noch garnicht gedacht.
Mein Freund war immer die Person an die ich gedacht hab da er ja der Vater meines Würmchens ist.
Nur er wohnt leider viel zu weit weg und bekommt auch frühestens ab nächsten Freitag Urlaub :-(

Aber den KV meiner anderen Kinder könnte ich tatsächlich anrufen denn er hat ja auch damals schon immer frei bekommen wenn irgendwas mit mir war und die Kinder versorgt werden mussten.

Warum bin ich da nicht gleich drauf gekommen ?!

Danke, dann werd ich mich mal ans Telefon klemmen

LG
Claudia