Nieren- und Blasentee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zauber09 08.09.08 - 19:03 Uhr

Ich habe mir auf Anraten meiner Hebamme eine Nieren- und Blasentee aus der Apotheke besorgt (zum Auflösen, SOLUBITRAT). Inhaltsstoffe: Birkenblätter, Goldrutenkraut. Im Beipackzettel steht: "sollte in der Schwangerschaft nicht angewandt werden".
Was nun? Ich habe so das Gefühl, dass überall dieser Satz steht. Kann ich diesen Tee trotzdem bedenkenlos trinken? Ich habe eine Harnwegsinfektion u. möchte mit viel Trinken u. Cranberries erstmal pflanzlich einwirken (wenn`s nämlich nicht besser wird, bekomme ich Antibiotika). Wer weiß mehr???

Beitrag von kleinenichen 08.09.08 - 19:06 Uhr

nein kein Nieren blasen tee trinken!!!!:-(


Am besten viel trinken kräutertee und asu der Apotheke was anderes holen. hatee ich nämlich auch gehabt.

LG Janinchen32SSW

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 19:07 Uhr

ich trinke diesen cranberriesaft...schmeckt furchtbar...hilft aber und brenneseltee...treibt schön
mit der mischung kenne ich mich leider net aus
lg
das mandarinchen+ co-pilot (38ssw)

Beitrag von mike-marie 08.09.08 - 19:08 Uhr

Mein FA hat damals gesagt das ich den nicht trinken darf auch wenn er planzlich ist.

Beitrag von kleinenichen 08.09.08 - 19:08 Uhr

ich hatte auch so ein pulver von Apotheke hatte main FA verschrieben. das löst man in ein glas wasser auf und muss es dann schnell trinken. Das wars und es hat geholfen weis aber nicht wie das hies:-(

LG Janinchen