**UMFRAGE** Woran erkennt ihr, das euer Partner/in lügt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von julyana2000 25.09.08 - 11:33 Uhr

Hallo,

ich habe gestern gestern eine Reportage gesehen, da hat ma gezeigt wie man an seinem Partner/in erkennen kann ob er/sie lügt. Da war auch eine Psychologin und die zählte bestimmte Merkmale auf, an denen man erkennen kann, das der Partner lügt

Meine Frage an euch, erkennt ihr das immer wenn euer Parter lügt?
Woran erkennt ihr das?

Mein Mann fängt immer an zu stottern und reden drum herum von einem Thema ins andere ohne übergang und schon weis ich, das da was faul ist.

Gestern war mal wieder so ein Fall, mein Mann ist auf Diät und als er nach Hause kam, habe ich schon den Gestank von Mc-Donalds an ihn gerochen.
Ich fragte ihn ob er heimlich was gegessen hätte, er sagte" Ähhh naheinnn, wieso fragst du, ich war doch ähhhh arbeiten und ja es war spääät und ich ähhh bin dann nach Hause gekommen und ich bin doch nach der Arbeit so kaputt und ähh ich wollte nur noch nach Hause. Ich gehe duschen" und schon war er im Bad

Mir ist aufgefallen, das die meisten Männer in meinem Umfeld nicht lügen können, bei den fällt das schnell auf.
Wir Frauen machen es geschickter bei un fällt es nicht so schnell auf #schein:-p

Lg

Beitrag von gh1954 25.09.08 - 11:37 Uhr

Über kleine Schwindeleien Kann man hinwegsehen, Lügen gabs in meiner Ehe nicht.

Beitrag von seelenspiegel 25.09.08 - 11:44 Uhr

Ich erkenne eigentlich bei einem Gespräch Auge in Auge fast immer ob mich jemand anlügt oder nicht...unabhängig Partner oder nicht Partner.

Im umgekehrten Fall sieht man mir das auch sofort an. Ich kann definitiv nicht gut lügen....habe aber auch keinen Grund dazu.

Beitrag von stemirie 25.09.08 - 12:04 Uhr

Ich schaue den Leuten (nicht nur meinem Mann,sondern generell) in die Augen. Wenn einer anfängt meinem Blick auszuweichen, kann ich davon ausgehen dass er mir gerade das Blaue vom Himmel runter lügt ;-)
Bei meinem Mann habe ich eigentlich selten das Gefühl dass er unehrlich ist.

Stimmt, wir Frauen sind im Lügen besser.

Die Situation mit Deinem Mann bei Mc Donalds finde ich süß :-)
Hoffe es hat ihm geschmeckt ;-)

LG

Beitrag von heike74 25.09.08 - 12:05 Uhr

Warum hat er es nötig, wegen so einer Lapalie zu lügen?

Beitrag von weinbergkatze 25.09.08 - 12:20 Uhr

Hmmm... da kennst Du meinen Mann noch nicht!
Männer können sehr wohl auch gut lügen...

Ich glaub er treibt es bis zur Perfektion.
Ich hab sehr zeitig festgestellt, dass er, um es allen recht zu machen (wie er sagt), sehr schnell lügt.
Ich hätte bei Zeiten schlau draus werden sollen, aber naja...

Leider reicht die Palette von kleinen Notlügen bis hin zu gravierenden beziehungsfährdenden Geschichten.

Er schaut einem in die Augen, wird weder rot noch verzieht er eine Miene, die er sonst nicht verziehen würde und erzählt einem "im Himmel ist Jahrmarkt".

Im Gegenteil - ich weiß 100%, dass er lügt, spreche ihn drauf an und mein Mann (mit den Wesenszügen eines Gurus ;-) ) bekehrt einen und lässt plötzlich alles anders da stehen!
Ich hab dann nicht selten überlegt ob ich mir nicht doch alles eingebildet habe.

Nunja, das gehört der Vergangenheit an.
Ich bin schlauer und er kann nun anderen seine Geschichten erzählen...

Ein Mensch lügt am Tag bis zu 100mal oder so???
Also kleine Notlügen finde ich nicht soo schlimm, weil man sie ja auch selbst schon benutzt hat!

Du merkst ja, dass Dein Mann darin nicht geübt ist... ;-)

Ich würde darüber lächeln...

#klee

Beitrag von lieber so.. 25.09.08 - 12:27 Uhr

dass Frauen besser lügen können, halte ich für ein Gerücht. Ich kann meiner Frau das blaue vom Himmel herunterlügen und ihr dabei tief in die Augen blicken...

Beitrag von weinbergkatze 25.09.08 - 12:56 Uhr

Sind wir verheiratet?????? #huepf

scheint aber, dass Du stolz drauf bist, wie gut Du lügen kannst!

Aber wahrscheinlich macht es Dir Deine Frau gleich und Du merkst es nicht mal!!!!! ;-)

Beitrag von lieber so... 25.09.08 - 13:12 Uhr

ich bin auf all meine Fähigkeiten stolz, aber diese Fähigkeit gibt mir auch die Freiheit, nicht alles, was ich tue, vor meiner Frau rechtfertigen zu müssen..

