Wie fühlt sich Herzstolpern an??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von shads 12.09.08 - 07:54 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich bin jetzt in der 16. Woche schwanger und habe seit der SS immer wieder so ein komisches Gefühl in der Brust und im Hals.
Es kommt ganz überraschend, dann spüre ich 2 bis 3 unregelmäßige Klopfer in der Brust und im Hals (kann dabei auch nicht Atmen) und dann ist alles wieder vorbei.

Oft ist es mehrere Tage verschwunden und dann kann es sein, dass ich es jeden Tag habe.

Irgendwie habe ich Angst, dass wenn ich zum Arzt gehe nur belächelt werde, weil ich noch so Jung bin (werde 24)

Es fühlt sich wirklich so an, als würde das Herz ein paar mal unregelmäßig schlagen...

Was meint ihr?? Oder wisst ihr noch andere Ursachen??

Vielen Dank im Voraus!

LG,

Dani 15+5 SSW

Beitrag von julie80 12.09.08 - 08:13 Uhr

Hallöchen,


ja ich hab das auch, schon seit ein paar Jahren.

In der SS sagt man immer, das das deswegen vorkommt weil das Herz mehr leisten muss. Das ist nichts schlimmes.


Bei mir ist es leider andersrum, ich hatte das in der SS gar nicht gehabt, aber davor und auch jetzt.

Mal hab ich eine Woche, da kämpf ich jeden Tag damit, und das erschöpft mich total, aber wenn ich Magnesium nehme, gehts dann wieder.

Dann hab ich mal einen Monat wo nichts ist.

War auch schon beim Langzeit EKG, das hatte ich schon 3 mal, nachts hab ich sogar richtige Aussetzer.

Das alles soll wohl nicht schlimm sein, das hat man eben, und ich hab hier schon einige gelesen die das auch haben. Also scheints nichts unnormales zu sein.

Wichtig ist: viel trinken, und nimm ruhig mal eine Magnesium Tabl. schadet ja nichts.


Liebe Grüße und alles Gute.

Julie

Beitrag von shads 12.09.08 - 09:12 Uhr

Hallo Julie!

vielen Dank für deine Antwort!
Heftig, dass das normal sein soll. Irgendwie macht einen das schon Angst.

Ich nehme auch schon Magnesium, aber wahrscheinlich zu wenig.

Gut zu wissen, dass man nicht alleine damit und vor allem das es nichts schlimmes ist!

Danke nochmals!

Lg,

Dani

Beitrag von julie80 12.09.08 - 14:25 Uhr

Ja ich dachte auch damals ich sterbe...

Am Anfang hab ich richtige Angst-Panikattacken bekommen, weil ich dachte nu hauts mich um.

Was ich immer machen muss, wenn es arg ist, husten.

Der Husten bringt mein Herz wieder bisl in Gleichrythmus.

Mein Internist meinte, das hat fast jeder, nur manchen merken gar nichts, dann andere die merken es so stark wie Du und ich.


Schon blöd und belastend, aber wir wissen zumindest das man nicht daran stirbt #schein, auch wenn man das Gefühl hat.

Alles liebe noch, vielleicht gibt sich das nach der SS wieder ein wenig.


Grüßle Julie

Beitrag von kleineshh 12.09.08 - 09:35 Uhr

hallo
ich habe selber herzryhtmusstörung ...zum erstmal schlimm in der schwangerschaft und jetzt nach der schwangerschaft auch....bei mir sollen diese durch meine schildrüsen probleme kommen.Ein langzeit ekg wurde gemacht und mein ha meinte es wäre nix ernstes.

wobei wen ich die probs habe denk ich an alles andere nur nicht daran das es harmlos sein soll.
ich hatte knapp 2wochen ruhe vom stolpern etc.
seit 2-3tagen fängt es wieder an das mein herz irgendwie komisch schlägt ich sag immer dazu das mein herz spinnt weil ich es net genau beschreiben kann.

es fühlt sich irgendwie so an als ob nen stein runter plumst is auch blöd gesagt aber es klopft irgendwie dann kurz stark manchmal auch öfters hintereinander.und ab und an stockt mir in der sek der atem

Manchmal bekomm ich panik dabei weil ich dieses komische gefühl auch im hals merke und oftmals hab ich so ne art kribbeln vorher im hals.
momentan versuch ich dabei keine panik zu schieben.

aber dieses gefühl is definitiv nicht angenehm finde ich....fühle mich dann meist schlapp und hab das gefühl umzukippen etc.

Beitrag von shads 12.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort!
Zuerst wusste ich gar nicht woher das kommen könnte. Aber es ist richtig wie so ein stolpern. Man spürt das Herz unregelmäßig schlagen (sonst spürt man es ja nicht)

Es tut nicht weh oder so, aber das Gefühl ist irgendwie ekelig.
Aus Spass habe ich mal gesagt, dass ich bestimmt bald einen Herzinfarkt bekomme #schmoll
Irgendwie hat man schon Angst wenn es um das Herz geht.

LG,

Dani

Beitrag von picco_brujita 12.09.08 - 18:44 Uhr

hallo dani,

ich bin selbst herzpatient und kenn das nur zu gut.
wundere dich bitte nicht wenn es zwischen der 19 und 28 ssw noch etwas schlimmer und für die subjektiv betrachtet unangenehmer wird. bitte nicht panisch werden wenn es so ist. die fachärzte in münchen haben mir damals gesagt, dass das herz in dieser zeit das meiste flüssigkeitsvolumen in der ss zu verarbeiten und bewältigen hat und das viele schwangere in der zeit probleme bekommen.

du kannst aber in jedem fall ein 24h ekg erbeten - das machen die ärzte in so einem fall schon. dann kann man es auch erklären und dir sagen welche art der rhytmusstörung du hast.

vorsicht mit magensium einnahme - das kann bei div. herzstolperern kontraproduktiv wirken und aussetzer noch mehr begünstigen, da magnesium ein muskelentspanner ist und das herz auch ein muskel ist!
ich durfte während der ss von meinem kardiologen aus gar kein magnesium nehmen!
also nicht wie weiter oben geschrieben einfach mehr mg einnehmen.

lg und alles liebe!

brujita

Beitrag von tanja76 24.09.08 - 13:01 Uhr

oh ich bin nicht die einzige,das beruhigt mich.
ich habe ähnliche symptome seit ca.einem jahr.

ich will jetzt mal die schilddrüse checken lassen,denn herzecho und ekg war ok.

ich habe da auch immer so ein klopfen zwischen den brüsten und krieg kurz keine luft.
manchmal wird mir dann auch schwindlig und ich habe tierisch angst umzukippen.

da wird man irgendwann blöde bei.