1. Gang beim Auto geht nicht rein

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 1.kruemmel 19.09.08 - 13:06 Uhr

Hallo
ich habe ein rieiges Problem: der erste Gang geht nicht mehr rein und der Rückwärtsgang nur noch sehr schwer :-[
Brauche ich jetzt eine neue Kupplung oder nur die Kupplungsscheiben?

Gruß
kruemmel

Beitrag von aleuna22 19.09.08 - 13:26 Uhr

Hallo!

Also die Kupplung/-Scheiben haben eig. nichts mim Gangeinlegen zu tun!

Könnt viell. Schaltgestänge oder das Getreibe sein,

Krachts denn beim schalten?
Könnt dann auch eventuell der Synchrionring sein,
ich denke um ne Werkstatt kommste nich drumrum;)

Hoffe das hilft dir weiter,#blume

Lg,MAnu

Beitrag von stolzemutsch 19.09.08 - 13:29 Uhr

hallo kruemmel,

Ich denke mal eher, dein getriebe hat das handtuch geworfen.

Das könnte ziemlich teuer werden. Bist du jemand, der gerne rasant anfährt oder evtl mal den unpassenden gang einlegt oder mal die kupplung nicht richtig durchdrückt? Oder vielleicht, wenn der motor noch kalt ist, gleich davon saust?

Kupplung kannst du gleich mitmachen, wenn die zahnräder schon abgenutzt sind. Musst mal hinhören ob es beim kupplung treten oder loslassen schon klackt. Dann greifen die zahnräder nicht mehr richtig.

Kupplung wechselt man immer komplett. Ist wie bei bremsen. Du kaufst ja auch keine bremsscheiben ohne neue belage, oder? :-)

Lg

Beitrag von jana290179 19.09.08 - 13:36 Uhr

Hallo Kruemmel,

das gleiche Problem hatte ich auch mal.
Bei mir war es das Schaltgestänge.
Könnte aber auch das Getriebe sein. Dann wird es teurer.

LG Jana

Beitrag von zwiebelchen1977 19.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo

Hatte das auch. Da wra das Schaltgestäne kaputt. Hat mit Einbau 200 Euro gekostet.

Bianca

Beitrag von jana290179 19.09.08 - 15:00 Uhr

Was??? So viel???
Ich habe vor 7 Jahren bei meinem mittlerweile verkauften A Omega 80 DM inklusive Einbau bezahlt. Und das bei einem Opel Händler. Da sieht man mal wieder,das die Preise gestiegen sind. :-[

LG Jana

Beitrag von zwiebelchen1977 19.09.08 - 17:19 Uhr

Hallo

Ja. War auch beim Opel Händler. Habe einen Corsa c. Habe ich damals niehgelnagen neu (2002) gekauft.
So schnell kann das mal gehen.

Bianca

Beitrag von jupp43 19.09.08 - 15:09 Uhr

Die Kupplung kanns nicht sein, entweder das Schaltgestänge bzw. die Schaltzüge haben was, oder das getriebe braucht ne Reparatur. Das macht aber nicht jede Werkstatt, die meisten bauen gleich ein Austauschgetriebe ein.

In Herne gibts aber ne Firma, die sich darauf spezialisiert hat, schau mal unter

http://Getriebe-technik.de

dort kannst du auch erstmal anrufen und dein problem schildern. Die können dann auch sagen, was die Reparatur kostet.

Beitrag von 1.kruemmel 19.09.08 - 16:46 Uhr

Hallo
vielen Dank für Eure Antworten
Ich bin gerade noch einmal gefahren da ging der erste Gang wie Butter rein. ich weiß jetzt gar nicht #kratzmehr weiter

Beitrag von sopi601 19.09.08 - 18:35 Uhr

Was hast du denn für´n Auto? Such doch mal nach einem Forum passend zur Fahrzeugmarke (zB VW Forum etc) da triffts du dann auch auf richtige Freaks, die die Autos in und auswendig kennen und über die jew. Krankheit der Fzge Bescheid wissen.
Bei meinem Auto ist es zB "normal" dass der Rückw.gang sich sschwer einlegen lässt und meist nur dann geht, wenn man die Kupplung mal ein stück kommen lässt und dann wieder den Gang einlegt...ist bei dem Fzg eben so ne Krankheit, weil das nicht so synchronisiert ist.
LGsopi