Wie beschäftigen, wenn der Mittagsschlaf verweigert wird????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von zoe0212 16.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo!
Meine Tochter wird im Dez 4. sie hat bis vor 3 Wochen Mittags immer 1 1/2 stunden geschlafen. Von Heut auf Morgen wurde er abgeschafft von ihr. Leider wird sie abends dadurch nicht schneller müde, bez schläaft nicht früher ein. Müde ist sie schon und furchtbar quengelig ab ca. 17 Uhr. Ich muss zugeben, ich habe meine Mittagspause sehr genossen, zumahl ich auch mit Zwerg Nr. 3 in der 23 Woche schwanger bin und immer sehr müde bin und unser Sohn (2) immer 2 Stunden schläft. Ich muss sie also auch noch ruhig halten, damit der Kleine schlafen kann. Jetzt kann sie keine 5 min ruhig auf dem Hintern sitzen, will spielen, vorgelesen bekommen, redet wie ein Wasserfall und lässt mir keine 5 Min Ruhe. Ich bin dadurch nachmittags viel gereizter und schlafe abends vor ihr ein. Mein Mann bringt sie ins Bett. wie kann ich sie beschäftigen in der Mittagsruhe? Kassettenrekorder kaufen? Wie habt ihr das gemacht? Es tut mir so leid, dass ich so furchtbar müde bin und dringend eine Pause benötige und dadurch keine Kraft und Zeit für sie in dieser Zeit aufbringen kann.
Bin sehr müde, Akku leer und ratlos. Vielen dank für eure Tipps!
zoe0212

Beitrag von mel1983 16.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo zoe,

bei meiner Tochter war es ungefähr das gleiche Alter.
Wenn wir zu Hause sind und unter Mittag am Wochenende mal nicht unterwegs, macht sie Mittagsruhe.

Das habe ich festgelegt, denn ich möchte gern mal zur Ruhe kommen, und sie sollte das auch tun.

Mittagsruhe bedeutet bei uns soviel wie:

- leise spielen im Zimmer
- Kassette hören
- Bücher ansehen
- V-Smile Pocket spielen

Alles, was in Ruhe abläuft.

LG Mel
(PS: den Kassettenrekorder würde ich nie mehr hergeben. Sie hört so gern und aufmerksam Hörspiele, auch abends vorm Einschlafen. Mittags darf sie auch Spongebob als Hörspiel, abends natürlich nicht, weil das zum Einschlafen zu aufbringend ist.)

Beitrag von abeille 16.09.08 - 14:19 Uhr

Oh Menno, ich kann dich verstehen.
Paul ist ein Wochenend-Mittagsschlafauslasser.
Unter der Woche schläft er im Kindergarten wie ein Bär.
Da ich aber am Wochenende auch ziemlich platt bin, insbesondere samstags den totalen Hänger habe, habe ich mit ihm die Vereinbarung getroffen, dass er mittags nicht schlafen, aber Pause machen muss. Das Wort Schlafen löste ja schon extremen Streik aus.
Mittagsruhe muss in meinen Augen sein!
Unser Deal sieht so aus: Paul geht ins Schlafzimmer (sein Zimmer ist noch in Arbeit), darf ein Spielzeug seiner Wahl oder ein Buch mitnehmen und sich dort LEISE beschäftigen.
Manchmal schläft er nach kurzer Zeit über seinem Buch ein, manchmal nicht.
Aber er bleibt im Zimmer (was mich verwundert, denn normalerweise kommt er alle paar Minuten und braucht was) und beschäftigt sich.
Nach etwa einer Stunde oder länger kommt er von alleine wieder.
Fremdgeräusche wie Kassettenrekorder etc. versuche ich in der Zeit zu vermeiden, damit er abschalten kann.
(Manchmal singt Paul auch vor sich hin und schläft dabei ein, das ist voll niedlich.)
Wünsche Dir viel Kraft.
LG
Gesine


Beitrag von valentina.wien 16.09.08 - 14:20 Uhr

Kann ich gut nachvollziehen, dass das stressig ist.
Ich würde eine "Mittagspause" einführen. Also eine Stunde am Tag in der sich alle leise beschäftigen- ruhig spielen, Kassetten hören, Bücher anschauen usw.
Auch für die Kinder ist das wichtig.

Hm... wie man das allerdings durchsetzt, dass die Kleinen sich so ruhig und nett beschäftigen (über eine Stunde!!) weiß ich selbst nicht.....

Hast du schon mal probiert dich mit deiner Tochter niederzulegen? Ihr kuschelt euch beide ins Bett und vielleicht schläft sie dann ja ein.

Also wie du siehst: ich habe keine Ahnung.

