Welchen Hustensaft/Schleimlöser für Kind (13 Monate)???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von binstephie 17.09.08 - 22:34 Uhr

Guten Abend,

Collin hat seit heute Abend Husten und mega viel Schleim, nun ja er versteht ja leider nicht, wenn ich ihm sage, dass er sich mal richtig aushusten soll.:-(

Hab, wie solls auch anders sein, nix da an Hustensaft bzw. Schleimlöser.

Welchen könnt iht mir empfehlen- werde morgen früh sofort in die Apotheke fahren und welchen besorgen kennt jemand ein "Überbrückungs" Trick für die Nacht?

Liebe Grüsse
Stephie

Beitrag von nina781 17.09.08 - 22:38 Uhr

Hallo.
Bei unserer Tochter Carolina (auch 13 Mon) hilft zB Prospan sehr gut. Ist ein Saft und wird 3x tgl gegeben.
Eine gute Nacht wünscht nina781

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 22:38 Uhr

Hi,

ich würde Prospan Hustenzäpfchen geben. Allerdings nicht mehr ab 16 Uhr, sonst geht das Abhusten in der Nacht los.

Die Zäpfchen können allerdings leichten Durchfall verursachen, nur als Vorwarnung.

Wenn er Saft gut nimmt, kannst du auch den Hedelix Hustensaft nehmen. Ist dasselbe wie die Zäpfchen, also aus Efeuextrakt,

Ich würde das Bett leicht hochlagern, so das der Schleim abfliessen kann und für feuchte Luft sorgen. Also ein paar nasse Handtücher aufhängen.

Ansonsten fällt mir auf die Schnelle nix ein. Und nochmal ordentlich trinken lassen. Wenn er auch nachts wach wird, ihm auch da was zu trinken anbieten.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von redbobbel 18.09.08 - 07:59 Uhr

Mucusolvan saft ist auch ganz gut