Welche Sorte Kartoffeln am besten für K-Püree oder Stampfkartoffeln?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dani30 16.09.08 - 18:22 Uhr

Hallöchen,

ich möchte die Tage das erste Mal Kartoffelpüree oder Stampfkartoffeln für meine Maus (14 Monate) machen.

Das mehlige Kartoffeln von Vorteil sind, weiß ich ;-)
Aber auch hier gibt es zig Sorten. Könnt ihr mir verraten, mit welcher Sorte es gut gelingt bzw. welche da am besten geeignet sind?

Ach ja, wo genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Püree oder Stampfkartoffeln? #schein

Danke #koch #mampf

LG Dani

Beitrag von silsil 16.09.08 - 18:41 Uhr

Hallo,

ich nehme immer was ich an Kartoffeln zu kaufen bekomme. Das Püree ist bis jetzt immer geworden, muß aber auch sagen, dass ich mir zwecks Sorte noch nie so Gedanken gemacht habe.

Unterschied kann ich dir leider nicht sagen, da ich Stampfkartoffeln nicht kenne.

Püree ist halt mit Butter, Milch, bissl Salz und Muskat.

lg und gutes Gelingen

Silvia, der Maus keinerlei Brei oder Püree ißt

Beitrag von twokid83 16.09.08 - 18:43 Uhr

Stampfkartoffeln ist das gleiche, nur anderer Name


Lg Jule,

die auch einfach die Kartoffeln nimmt die sie kriegt

Beitrag von tinibieni82 16.09.08 - 19:05 Uhr

mir ists auch egal welche sorte direkt...
achte halt darauf das sie vorwiegend mehlig kochend sind.dann kann man sie ganz leicht stampfen ohne ewig lange kochzeit sie zerfallen quasi schon...
meiner maus schmeckt der brei immer supi.;-)#mampf

lg tini

Beitrag von jacqueline81 16.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo Dani,

meine Leibspeise ist Kartoffelpürree. Aber ich habe mir noch nie Gedanken über die Art der Kartoffeln gemacht und bei mir schmeckt es immer. Ich mag es halt nur nicht zu milkig und Muskatnuß mache ich auch nicht rein. Ich weiß das gehört dazu, aber wir mögen das nicht damit.

LG
Jacqueline + Lana 19 Monate, die auch gerne Pürree isst!

Beitrag von selaphia 16.09.08 - 21:14 Uhr

Die mehlig-kochenden sind dafür am Besten geeignet da sie das Kartoffelpüree wesentlich weicher und machen. Bei den fest-kochenden schmekct es mir zu wässrig.
Gutes gelingen und vor allem guten Appetit #mampf

Ben liebt Stampfkartoffeln #huepf