Schnupfen!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kugel1 16.09.08 - 22:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!

Mein Kleiner hat seit ein paar Tagen Schnupfen und dadurch bekommt er ganz schlecht Luft. Eigentlich wollten wir demnächst ins Wärmebettchen ziehen. Das wird wohl nichts, da die anderen Kinder sonst angesteckt werden.

Hatten Eure Süßen auch Schnupfen? Sind die vielen Sättigungsabfälle normal? Er hatte vorher fast gar keine mehr. Und vor allem ist es normal, dass Schwestern mit schwere Erkältung auf der Intensivstation arbeiten dürfen? (mit Mundschutz?)

Bitte dringend um Antwort.. Mache wir wiedermal große Sorgen!!

Kugel Und Schatz (26 ssw.)

Beitrag von fusselchenxx 16.09.08 - 23:16 Uhr

Hallo...

Kranke Schwestern haben auf einer ITS NICHTS zu suchen.. Da würde ich mich beschweren.. Den auch der Mundschutz hilft nicht 100 Pro gegen ansteckung...

Ich würde den aufstand Proben, wenn eine Kranke Scheester an mein Kind dran gehen würde....

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 13. SSW

Beitrag von meerjungfrau72 17.09.08 - 08:05 Uhr

Hallo Kugel,

Schnupfen hatten unsere beiden nicht, aber erkältete Schwestern mit Mundschutz habe ich auf der ITS auch erlebt (wir waren letztes Jahr vom 24.8.-01.11. da) und mir war immer sehr unwohl dabei. Wenn mein Mann mal etwas Schnupfen hatte, hat er sich selbst mit Mundschutz nicht an die Betten der Kinder gewagt, aber die Krankenschwestern meinten, mit Mundschutz sei das gar kein Problem... ! Naja, wir haben es trotzdem nicht gemacht, ich finde, daß die Kleinen da schon genug mitmachen, da muß man nicht auch noch einen Schnupfen provozieren. Wenn Du ein blödes Gefühl hast, sprich es auf der Station einfach an, das ist Dein gutes Recht, finde ich.

Ich kann mir schon vorstellen, daß die Sättigungsabfälle mit der verstopften Nase zusammenhängen, denn die Kleinen atmen doch noch nicht so durch den Mund wie wir bei Schnupfen (wenn ich das jetzt noch richtig weiß).

LG und Deinem kleinen Schatz gute Besserung,
meerjungfrau72

Beitrag von nicolehaare 17.09.08 - 10:00 Uhr

Hallo,

Schnupfen hatte unsere Maus nicht, aber auch wir hatten kranke Schwestern die denn mit Mundschutz alles gemacht haben... war auch sehr erschrocken, vorallem, wenn du als Mutter was hast, musst es gleich sagen und selber rennen die Schwestern da krank rum...

LG Nicole

Beitrag von hexebu81 17.09.08 - 11:00 Uhr

Hey wir hatten auch eine Schwester mit Schnupfen die dann mit Mundschutz rum lief, aber am nächsten Tag war die im Krankenschein. Das war auch das einzigste mal das ich eine gesehen hatte die Schnupfen hatte.Ich hatte die Schwestern bzw. Ärzte aber auch darauf angesprochen, warum die so arbeiten darf und wenn wir den schnupfen haben trotz Mundschutz nicht auf station sollen bzw. unser baby besuchen dürfen. das wäre ja net wirklich logisch. Anscheinend hat das dann gewirkt.
Ach ja Jo-Ann hatte dort keinen Schnupfen, aber kaum waren wir nen Monat zu Hause da hatte sie ihn und das nicht zu knapp.

Hoffe dein Süßer ist schnell wieder fit.

Denise und Jo-Ann (18.07.07, 24 SSW)