Ich wünsche dir trotzdem alle Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße,
Valentina

Beitrag von zoe0212 16.09.08 - 14:31 Uhr

Hallo! Danke für Deine Antwort :-)
Ja, ich hab sie einfach zu mir ins Bett geholt, aber sie kann nicht einschlafen, turnt rum, kann nicht ruhig bleiben. So kann ich auch nicht schlafen. Das Ende vom Lied ist ewiges Vorlesen bis ich den Kleinen wecken muss :-(
LG
zoe0212

Beitrag von valentina.wien 16.09.08 - 20:17 Uhr

Du Arme...
Dann weiß ich auch nicht weiter.
Aber erfahrungsgemäß ist alles eine Phase und es wird immer leichter.

Liebe Grüße,
Valentina

Beitrag von muggles 16.09.08 - 14:28 Uhr

Geht sie nicht in den Kindergarten?

Unsere Tochter macht keinen Mittagsschlaf, seit dem sie 3 1/4 ist (vor dem Hintergrund, dass sie abends nicht vor 22.00/22.30 Uhr ins Bett ging, wenn sie nachmittags geschlafen hatte).

Claudia

Beitrag von zoe0212 16.09.08 - 14:36 Uhr

Hallo!
Wir wohnen in der Schweiz. Hier gibt es zwar einen kindergarten, der ist aber eher eine vorschule und erst ab 4. bez. alle kinder, die bis 30 Juli 4 sind, dürfen im August dort hingehen. Sie ist aber erst 3 3/4.... Sie geht in eine Kindertagestätte von 8-12 Uhr, sauteuer :-(, aber irgendwie lastet sie das seit einiger Zeit nicht mehr aus. dort ist sie mittlerweile eine der Ältesten, ihre Freundinen sind dieses Jahr alle in den kindergarten gekommen. In ihrer Gruppe sind die meisten Kinder jetzt zwischen 16 Monaten und 2 1/2. Klar, dass es ihr da langsam langweilig ist....
Ich sehne mich richtig nach einem deutschen Kindergarten :-(
LG zoe0212

Beitrag von micqu 16.09.08 - 16:16 Uhr

Hallo

also mein kleiner macht auch keinen mittagsschlaf mehr (wird im januar 4). nach dem mittag essen gehen wir zusammen zähne waschen, und auf toilette und dann gehe ich mit ihm in sein zimmer. hier kann er dann mit seinen autos spielen oder bücher ansehen (er ist ein bücherwurm) und ich lasse ihn dann bis 2 uhr in seinem zimmer.

ich brauche die zeit im moment auch, bin in der 31ssw und auch immer total müde.

bei uns klappts bis jetzt ganz gut so. :-)

lg micqu mit Olivier (08.01.2005) und Würmchen (31ssw)

Beitrag von elofant 16.09.08 - 20:32 Uhr

Bei uns ist es so, wenn Mittagsruhe ist, dann ist Ruhe.

Wenn Stefan nicht schlafen möchte, so wie heute, geht er trotzsdem ins Bett. Er darf sich ein Buch o.ä. mit nehmen. Allerdings soll er sich vorrangig ausruhen. Das funktioniert ganz gut.
So habe ich auch eine Mittagspause...

Beitrag von woodgo 16.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es eine Stunde "Ruhen", das heißt, meine Tochter liegt in Ihrem Bett mit nem Buch und kann ne CD hören. Klappt super;-)

LG

Beitrag von engelchen28 16.09.08 - 21:23 Uhr

hallo zoe!

seit sophie nicht mehr regelmäßig mittagschlaf macht, handhaben wir es so: sie darf sich nach dem essen aussuchen, ob sie eine "spielzeit" oder eine "schlafzeit" halten möchte. beides sind 1,5 stunden in ihrem zimmer und sie bestimmt alleine, was sie macht. sie hat alle spielsachen zur verfügung, ich gebe ihr aber keine anregungen o.ä.! momentan hört sie gerne kassette (leo lausemaus) und baut dabei etwas mit ihrer eisenbahn. oder aber sie betüdelt ihre puppen..!

für sie ist es eine tolle gelegenheit, sich alleine und selbstständig zu beschäftigen, für mich ist es eine wohlverdiente mittagspause (die kleine schläft 2 stunden). sophie liebt ihre mittagspause und macht aus nichts etwas tolles, spielt sehr kreativ, kann sich gut alleine beschäftigen.

ich würde sagen, nicht DU solltest sie beschäftigen, sondern sie sich SELBER. ein bisschen egoismus von deiner seite aus schadet nicht. du hast auch ein anrecht auf eine pause.

lg

julia mit sophie (3) & paulina (15 mon.) #freu

Beitrag von rita30 16.09.08 - 22:26 Uhr

Hallo,

unsere Große (4) hat auch ihren Mittagsschlaf abgeschafft, aber nicht mit mir.#cool

Sie war um 17.00 Uhr nicht mehr zu ertragen#heul,
also nachdem Mittagessen wenigstens auf dem Bett ruhen und eine Kassette dabei hören.#gaehn

Seid dieser Woche schläft sie immer dabei ein, da unsere Kurze (6 mon.) auch schläft, habe ich auch mal Pause#tasse.

LG;-)