Babyflasche sterilisieren

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von akitu 24.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab mir von Nuk die Kunststoffflaschen gekauft und hab von nen Mikrowellensterilisator, kann ich die Flaschen damir sterilisieren oder muss ich sie herkömmlich im Wasserbad sterilisieren???

Wie kann man einen Schnuller sterilisieren???

Geht das etwa auch in der Mirko?

Beitrag von lady79marmelade 24.09.08 - 09:29 Uhr

Den Sterilisator hättest Du Dir echt sparen können. Du kannst alles im kochenden Wasser sterilisieren. Aber denk auch daran, dass die Flaschen nicht lange steril sind. Bringt also nichts, es jetzt schon zu machen. Die maximale Sterilität wird erreicht, wenn die abgekochte Flasche im Kühlschrank gelagert wird. Dann sind es 24h.

Beitrag von kraushippe 24.09.08 - 10:08 Uhr

Ein Sterilisator ist aber viel umweltfreundlicher als ein Topf mit kochendem Wasser, auch das sollte man bedenken

Beitrag von tinar81 24.09.08 - 11:29 Uhr

Das mit dem Kühlschrank hab ich noch nicht gewusst. Danke für den Tip.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria 39+1

Beitrag von ego77 24.09.08 - 09:34 Uhr

Natürlich kannst Du die Flaschen im Mikrowellensterilisator sterilisieren. dafür ist er doch da. Die Schnuller auch.
Beim Sterilisieren werden die Milchsäuebakterien abgetötet.
Alles steril halten geht nicht und ist absolut ungesund.

Beitrag von claudia2708 24.09.08 - 10:00 Uhr

ich sterilisiere schnuller, fläschen, sogar stillhütcheb usw. auch mit dem mikrowellensterilisator, danach leg ich sie in eine dose oder ein frisches tuch, es muss ja nicht krankenhaus-steril sein

lg
claudia

Beitrag von kraushippe 24.09.08 - 10:07 Uhr

hallo,
les mal bei NUK nach, denn ich glaube die Flaschen darf man nicht in die Mikro geben, da sich sonst giftige Stoffe lösen können, deshalb gibt es von NUK auch keinen Sterilisator für die Microwelle.

Beitrag von marion2 24.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo,

es ist gar nicht nötig ständig alles zu sterilisieren. Milchsäurebakterien sind gute Bakterien.

http://de.wikipedia.org/wiki/Milchs%C3%A4urebakterien#Bedeutung_f.C3.BCr_den_Menschen

Wichtiger als die Sterilisation von Flaschen und Sauger ist die Reinigung. Wenn auf der Flasche ein Nährboden zurückbleibt, werden sich die Bakterien in kürzester Zeit wieder vermehrt haben. Die Flaschen scheinen dann immer noch sauber zu sein - aber Pustekuchen.

LG Marion

Beitrag von gussymaus 24.09.08 - 12:40 Uhr

schnuller sterilisierst du ebenso wie die flaschensauger...

microwelle machen viele flaschen nciht lange mit, vor allem die aus plastik nicht und die silikonteile. die flaschen sind dann eher abgängig...

bei plastikflaschen können sich ja außerdem chemikalien lösen, die im "dampfbad" nicht abgesült werden...

ich würde lieber im wasserbad sterilisieren, vor allem den saugern zuliebe...

ich hatte bisher nur die schnuller zu sterilisieren und die waren nach dem steri immer total beschlagen (ich nehme an kalk) weshalb ich sie dann in den kochtopf packte und den geliehenen steri zurück gab... ein steh-im-weg weniger in der küche... nen topf hat man ja sowieso, ich würde mir da ncihts extra kaufen...