wie kurbelt man den Stoffwechsel an??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sunnie68 10.09.08 - 21:52 Uhr

Hallo zusammen,

ich versuche jetzt seit 5 Wochen abzunehmen und habe mit ach und krach 1 Kilo geschafft. Ich hab mit SiS angefangen und nach 2 Wochen noch das Punkte zählen von WW dazu genommen. Ich bin jeden Tag viel spazieren gegangen, habe zuhause noch eine 1/2 Std. Gymn. und Bauchübungen gemacht und trinke viel Wasser und Früchtetee (2-2,5 l). Ich quäl mich total, für nichts. Jetzt hab ich gerade woanders was von einem tollen Stoffwechsel gelesen. Nur, wie regt man den denn so richtig toll an???? Ich dachte immer mit Sport und viel Wasser trinken. Tja, und rauchen, aber das möchte ich deswegen nicht anfangen :-):-)
Habt ihr noch Ideen und Tipps für mich?? Wäre ganz toll.
Ich sag schonmal #danke

LG sunnie68 :-)

Beitrag von schokobine 10.09.08 - 22:19 Uhr

Mit SiS kenne ich mich überhaupt nicht aus - aber es gibt ne ganz tolle Strategie, den Stoffwechsel anzukurbeln, wenn man normalerweise reduziert isst, also z.B. Punkte zählt: ReFeed heisst das und bedeutet nichts weiter als dass du 1 x pro Woche schön übers Ziel hinausschiesst. Also z.B. zusätzlich zur Tagespunktzahl noch 10 P. isst, z.B. in Form von Curry-Pommes, Pizza o.ä. ;-)
Dann "denkt" dein Stoffwechsel nämlich: "Juhu! Endlich wieder anständiges Essen statt Diät-Futter" und fährt hoch. Wenn du dann die nächsten Tage wieder reduziert isst (also ganz normal weitermachst), braucht es 1 - 2 Tage, bis der Stoffwechsel merkt, dass es essenstechnisch doch wieder abwärts geht und erst dann fährt er auch wieder runter. Das bedeutet, du isst also 1 oder 2 Tage danach wieder reduziert, dein Stoffwechsel verbrennt aber, als wenn du dich noch von Pizza & Co. ernährst. In dieser Zeit nimmst du dann gut ab :-) Wichtig ist aber, dass es wirklich nur bei EINEM ReFeed-Tag pro Woche bleibt ;-)

Sorry, etwas kompliziert erklärt - ist wohl schon zu spät für kurze Knappheit.... #gaehn;-)

LG Sabine

Beitrag von ela_berlin 10.09.08 - 23:47 Uhr

moin moin,

du schreibst nichts über deine weiteren lebensumstände. vll. hast du ja auch nen schilddrüsenprob oder was anderes. lass doch einfach mal nen blutbild machen und dann besprich es mit dem arzt.

ich hatte damals nach meiner ersten ss eine schilddrüsen unterfunktion und hab trotz wenig essen in fünf monaten sogar zehn kilo zugenommen. hab nach der diagnose medi bekommen und schon purzelten die kilos.

lg manuela

Beitrag von mirabelle75 11.09.08 - 07:36 Uhr

Guten Morgen,
ich denke Bewegung an der frischen Luft ist schon ein guter Start. Vielleicht solltest Du Dich noch etwas steigern und z.B. walken oder joggen.
Zusätzlich solltest Du berücksichtigen, dass Mukelmasse mehr wiegt als Fett - daher darfst Du Dich nicht nur an der Waage orientieren, sondern auch an Deinem Körperempfinden, Deinem Spiegelbild und z.B. dem Maßband (Bauchumfang etc.).
Etwas irritiert war ich über Deine Bemerkung mit dem Früchtetee, den Du über den Tag verteilt zu Dir nimmst. Wenn ich den Ansatz von SiS richtig im Kopf habe, darfst Du Früchtetee nur morgens oder mittags zum Essen, nicht aber zwischendurch trinken, da Früchtetee auch Kohlenhydrate enthält. Besser sind Kräutertees.
Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!

