sie schlägt mit Hacke auf den Boden; warum?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabtem79 23.09.08 - 19:29 Uhr

Hallo,
meine kleine schlägt seit neustem immer wieder mit dem Hacken auf den Boden und das mit voller Wucht. Warum tut sie das? Irgendwann tut sie sich noch weh....

Haben eure das auch gemacht???

LG Sabrina

Beitrag von maus269 23.09.08 - 19:36 Uhr

hallo,
mia macht das auch. vor allem auf dem wickeltisch. sie ist nun so groß, dass sie mit den füßen langsam runterhängt. und da kommt sie manchmal aufs holz wenn ich nicht aufpasse. aber weh tut es ihr nicht, sonst würde sie sich ja bemerkbar machen.
ich denke dass es einfach daran liegt, dass sie immer aktiver werden.
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von ela06 23.09.08 - 19:48 Uhr

Huhu,

Alina macht das auch. Und wenn sie auf dem Bauch liegt klopft sie auch dauerhaft mit dem rechten Fuß auf den Boden#augen

Und beim stillen und einschlafen schlägt sie sich mit der Faust immer auf den Kopf#schock

Aber das wird schon weniger zum Glück.

Denke, das ist normal, und liegt einfach daran, das die Kinder mobiler und aktiver werden.

Sollte es ihnen weh tun, werden sie es schon sein lassen;-)

lg Sabrina mit Alina 5 Monate 8 Tage alt

Beitrag von di3-j3nny 23.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo Sabrina,

meiner macht das auch. Auf dem Wickeltisch, im Bett gegen die Stäbe wenn er sich gedreht hat, auf der Krabbeldecke, ebefalls wenn er sich von längs auf quer gelegt hat.

Die strampelt halt jetzt immer mehr und manchmal eben auch ganz wild. Wenn es weh tun würde machen die sich schon bemerkbar und zwar lautstark ;-)

Lg Jenny

Beitrag von muffin357 23.09.08 - 19:58 Uhr

Hallo -

das hat Julian auch gemacht --- inzwischen ist das zu ner ziehmlich unbequemen "Brücke" mutiert, -- also Bodenkontakt nur noch mit den Fersen+Hinterkopf ... der Rest wird hochgestemmt ...

ich schätz mal das ist Muskeltraining fürs drehen/krabbeln...

lg
tanja

Beitrag von hebigabi 23.09.08 - 21:22 Uhr

Macht meine Nichte immer noch- und die wird 10 Monate.

Ruhig liegen kann die nicht, die hat halt Hummeln im Hintern.

LG

Gabi

Beitrag von ylli 23.09.08 - 21:28 Uhr

Hallo!
Ja, das kenne ich auch von meiner Kleinen (4,5 Monate alt), machen wohl fast alle Babys, scheint also normal zu sein... Dient wahrscheinlich der Muskelkräftigung der Beine, Vorbereitung aufs Laufen usw.....

Ich habe ihr jetzt zumindest auf dem Wickeltisch unten mit Wäscheklammern noch ein zusammengerolltes Handtuch befestigt, weil die Wickelauflage das nicht wirklich abgedämmt hat und auch wenn es sie selber nicht stört, wenn sie sich da die Fersen rot-schlägt, habe ich doch ein besseres Gefühl, wenn das etwas abgedämpft wird (und so laut ist das dann auch nicht mehr....).
LG