Wie Mumu abtasten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yashila 06.09.08 - 12:16 Uhr

Hallo ihr,

ich bin noch ziemlich neu hier und fange erst an, meinen Körper genau zu beobachten. Temp mess ich z.B. noch nicht, aber meinen ZS hab ich genau beobachtet diesen Monat. Nun möchte ich gerne wissen, wie man den Mumu abtastet? Kann mir das eine von Euch erklären? Das wäre super lieb!

Ganz viel Glück!!

PS. Ich hab übermorgen NMT. Wie müsste denn der Mumu bei ner SS sein heute? Oder gibts da keine Regeln? Danke

Beitrag von mausikaka86 06.09.08 - 12:23 Uhr

Hi,

also am besten in die Hocke gehen :-) vorher aber gründlich Hände waschen, da Keime reinkommen können und das ist nicht so gut.... Dann tastest Du mit Finger ab... der MuMu fühlt sich an wie ein Knüppel...oder Nasenspitze mit ner kleinen Öffnung... er wechselt oft die Position aber man kann ihn meist gut ertasten... bei mir zumindest #kratz

Kannst ja mal nachlesen bei winnirixi.de da steht alles drin...mit Bildern :-)

LG

Beitrag von bunnmano 06.09.08 - 12:24 Uhr

Hallöchen,

habe das von einer Webseite....aber ich habe bis heute nicht meinen Mumu gefunden, aber vielleicht hast du ja mehr Glück wie ich.....

Muttermundtasten

Der Muttermund verändert sich im laufe eines Zyklus genauso wie der Zervixschleim .

Man kann anhand des Muttermundes gut den Eisprung bestimmen .

Dazu fühlen Sie mit Ihrem Finger in ihrer Scheide nach einer Art Penis .Dem Gebärmutterhals . Der Gebärmutterhals sollte von oben in Ihre Gebärmutter ragen . Er fühlt sich fast ein wenig an wie ein Penis . Auf dessen Spitze befindet sich der Muttermund . Zu Beginn des Zyklus , kurz nach der Menstruation sind die Lippen des Muttermundes leicht geöffnet . Man kommt dann mit der Fingerspitze leicht in die Öffnung . Die Öffnung fühlt sich an wie ein Grübchen . Die Lippen sind weich . Ein paar Tage nach der Mens . werden die Lippen fester .

Am Tag vor dem Eisprung öffnen sich die Lippen weiter . Die Öffnung des Muttermund fühlt sich jetzt an wie ein Trichter . Auch am Tag des Eisprungs bleibt der Muttermund noch so . Am Tag danach geht er wieder zurück in seine ursprüngliche Form .

Tritt eine Schwangerschaft ein , fühlen sich die Lippen viel größer und praller an . Der Muttermund verschließt sich .


Hoffe das hilft weiter

lg Manu

Beitrag von nadinechris02 06.09.08 - 12:25 Uhr

wurde heute schon mal gefragt! schau mal 19 threads unter dir!

allgemein wurde das schon so oft gefragt, also findet es man auch unter der suchfunktion 1000 fach!

ist nicht böse gemeint, aber warum benutzt anscheinend niemand hier die suchfunktion?!

Beitrag von yashila 06.09.08 - 12:30 Uhr

Danke für eure Antworten, ich werd das dann mal versuchen.

Mit der Suchfunktion hast du absolut recht...hab ich gar nicht dran gedacht. Bin ja erst kurz hier im Forum unterwegs! Sorry #schein

lg

Beitrag von nadinechris02 06.09.08 - 12:32 Uhr

ist wie gesagt nicht bös gemeint, aber ich denke mir, dass man sie auch nutzen kann bevor man einen thread eröffnet, denn sie ist ja nicht umsonst vorhanden! ;-) *liebwink*

Beitrag von bunnmano 06.09.08 - 12:39 Uhr

Ach ich hab da noch was gefunden, das sehr interessant sein könnte,

http://www.babyzeit.ch/html/muttermund.html

glg Manu