5. Tag nach Eisprung Periode?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mayday 09.09.08 - 14:15 Uhr

Hallo,
ich bin neu hier, meine Geschichte:
Habe im Juli 2007 Pille abgesetzt, da Kiwu. Meine Periode musste im Juni 2008 mit Primolut ausgelöst werden, da ich seit Absetzen der Pille keine Periode mehr bekommen habe. (Habe 11 Jahre Pille genommen), gleichzeitig habe ich mit Clomifen angefangen (2 Zyklen).
Ich habe im August damit angefangen Temperatur und alles andere runterrum aufzuschreiben, bin mir sicher das mein Eisprung am 2./3. September 08 war, da ich einen LH-Anstieg gemessen habe! Am Sonntag (07.09.08) kam dann für genau einen Tag meine Periode. Komisch, habe SIE sonst immer ca. 3 Tage. Bin ja froh das Sie überhaupt kommen, aber irgendwie nervt das schon. :-[ Eigentlich sind Sie ja viel zu früh??! (Normal eigentlich 14 Tage nach Eisprung oder????) Kann man einen LH-Anstieg haben aber keinen Eisprung? Werde nächste Woche mal wieder zu meinem FA gehen um den Eisprung zu beobachten, vielleicht habe ich ja gar keinen. Kennt sich jemand damit aus?
Würde mich über Kommentare oder sonstige Tipps freuen. :-)
Gruß von mayday

Beitrag von moni145 09.09.08 - 14:19 Uhr

also wie stark war denn die blutung, so richtig mens oder nur ein bischen?

hast recht, dass ist eigentlich viel zu früh. aber es könnte schon eine einnistungsblutung gewesen sein!?!?!? d.h. vielleicht hats geschnaggelt!?!?!? ;-)

lg moni

Beitrag von mayday 09.09.08 - 14:31 Uhr

Also das kann man schon Blutung nennen, würde ich sagen, also schon sehr rot. Aber halt zu früh und zu kurz. Wäre zu schön wenn es geklappt hätte.

Beitrag von moni145 09.09.08 - 14:38 Uhr

hmm, wenn es eine richtige blutung war würde ich dir raten gleich mal beim fa anzurufen, vielleicht kann er dir da weiterhelfen? ein kurzfristiger bt / hormonspiegel wäre meiner meinung nach sinnvoll, dann müsste er dir sagen können was mit deinem es und der mens los ist!

ob du ss bist kann man jetzt allerdings auch mit bt noch nicht sagen...

lg und sag bescheid wenns was neues gibt!

Beitrag von soferl71 09.09.08 - 14:54 Uhr

Hi,

also wenn Du richtige Blutungen hast, dann ist es wohl die Mens. Über die sogen. Einnistungsblutung lässt sich ja Streiten - ob es die nun gibt oder doch nicht....

Kann aber auch sein dass Du eine Gelbkörperschwäche hast. Kann Frau mit Medis abhelfen - Utrogest usw. Frag auf jedenfall deinen FA.

Gruß Sonja