Scharlach im KiGa und 12. SSW - Was würdet ihr tun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maradji 22.09.08 - 11:40 Uhr

Hallo

meine Frage steht ja schon oben. Also mein Jüngster war gerade schon 2 Wochen nicht im KiGa, weil wir die Seuche hatten. Heute ging er den ersten Tag wieder hin, da stand dann was von Scharlach an der Tür. Jetzt im Nachhinein hab ich das erst begriffen...

Was würdet ihr jetzt tun - ihn wieder zuhause lassen, den armen Kerl? Ich will natürlich auch nix riskieren...

Habt ihr schon Erfahrung mit sowas?? Angeblich soll es ja ziemlich ungefährlich sein, aber....

Vielen Dank für eure Antworten!

LG maradji & #niko (9J.) &#niko (3J.)&#ei (12./ 13. SSW)

Beitrag von saskia33 22.09.08 - 11:43 Uhr

http://www.g-netz.de/schwangerschaft/scharlach-schwangerschaft.shtml


Ist nicht gefährlich für Schwangere ;-)

lg

Beitrag von yvivonni 22.09.08 - 11:44 Uhr

Da im KIGA immer irgendwelche Krankheiten sind, würde ich ja bekloppt werden wenn ich ihn dann immer zuhause lassen würde.
Mach dich nicht irre, denn etwas wegholen kannst du dir auch im Einkaufszentrum, Bus oder Bahn.

LG Yvi mit nr.5, 25.Woche

Beitrag von micha1907 22.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo maradji

ich kann dir nur sagen das man gegen Scharlach niemals immun werden kann, da man es öfter bekommen könnte. Scharlach kann sehr wohl gefährlich werden fürs ungeborene, hatte mich da extra erkundigt.

Ich bin Erzieherin in einer städt. einrichtung und selbst der Arbeitgeber spricht sur Vorsorge ein kurzfristiges BV aus.. d.h bei mir waren es : 4 Tage ab bekanntgabe der Krankheit BV- gibts keinen neuen Befund ab 5 Tag wieder zum Dienst. Ab jedem Befund innerhalb dieser Zeit wurden wieder 4 tage weiter gerechnet.
Ich musste daher bei uns fast 4 Wochen zuhause bleiben ehe ich wieder arbeiten durfte.


Rein theoretisch könntest du dich über deinen Sohn bzw selbst anstecken bei Abhol-Bringsituation.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG Michaela (ET-21)

Beitrag von ma-lu 22.09.08 - 12:29 Uhr

hallo michaela,

das finde ich jetzt mal interessant.
während meiner ersten schwangerschaft arbeitete ich in einer krippe (bin sozpäd), und da hat man mich schön weiterarbeiten lassen - bei scharlach, bei windpocken, beim noro-virus. grrrrrr...

lg
andrea (in der elternzeit und wieder schwanger;-))

Beitrag von micha1907 22.09.08 - 15:44 Uhr

Also bei Stadt Köln wird nach dem Check beim Arbeitsmedizinischen Dienst gesagt ob man arbeiten darf oder nicht ( wenn nicht muss man im Amt arbeiten)

Ansonsten wird direkt gesagt wenn man arbeiten darf-wann welche BV´s bestehen mit Tagangeabe..

Und meine Leitung hat sogar die Möglichkeit mich frei zustellen bei best. Infektionen. Bei mir wars z.b anderthalb wochen vor meiner Hochzeit Ansteckende Angina..und die letzten zwei wochen vor Muschu wegen Magen-Darm-Virus. Ich brauchte noch nicht mal einen nachweis erbringen.


schon komisch wie manche Dinge ausgelegt werden.

ACH JA und in der kleinen altersgemischten durfte ich nicht alleine sein, bzw verbot für Wickeltätigkeiten und toilettengänge (generell)

Beitrag von lepama 22.09.08 - 13:19 Uhr

Hi,
das gleiche Problem hatten wir vor 2Wochen und mir wurde HIER von der Hebi gesagt das Scharlach dem Baby nichts ausmachen würde...
Wenn man aber auf Nummer sicher gehen will beim Doc Untersuchen lassen und wenn er Scharlach feststellen SOLLTE.....
Kann man Penicilin nehmen.

Beitrag von magdalena123 22.09.08 - 13:36 Uhr

mein sohn 5 hatte auch scharlach war beim kinderarzt und der sagte mir auch es wäre kein problem für schwangere!!!

Beitrag von maradji 22.09.08 - 14:12 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!

Mein Frauenarzt meinte eben, dass fände er in Ordnung, wenn der Kleene weiter zum KiGa geht, da ja auch das W`ende dazwischen war und so.

Ich denke, das mach ich dann auch und wenn was verdächtig sein sollte, kommt er halt (mal wieder) in Oma/ Opa-Quarantäne....mein #hasi

Dann hoff ich mal, dass er sich nix einfängt.

LG maradji & Co.