Beitrag von knutschbacke07 11.09.08 - 09:29 Uhr

Ein Tipp:
Führe ein Ernährungsprotokoll. Da schreibst du alles rein was du am Tag verteilt gegessen hast. Mir hilft das enorm.

LG
Melli

Beitrag von minerva305 11.09.08 - 12:03 Uhr

Liebe Sunnie,

#liebdrueck

SiS braucht Zeit, um zum Abnehmen zu führen! Und SiS an sich ist dazu da, um den Stoffwechsel zu optimieren! da braucht es keine Experimente! Aber wie gesagt, dein Körper braucht nach jahrelangem "Fehl-Ernähren" oder diversen Diät-Strapazen eine Weile um sich neu einzustellen. #bla

Weiterhin ist SiS ja keine Diät. Außerdem machst du fleißig Sport #pro - und da tut sich eine Menge in dir, von dem du auf der Waage (noch) nix siehst! Glaube mir, ich bin auch eine SiS-Tante.
Ich hab erst 1,5 kg verloren, aber dafür innerhalb 2 Wochen 4 cm Bauchumfang! #freu Nimm doch bitte auch mal bei dir das Maßband zu Hand!

Das mit dem Früchtetee solltest du tatsächlich lassen, der lockt nämlich auch Insulin, und somit sind deine Fettzellen länger zu als nötig! #aerger
Hältst du dich an die 5-Stunden-Regel??? Ohne die geht es nicht! Bitte lass die Punktezählerei, damit geißelst du dich nur unnötig.

Bitte gib nich auf! Du bist auf dem richtigen Weg! Manche nehmen von SiS erst mal 2 Kilo zu #heul, wenn der Stoffwechsel schon sehr geschädigt ist, bevor es dann mit einem Kilo-Plumps plötzlich ins Abnehmen umschlägt!

Wenn du alles richtig machst, kannst du den Gewichtsverlust durch hin und wieder eine Woche Power-Trennkost zwischendurch wieder ankurbeln.
Dann ist du mittags anstelle der Mischkost auch nur eine Eiweißmahlzeit, genau wie abends. Und noch eine Stufe höher schalten kannst du, indem du die abendlich Eiweißmahlzeit durch einen Eiweiß-Shake ersetzt!
Aber wirklich nur für eine Woche!!! Sonst fährst du deinen Stoffwechsel runter und der Jo-Jo hat dich leichter am Wickel.

Wenn du noch am Zweifeln bist, lege dir unbedingt die Bücher zum Thema von Dr. Pape zu! Da ist alles genau erklärt - und die Rezepte sind echt lecker!

Viel Erfolg weiterhin! Es wird klappen!

LG, Anja
#blume

Beitrag von brilliantblue 11.09.08 - 12:24 Uhr

Hi!

Nichts für Ungut, aber wenn man Weight Watchers richtig anwendet, ist ein Erfolg quasi garantiert.
Ich denke also, Du machst etwas falsch.
Erstens, kombiniere nicht mehrere Diäten, sondern konzentriere Dich auf WW. WW ist sowieso das einzige, was dauerhaft helfen kann und gesund ist.
Es nicht mehr, aber vor allem auch nicht weniger als Deine tägliche Points-Zahl. Wenn Du weniger ist, verlangsamt das den Stoffwechsel und Du nimmst nicht mehr ab. Ess also akribisch genau jeden Tag Deine Points-Zahl. Zusätzlich mußt Du unbedingt 5 Portionen Gemüse und Obst essen und mindestens 2 Liter Trinken.

Wenn Du das alles genau einhältst, nimmst Du sogar ohne Sport ab. Vielleicht haben sich bei Dir durch den vielen Sport auch Muskeln aufgebaut, die schwerer als Fett wiegen, deshalb zeigt die Waage erstmal nicht weniger an.

