Neue Bekanntschaft, ab wann SEx?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber unbekannt 12.09.08 - 13:23 Uhr

Hallo,

so habe nun jemand neues kennengelernt #freu
und da könnte sich was ernsteres anbahnen. #schein

Jedoch will ich auf Nr. sicher gehn und nicht zu früh mich "abwerten" wenn ich verfrüht mit im schlafe.

Was haltet ihr für "angemessen"?

Vielen Dank im Voraus für die Tips

Schönes Wochenende #ole

Beitrag von engelchen113 12.09.08 - 13:35 Uhr

Hi Du,

wir haben knapp vier Wochen gewartet, nach dem "Tag" ab dem wir zusammen waren. Wir kannten uns aber auch kaum länger, es war sozusagen "Liebe auf den ersten Blick" - Sex gabs erst auf den "zweiten"! :-)

Wir waren zu diesem Zeitpunkt übrigens 31 und 35 Jahre alt, als ich noch etwas jünger war habe ich mit einem neuen Partner meist nicht so lange gewartet...:-p

Viel Spaß dabei! :-)

Beitrag von alineola 12.09.08 - 14:48 Uhr

Aaaaalso..ich weiss,dass das nicht die Regel ist ,aber ich hab meinen LG vor knapp 3 Jahren direkt am ersten Abend auf den "berühmten Kaffee" mit nach Haus genommen.
Da haben wir zwar nicht miteinander geschlafen,hatten aber echtes "heavy petting"..#schein
Wir sind 6 Monate später zusammen gezogen und heute noch so glücklich wie am ersten Tag!:-D

Liebe Grüsse

Beitrag von silkstockings 12.09.08 - 13:47 Uhr

Das kann man doch nicht pauschalisieren und festlegen, oder?

Beitrag von nyiri 12.09.08 - 14:00 Uhr

Denke ich auch... Dafür gibt's keine Formel. Manchmal geht's fix und manchmal eben nicht.

Beitrag von shalyda 12.09.08 - 14:20 Uhr

Hallo,

wenn es Dich Deiner Meinung nach "abwertet" wenn Du mit ihm schläfst dann ist es definitiv zu früh.

Vielleicht solltest Du es dann auch ganz lassen.. #kratz

Wieso hörst Du nicht einfach auf Dein Gefühl statt im Vorfeld einen Zeitpunkt zu definieren. Bist Du derart berechnend? Bringt Dich, falls ja, in der Liebe dann nicht weit.

Komisches Posting, ehrlich.

Lg, Shalyda

Beitrag von lieber unbekannt 12.09.08 - 14:27 Uhr

"abgewertet" wird man durch verfrühten sex- nicht umsonst verziehen sich die männer nach einem ons?!

"Vielleicht solltest Du es dann auch ganz lassen.. " Sehr konstruktive -hilfreiche Antwort.... #augen

ich möchte meinungen und erfahrungen dazu hören, kein Datum.

Deinen Kommentar finde ich ebenfalls komisch, ehrlich #schein

LG von lieber unbekannt

Beitrag von shalyda 12.09.08 - 14:50 Uhr


Tja, wenn man den Beitrag von mir in seine Einzelteile zerpflückt - und den Rat den ich Dir gab nicht beachtet, fände ich das auch komisch.

Nochmal: Hör auf Dein Gefühl, es gibt keinen "passenden Zeitpunkt".

Jeder Mensch besteht aus der Summe seiner Erfahrungen und Eindrücke (ich wiederhole mich auch hier immer mal wieder mit diesem Satz) - dies ist eben mein Eindruck.

Es steht mir fern Dich damit anzugreifen. Jedoch wenn Du Dich selbst "abwertest" indem Du mit deiner neuen Bekanntschaft schläfst, solltest Du es lassen - ganz oder erstmal - jedenfalls solange, bis Du dieses Gefühl nicht mehr hast.

LG, Shalyda

Beitrag von auch unbekannt 12.09.08 - 15:36 Uhr

"abgewertet" wird man durch verfrühten sex- nicht umsonst verziehen sich die männer nach einem ons?!

#kratz Dann sonlltest Du Dir mal Gedanken machen ob das nicht an Dir liegt und nicht an dem verfrühten Sex. Männer werten eine Frau keinesfalls ab wenn sie "verfrühten" Sex haben, wer hat dir das erzählt?! Absoluter Unsinn! Es sei denn du steigst mit jedem in die Kiste der Dir über den Weg läuft...das wertet Dich ab.

Beitrag von nick71 13.09.08 - 08:29 Uhr

"abgewertet" wird man durch verfrühten sex- nicht umsonst verziehen sich die männer nach einem ons?!"

Erstens verzieht sich nicht JEDER Mann, wenn man gleich am ersten Abend zusammen in der Kiste gelandet ist (also bitte nicht pauschalisieren) und zweitens gibt dir keiner die Garantie, dass sich der Typ NICHT verzieht, wenn du mit dem ersten Sex z.B. ein paar Wochen wartest. Von daher gibt es den "richtigen Zeitpunkt" auch meiner Meinung nach nicht...

Beitrag von thiui 12.09.08 - 14:43 Uhr

es ist angemessen, mit jemandem zu schlafen, wenn man darauf lust hat.

ob das nun nach dem ersten oder dem hundersten date ist, liegt in deinem ermessen.

lg, siiri!

