Sorgerecht. Auf welchen Dokument steht, wer es hat?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von danymaus70 11.09.08 - 12:46 Uhr

Hi,

mein Ex und ich waren schon bei der Geburt unseres Sohnes nicht mehr zusammen. Da wir auch nicht verheiratet waren, ging das Sorgerecht automatisch ganz an mich. Ich hab mit ihm das Sorgerecht auch nicht geteilt.

Jetzt stellt sich mir die Frage, auf welchem Dokument es steht, dass ich alleine sorgeberechtigt bin.

Ich brauche es nämlich für die Schule, da der Vater meines Sohnes zum Elternbereit gewählt wurde, er das Amt aber nicht machen darf, weil er nicht das Sorgerecht hat.

LG Dany

Beitrag von -stemi- 11.09.08 - 12:49 Uhr

Hi Dany,

du kannst dir beim zuständigen Jugendamt eine Negativbescheinigung ausstellen lassen.
Die besagt dann, dass du alleine sorgeberechtigt bist.

LG

Beitrag von mtinaaa 11.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo Dany,ich war 5J Elterratsvorsitzende und auch stellv. Schulkonferenzleiterin,mich hat nie einer gefragt ob ich das halbe oder ganze Sorgerecht habe#kratz.

Soll jetzt nicht heißen das ich es nicht glaube,war nur so erwähnt;-)
L.G Tina

Beitrag von danymaus70 11.09.08 - 16:15 Uhr

Hi,

es hatte ja auch erst gar keiner gefragt.
Er als mein Ex zum Elternbeirat gewählt wurde und er seine Adresse angeben mußte, wurde gefragt und zwar im Namen der Direktorin!

Ich wurde also gefragt, ob er das Sorgerecht hätte, denn sonst dürfe er weder wählen noch gewählt werden. Da ich es alleine habe, müssen Neuwahlen stattfinden und aus diesem Grund soll dieses Schreiben dazu.

Ich finde das alles einfach nur lächerlich.....

LG Dany

Beitrag von mtinaaa 11.09.08 - 20:26 Uhr

Du sagst es,sch....Bürokratie;-)

Beitrag von schimmelreiter 12.09.08 - 09:32 Uhr

Die Bürokratie kann nichts dafür.

Sag lieber:
Scheiß alleiniges Sorgerecht!

Klar ist doch, dass jemand der nicht sorgeberechtigt für mindestens 1 Kind in der Klasse ist, auch nicht in den Elternbeirat kann. Find ich logisch!

Beitrag von deta 11.09.08 - 15:25 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß, ist das Jugendamt der Sadt oder des Kreises zuständig, wo Dein Sohn geboren wurde.
Jedenfalls ist das hier in SH so. Im Grunde etwas verwirrend, weil bei uns z.B. ein Amt für die Sorgerechtserklärung zuständig ist, wo keiner von uns wohnt.
LG
deta

Beitrag von kawatina 11.09.08 - 15:52 Uhr

Hallo,

wie schon geschrieben mußt du so ein Dokument beantragen. wenn du möchtest das der Vater ein
Sorgerecht bekommt, muß du dies beantragen.
Istr aber manchmal unpraktisch.
Denn:

Somit muß er dann auch immer gegen zeichnen, wenn dein Kind ein Konto eröffnet ( minderjährig) einen Ausweis benötigt und..und..und...

Beitrag von danymaus70 11.09.08 - 16:09 Uhr

Hi,

er soll doch gar kein Sorgerecht bekommen. Das möchte ich doch gar nicht.

LG Dany

Beitrag von petunia72 11.09.08 - 19:25 Uhr

Hallo,

ich will Dir nichts vorwerfen, habe einfach nur eine Frage und bin auch nicht böse, wenn Du nicht antworten magst.

Wenn der Kindesvater so engagiert für sein Kind ist, dass er sich sogar zum Elternbeirat wählen lässt (ein Amt, um das sich nicht viele Eltern schlagen), warum hat er dann kein Sorgerecht für sein Kind?

Dieses Exemplar schient doch vorbildlich zu sein.

LG Tina

Beitrag von danymaus70 11.09.08 - 20:08 Uhr

Hi,

das kann ich dir gerne sagen.

Weil er damals nach 3 Jahren Beziehung, mitten im Umzug, als ich im 5 Monat schwanger war, sich aus dem Staub gemacht hat und das ohne Erklärung.

Er war einfach von heute auf morgen nicht mehr da. Hat sich nicht mehr gemeldet. Ich wußte weder warum, noch was los war.

Also habe ich meinen Sohn ohne ihn auf die Welt gebracht........

Aus diesem Grund hat er heute kein Sorgerecht.

LG Dany

Beitrag von petunia72 11.09.08 - 23:59 Uhr

Hallo Dany,

okay, Du wirst Deine Gründe haben.

Es ist für mich schwer zu verstehen, da er ja anscheinend jetzt bemüht ist ein guter Vater zu sein.
Lässt Du Dich dann in den Elternbeirat wählen?

LG Tina