LG, Brilli

Beitrag von sunnie68 11.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten/Tipps. :-)
Ich antworte euch jetzt mal zusammen, dann muss ich nicht jeder einzeln schreiben.
Also von dem Refeed Tag hat mir eine Freundin schon mal erzählt. Das konnte ich kaum glauben, deshalb ist es toll, es auch noch von anderen zu hören. Das werde ich mal ausprobieren.
Das mit dem Früchtetee wußte ich nicht, dass der Kohlehydrate hat. Ich trink ihn allerdings auch nur morgens und nicht über den Tag verteilt. Da trink ich echt nur Wasser.
Ich weiß, dass man mit Muskelmasse auch nicht weniger wiegt, aber man würde das an den Klamotten merken: Und die sitzen leider noch genau so eng #contra
Ich hab mir auch gerade mal das Massband geholt......ohne Worte!
Zum Arzt wollte ich jetzt wegen der Schilddrüse sowieso mal gehen, hab ich mir auch schon vorher mal überlegt, obwohl ich noch nie was hatte.
Das Buch Schlank im Schlaf von Dr. Pape hab ich, hab ich auch fast durch, bis auf die Rezepte. Komm ich auch noch hin. Die 5 Std, halt ich auf jeden Fall auch ein. Meinen Arbeitskollegen tu ich schon leid, weil ich immer alles ablehne.
Jedenfalls vielen Dank euch allen

LG Sunnie68 :-)

Beitrag von daniela0502 05.10.08 - 21:13 Uhr

Hey Sunnie,


erstmal vorab...
WW wäre im Prinzip eine gute Möglichkeit um abzunehmen. Leider halten sich die meisten nur an die festgelegten Punkte.
DIe DInge die man viel essen darf wie zB Obst werden oft nicht ausreichten gegessen.
Was aber wichtig wäre um auf min. seinen Grundumsatz an kcal zu kommen!
Ich kenne viele die mit WW gut abgenommen haben, aber auch genauso gut wieder mehr als das doppelte zugenommen haben.
Fakt ist.... jede Diät bei der du dich unter deinem GU (Grundumsatz) ernährst bringt den JOJO!Man nimmt zwar schnell ab, aber noch schneller wieder zu!!

Ich fasse mal ein wenig Zusammen.

Das bedeutet... ein schlappen Stoffi haben viele, weil sie sich zu lange unter ihrem GU ernährt haben.
Für einen guten Stoffwechsel solltest du Sport treiben, viel trinken 2-3 Liter und vor allem gesund essen.
Du solltest Weissenprodukte gegen Vollkornprodukte kaufen und Abends Kohlenhydrate eher meiden, da sie die Fettverbrennung lahm legen.

Zuerst sollltest du dir deinen GU ausrechnen.
Das errechnet sich aus deiner Körpergröße und Gewicht.
www.fitrechner.de

Wenn Du zB ein GU von 1500 kcal hast und einen Leistungsumsatz von 2500 kcal, dann solltest du am Tag auch deine 2000 kcal essen, damit dein Körper nicht auf Sparflamme stellt und später bunkert was er kriegen kann und der JOJO kommt.

Alk bremst den Stoffi enorm..also weg lassen!

Naschen nur ganz wenig.. am besten nicht mehr als 250kcal am Tag.

Viel Obst... viel Gemüse... Statt Rind lieber Puten oder Hähnchenfleisch.
Fisch ist sehr wertvoll..am besten 3 mal die Woche... 1-2 mal Pute oder Hähnchenfleisch. 1-2 mal Vegetarisch.

Du solltest pro KG-Körpergewicht... 0,8 bis 1g Eiweiss essen. Dadraus baut der Körper die wichtigen Aminosäuren um den Fettabbau anzuregen.

Ohne die ganzen Vitamine und Mineralien kann ein Stoffi nicht funktionieren. Und ohne Stoffi keine schicke Figur!

Ich nehme in der Woche ca 500g ab und nehme auch nicht zu, wenn ich mal 2 Tage geschlemmt habe.
Bisher habe ich 7 kg abgenommen.

Leider glaube die meisten, das eine abnahme mit hungern verbunden ist.
Dabei sollte man ordentlich essen um gesund und dauerhaft abzunehmen.

Ich hoffe dir helfen zu können.
Viele Grüße
Daniela