Umfrage Fahrradanhänger: Burly oder Chariot?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von isarnixe 21.09.08 - 19:47 Uhr

hallo,

wir möchten uns gerne einen fahrradanhänger zulegen (zwei kinder: 3 jahre und baby ET 5.10.) jetzt schwanken wir zwischen dem Burly Cup und dem Chariot Corsaire.
hat jemand von euch erfahrung mit den modellen und kann mir etwas über vor- oder nachteile erzählen?
das wäre super, denn wenn man soviel geld ausgibt, dann sollte es auch das richtige sein....

viele liebe grüße,

die isarnixe

Beitrag von pipim 21.09.08 - 22:17 Uhr

hallo isarnixe,

also wir haben uns gerade den burley cub 2008 gekauft. beim adac war das 2005er modell testsieger. die haben 30 jahre erfahrung mit fahrradanhängern.

was mir am chariot nicht gefällt ist, das die den boden aus stoff haben. wenn man durch pfützen fährt wird der blad nass und die kinder dürfen auch nciht draufsteigen. der charriot is eher für sport ausgelegt, also weniger gewicht, dafür weniger komfort und sicherheit.

ich finde den chariot auch kleiner und irgendwie weniger wertig, hab ihn mir gestern nochmal angesehen, da ich ja den burley jetzt zu haus hab. was ich nicht weiß ist ob der charriot eine schlafposition hat. der burley cub hat sie auf jeden fall.

wir haben unseren bei e**y mit preisvorschlag nochmal um 80 euro billiger bekommen.

lg pipim mit florian 17 monate und oliver 36.ssw

Beitrag von mabapri 21.09.08 - 22:47 Uhr

ein anhànger soll keine liegeposition haben. Der chariot ist wertiger und wendiger als burley. Der hat eine federung einzeln einstellbar. Eindeutig besser als burley

Beitrag von jbw 22.09.08 - 09:00 Uhr

Hallo,

Burly kenne ich nicht, aber wir haben den Chariot Cougar, der gleicht sehr dem Corsaire. Wir sind sehr zufrieden. Das Problem mit dem Stoffboden haben wir nicht, und was die Sicherheit betrifft, so hat Chariot Bestnoten. Ich weiss nicht, was der Burly kostet, aber meine Schwägerin hatte ein einfaches Modell und war damit nie so richtig zufrieden (schwer, nicht so wendig ...) Wir sind passionierte Radfahrer, da sind die 750 EURO (mit Zubehör) für den Chariot eine Investition, die sich lohnt.
Im übrigen gibt es für den Chariot eine Baby-Hängematte, die Du ab Säuglingsalter verwenden kannst, und wenn das Kind dann sitzen kann, noch einen Sitzverkleinerer für etwas mehr Komfort. Weiss nicht, ob der Burly sowas auch hat.

Viel Spass beim Shopping!!!
J.

Beitrag von juleska 22.09.08 - 09:48 Uhr

hallo,

wir haben den burley cup, und vorteilhaft find ich eindeutig die feste bodenwanne.
nachteilig ist die lange deichsel, an der das stützrad dran ist, da ist der chariot mit den kleinen rädern vorne direkt am wagen zum schieben praktischer, weil kleiner. beim fahren ist das aber ja egal..

was mir jetzt wichtiger wäre/ist... kann ich gar nicht sagen.
wir haben uns bei e*** die babyschale dazugekauft für kind nr.2.
für uns hat sich das geld bis jetzt schon gelohnt.


lg jule

Beitrag von 9bat4 22.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo,

also wir haben einen Burley Cub und den haben wir 2006 gekauft. Wir konnten unsere Maus sogar mit dem Maxi Cosi befestigen und mussten nicht extra eine Schale kaufen.
Mein Mann hat unsere Tochter ca. 2 Jahre mit dem Anhänger bei Wind und Wetter zur Tagesmutter gebracht. Er schwört auf den Anhänger. Besonders die Federung und die Stabilität des Wagens ist echt klasse.

Er ist zwar nicht ganz billig, aber der Wiederverkaufswert ist auch nicht zu verachten.

Gruß
Beate

Beitrag von coucou22 24.09.08 - 09:59 Uhr

Wir haben den Chariot CX2 und ich muss sagen, dass wir sehr zufrieden sind.

Habt ihr einen Fahrradhändler in der Nähe bei dem ihr die beiden direkt vergleichen und ausprobieren könnt? So haben wir es gemacht.