Beitrag von wonka 12.09.08 - 14:52 Uhr

Lass es doch einfach auf euch zukommen!
Wie sollen wir das beurteilen?
Ich hatte schon Bekanntschaften wo wir direkt im Bett landeten, oder nie übers Küssen hinaus gekommen sind.
Einzelfälle kann man hier nicht global beantworten.
Fühl in dich hinein, spüre was du willst und dann tu es, oder eben nicht.

LG Lukas

Beitrag von asimbonanga 12.09.08 - 15:06 Uhr

Hallo,
dein Thread erinnert mich irgendwie an diese idiotischen amerkanischen Dating-Regeln, die ich mal irgendwo gelesen habe.
Was macht man nach dem wievielten Date u.s.w.-----

Das ist so unterschiedlich wie die Menschen selbst - wenn du noch darüber nachdenken mußt - tu es nicht.

Beitrag von frieda05 12.09.08 - 16:01 Uhr

Da ist die Frage, ob der Sex mit Dir wie die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist...;-)

Wenn`s wirklich "stimmt" zwischen Euch, dann ergibt sich die Situation bestimmt von alleine. Dann werdet Ihr es wahrscheinlich beide zum gleichen Zeitpunkt wollen und solltet es dann auch tun. Pupst der Hund drauf, ob dies nach 2 Tagen oder 4 Wochen soweit ist.

Meiner Ansicht nach sollte Sex nicht als Belohnung für "Du hast jetzt lange genug gewartet und bist immer noch da - Mann" eingesetzt werden. Total veraltet.

Wenn sich nicht einer von Euch als komplette Niete für den anderen erweist, sollte der erste Sex ja der super Komplett-Einstieg in eine Beziehung werden. Wie geht denn: erst gute Beziehung - dann Sex...., wenn genau dieser einen nicht unerheblichen Teil der Beziehung darstellt?

Keine Angst...., eine Frau kann sich durch Sex nicht "abwerten". Das Einzige was evtl. schade wäre, wäre, wenn er "verfrüht" vorbei wäre.

GzG
Irmi

Beitrag von gh1954 12.09.08 - 16:09 Uhr

Nach 12 Tagen, 11 Stunden und 10 Minurten...

Also Fragen werden hier gestellt...#augen

Beitrag von vroni511 12.09.08 - 16:19 Uhr

Hmm, vielleicht, wenn du den Ring am Finger hast und es heißt, sie dürfen die Braut küssen. ;-)

War nur Spaß.

Schau halt mal, wie es sich entwickelt. Also ich hab so einen Monat gewartet. Aber wenn ihr beide Lust aufeinander habt, dann auch schon eher. Aber ich würde wahrscheinlich nicht den ersten Schritt machen (bin halt verklemmt#schein)

Schönes wochenende

Beitrag von stemirie 12.09.08 - 16:34 Uhr

Also ich gehöre eigentlich auch nicht zu den Frauen die eine Stunde nach Kennenlernen mit dem Mann in der Kiste landen (hatte deshalb auch noch nie einen ONS). Trotzdem kann man das nicht wirklich "planen".
Ich hatte Beziehungen da dauerte es mehrere Wochen, bei einem sogar über 2 Monate und bei meinem Mann bin ich beim zweiten Treffen schwach geworden #schwitz#schwitz

Ich würde es immer nach Gefühl im Kopf und im Bauch entscheiden und nicht anders........

Beitrag von ratzundruebe 12.09.08 - 18:36 Uhr

Wir haben das erste Mal miteinander geschlafen nachdem wir das Ergebnis von den HIV Tests in den Händen hielten.

LG und ebenfalls ein schönes WE

Beitrag von nina84-- 12.09.08 - 18:42 Uhr

Also wir haben nach ca. einer Woche das erst mal miteinander geschlafen.
Bin eigentlich nicht der Typ der irgendwas überstürzt. Hat sich so ergeben und mittlerweile sind wir 5 Jahre zusammen.
Am besten du machst dir einfach nicht so viele Gedanken. Du wirst sowieso erst später feststellen ob er der Richtige sein kann.
Ob du nun einen Monat wartest oder nicht.

Liebe Grüße und angenehmes Verlieben!#blume

Beitrag von kaltesherz0907 12.09.08 - 21:14 Uhr

also ich hab am 2. Treffen mit meinem Freund geschlafen (paar seit 2 jahren) es war eben der richtige zeitpunkt.

aber am 1. Treffen würd ichs nicht machen..danach---ach was solls...;-)

Beitrag von unicorn1984 13.09.08 - 11:21 Uhr

17.11.02 zusammen gekommen 24.11.02 das erste mal Sex gehabt und nun sind wir bald 6 Jahre ein paar :D

Angemessen muss jeder für sich selbst entscheiden

Beitrag von pupsi-hupsi 13.09.08 - 14:57 Uhr

Hmm ... darüber habe ich mir noch nieee einen Kopf gemacht ?! - weiss ich denn vorher schon ob es was ernstes wird oder nicht ?! - es kann auch dann nach 4 oder 6 Wochen wieder vorbei sein ...

Lass es einfach auf Dich zukommen.

Mein Freund und ich ... haben uns damals Samstags kennengelernt ... Montags musste er geschäftlich für eine Woche ins Ausland - hatten in der Zeit mehrmals täglich Kontakt - er kam dann Dienstags zurück ... haben uns Abends getroffen ... und sind ab diesem Tag zusammen (und glaubs mir ... wie haben nicht "nur" händchen gehalten) ;-)
- wir waren BEIDE "geschockt" ... das es soooo schnell gegangen ist ... ABER es hat geklappt !!! :-)