Macht Zwiebelsaft gegen Husten Blähungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von meritene 08.09.08 - 11:40 Uhr

Hallo,
ich hab gestern schon geschrieben, weil Julius (16 Wochen) so richtig erkältet ist. Aus meiner eigenen Kindheit kenne ich ihn noch und auch von den Mamas gestern habe ich den Tip mit dem Hustensaft aus Zwiebeln bekommen.
Nun ist ja Julius noch so klein. Habt Ihr Erfahrungen, ob der Saft bei so kleinen Kindern Blähungen oder Bauchweh macht?

Lieben Dank,
Dani

Beitrag von ideenfeechen 08.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo Dani,

Julius ist definitiv zu klein für den Zwiebelsaft. Geh zum Kinderarzt oder frag Deine Hebamme, die werden Dir was geeignetes empfehlen.

Gute Besserung!
Inga

Beitrag von momsik79 08.09.08 - 11:57 Uhr

Hallo,

ich würde dem Kleinen auch nicht den Hustensaft geben - er bekommt davon garantiert Blähungen und Bauchweh.
Der Kinderarzt kann dir auch einen homöopathischen Hustensaft aufschreiben.

LG und gute Besserung

mo

Beitrag von deoris 08.09.08 - 12:32 Uhr

Hallo
definitiv zu klein ! Zwiebeln gehören nicht auf den essensplan von babys und falls du denn saft mit Honig machst, den darfst du im ersten Jahr gar nicht geben.

Geh lieber zum Arzt.

LG Ewa

Beitrag von meandco 08.09.08 - 12:32 Uhr

versuch mal "pulmotuss biark" globulis.

dabei handelt es sich um eine hustenmischung. (bei trockenem reiz- und erkältungshusten).

hab ich in der apo gekriegt als ich dort gefragt hab. die kleine hat da drauf sofort angesprochen. der husten war sofort besser.

die dosierungsanweisungen sind drinnen leider nur für erwachsene, und diese globulis sind groß - wirst schon sehen. ich würd einfach mal mit 3 x 1 anfangen.

ich hab sie seraphina immer direkt gegeben, sie hat alle globulis brav gelutscht. du kannst die aber auch im tee auf einem löffel lösen und so geben. oder überhaupt in die flasche geben - aber da hast du halt das problem dass er alles auf einmal zu sich nehmen soll.

lg
me

Beitrag von simone_2403 08.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo

Der Saft frischer Zwiebeln ist ein altes Hausmittel gegen Erkältungskrankheiten und Husten. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich durch fermentierten Zwiebelsaft eine allergisch bedingte Reaktion der Atemwege bessern lässt .

Ich hab auch noch das Rezept von Oma und ich bin ehrlich,ich hab den meinen Kindern lieber gegeben,als die Säfte vom KiA.Mittlerweile sind zwar in den meisten Hustensäften kein Alkohol mehr zu finden,beim durchlesen des Beipacks allerdings wurd mir regelmäßig *schwummrig*

Wenn nach dem KiA Besuch sicher war,das der Husten nicht zu ernsthaft war,hab ich das olle Rezept rausgekramt und es wurde recht zügig besser.Auch wir Erwachsenen nehmen den Saft und ich konnte weder bei meinen Kindern noch bei uns Erwachsenen Nebenwirkungen wie Blähungen o.Ä feststellen.

Wenn du unser Rezept (das ohne Alkohol ist) haben möchtest,kurze PN und ich schicks dir ;-)

lg