Umzug in kleinere Wohnung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von silvana0408 11.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo ihr lieben,

wir ziehen demnächste in eine kleinere Wohnung um.
Momentan hat jedes Kind sein eigenes Zimmer.
Heißt wir haben 5 Zi K,D,B....

In der neuen Wohnung haben wir aber nur 4 Zi, K,D,B.

Wir hatten überlegt, unsere Tochter Joanna ( 5 1/2 ) Jahre ein eigenes Zimmer zu geben, und die beiden Jungs, Elias ( knapp 4 Jahre ) und Sammy (10 Monate ) in ein größeres Zimmer zu "tun" .

Nun schläft Sammy aber noch nicht durch, heißt er wird 1-2 mal in der Nacht wach und schreit natürlich. Würde logischerweise heißen Elias würde auch wach werden.
´
Auch geht Sammy spätestens um 6 ins Bett, elias frühstens nach 7.
Hmm, vielleicht mache ich mir auch unnötig Gedanken, aber wie läuft das bei euch? Wie würdet ihr das Handhaben?
Ist es vielleicht nur Gewöhnung das die beiden sich nach einiger Zeit nicht mehr hören?#kratz

Mit ins Schlafzimmer können wir Sammy nicht stellen, da mein Menne Schichtarbeitet...

hmmmmmmmmm

Grüße Silvana und die 3 Miniterroristen

Beitrag von nightwitch 11.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich.
Wenn Sammy noch nicht durchschläft und die Schlafzeiten unterschiedlich sind, würde ich die beiden Großen zusammen ins größere Zimmer packen und Sammy alleine.

Sonst hättest du ständig Elias auch wach und ich denke nicht, dass das so gut für den Kleinen ist.


Sandra

Beitrag von ninasue 11.09.08 - 14:25 Uhr

Hallo Silvana

Warum zieht ihr denn in eine kleinere Wohnung um?

Ich glaube ich würde eher die größeren in ein Zimmer tun und den Kleinen extra. Die großen werden wohl eher den gleichen Rhythmus haben oder kriegen und der kleine braucht vielleicht noch öfters in der Nacht die Mama.
Ich hatte auch ein Zimmer mit meinem Bruder und fand das super (wir sind 2 Jahre auseinander).

Die Lösung muss ja nicht endgültig sein.

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag von silvana0408 11.09.08 - 18:59 Uhr

Hi Susanne,

wir ziehen um, weil unsere jetzige Wohnung vom Schimmel befallen ist.... Da wir schon ein Kind mit Asthma haben, muß man es ja auch nicht drauf anlegen....

Ich glaub wir probieren es erstmal Sammy und Elias in ein Zimmer zu tun...
Joanna kommt nächstes Jahr ja auch in die Schule, und da sollte sie ja meiner Meinung nach schon ein eigenes Reich haben indem sie sich zurück ziehen kann, um zum bsp Hausaufgaben zu machen...

Vielleicht ändere ich meine Meinung aber nach 4 schlaflosen Nächten auch wieder;-)
Was wir auch noch probieren könnten, wäre das Reisebett ins Schlafzimmer stellen, das Sammy, wenns gar nicht mehr geht, auch mal bei uns schläft. Nur wei ich nicht ob das so gut ist, immer der wechsel zwischen Zimmer/ und Bett...

Aber trotzdem Danke für deine Antwort

Beitrag von ninasue 12.09.08 - 13:07 Uhr

Hallo Silvana

Du kannst ja alle Variationen durchprobieren und dann wirst schon die beste Lösung finden. Ich hatte als Kind ein eigenes Zimmer und hab aber die Hausaufgaben immer am Eßtisch machen wollen, da meine Mama dann in Rufweite war. Wie gesagt, das wird sich schon zeigen.

Und Schimmel ist natürlich ein Grund die Wohnung zu wechseln!

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag von maschm2579 11.09.08 - 15:35 Uhr

Hallo Silvana,

ich würde die Buben in einer Zimmer packen da Joanna ja nächstes Jahr in die Schule kommt.

Der Kleine wird ja wohl irgendwann mal durchschlafen und gesunde 4jährige haben doch einen festen Schlaf. Viell fühlt sich der der Kleine auch wohl mit Gesellschaft und das gute Schlafen vom großen Bruder steckt an.

Ich würde dem Mädel den Vorrang lassen ein eigenes Prinzessinen Zimmer zu haben und den Jungs ein Ritterzimmer :-)
hey Barbie und Bob der Baumeister in einem Raum #kratz #schwitz #klatsch

lg Maren und eine Terrormaus

Beitrag von silvana0408 11.09.08 - 18:54 Uhr

Hi Maren,

danke für deine Antwort.

Klar schläft der kleine sicher irgendwann mal durch , hoffe ich zumindest ;-))

Nein aber in ernst, du hast natürlich auch recht. Genau wie die anderen beiden mit Ihren Anworten...

Wenn ich recht überlege, werden wir es glaub ich auch so machen , das meine kleine große ihr Prinzessinnen Zimmer bekommt, und die Jungs ihr Spiderman Zimmer.

Habe eigentlich auch keine Lust nächstes Jahr wieder alles neu zu streichen, zwar würde Sammy das sicher nichts ausmachen in einem Rosa gestrichenen Zimmer zu schlafen, aber mir macht es wohl doch was aus, wenn Joanna alles in Rosa sieht und es nicht benutzen kann/ darf....

Hoffe du hast recht und der gute Schlaf steckt an... Sonst heißt es für mich erstmal hallöchen schlaflose Nächte#gaehn