Beitrag von weinbergkatze 25.09.08 - 13:20 Uhr

Naja, Deine Einstellung akzeptiere ich, wenn Du auch damit umgehen kannst, falls Deine Frau genauso handelt!

Beitrag von stern76 25.09.08 - 12:36 Uhr

Hallo,

ich sehe ihn an und weiß ob er mich gerade anlügt oder nicht. Manchmal brauch es eine Zeit bis ich dahinter komme. Ist es eien ernste Lüge, dann wird er die Nachwirkungen spüren. Das kennt er auch...ich hasse Lügen und muß mir sowas nicht antun lassen. Das jemand mich anlügt.

Ob das ein außenstehender ist, das kann ich schlecht einschätzen. Außer ich kenne den Menschen sehr gut.

Früher brauchte ich paar Sekunden um zu merken, das meine Mutter gesoffen hat. Sie konnte machen was sie wollte und es vertuschen...ich wußte es einfach.

LG Anne

Beitrag von litha 25.09.08 - 12:41 Uhr

Es ist meist das Gesamtpaket. Puzzleteile die sich ineinander fügen und ein Bild ergeben.

Meine Intuition, ausweichen, abwiegeln, dementieren, unnötige und für die Situation zu lange Erklärungsversuche, unruhiges Verhalten und ausweichende Augen des Gegenübers.

Beitrag von ninepowe 25.09.08 - 12:52 Uhr

Oho,


mein Mann lügt nicht und ich tue das auch nicht, was wäre das denn für eine Ehe? #kratz

Was es bei uns wohl gibt, sind kleine Notlügen, gerade auch unseren Familien gegenüber, die aber immer den Hintergrund haben, keinen Streit auslösen zu wollen; da sind mir Ruhe & Frieden echt wichtiger und dazu stehe ich auch absolut... ;-)

Mein Schatz fängt zwar manchmal an auszuweichen und zu stottern, wenn es zum Beispiel um vergangene Liebschaften, berufliche Erfolge, Finanzen oder andere persönliche Themen geht. Ich lasse ihn dann aber einfach in Ruhe und sage ihm gleich, dass er nicht darüber reden muss, wenn er nicht mag. Das Gleiche macht er umgekehrt und meistens wird dann doch losgeplaudert, schließlich will niemand von uns Geheimnisse vor dem anderen haben.

Ich glaube, wir haben es einfach nicht nötig, uns gegenseitig anzulügen und das ist, zumindest für mich persönlich, auch gut und wichtig!

Wenn ich einen Partner hätte, der mich öfter anlügen würde und das auch noch bewußt, wäre das mit Sicherheit ein ganzer heißer Trennungsgrund, sorry... #schein

Beitrag von k.chen 25.09.08 - 12:54 Uhr

Ich habe mal folgendes in einer Reportage gesehen:

Wenn jemand die Wahrheit sagt, dann blicken seine Augen eher nach links (wenn man sich einen Zeitstrahl vorstellt: in die Vergangenheit, er überlegt dann in diese Richtung und erinnert sich).
Wenn jemand lügt, dann blickt er eher nach rechts (in die Zukunft, da das, was er da erzählt, nicht wirklich passiert und somit in der Vergangenheit nicht zu finden ist).

Keine Ahnung, ob da was dran ist, konnte es noch nicht beobachten... Mein Freund kann mich nicht anschauen, wenn er flunkert ;-)

Beitrag von pinocchio. 25.09.08 - 15:10 Uhr

http://www.webevolution.at/mind-trick/lying-1.htm

Beitrag von serefina 25.09.08 - 15:05 Uhr

Bei meinem Mann merke ich das daran das sich seine Augen verziehen ....er hat plötzlich einen ganz anderen Blick als sonst...
Ich kanns schlecht beschreiben aber ich sehs einfach ....die AUGEN verpetzen ihn.

Beitrag von drbibber 25.09.08 - 19:07 Uhr

mh
also bei meinem Ex, der sagte dann ich würde mir was zusammenspinnen#aha

mein ExMann erzählte mir was von Gespenstern die ihn verfolgen (wenn er dann wohl bei seiner Tusse war)#aha

Mittlerweile habe ich eine sehr gute Menschenkenntnis und merke sofort ob jmd lügt und das ist nicht immer angenehm.

lg
doc

Beitrag von pieda 25.09.08 - 19:21 Uhr

Hallo guten Abend;-)

Das mit dem Essen von Mc D.find ich jetzt nicht schlimm.
Das ist doch keine wirkliche Lüge....:-),eher so ne Flunkerei,glaube ich hätt es auch abgestritten,wenn ich grad auf Diät wäre#kratz#hicks

Also ich merk das auch sehr gut,wenn jemand mich anlügt...
Das gesamte Verhalten,dieses Rumstottern,sich verhaspeln und den Anderen nicht richtig anschauen zu können-seh ich und merk ich sofort!

Ich kann nicht verstehen,wieviele Leute tatsächlich nur Märchen erzählen,habe ich selber auch im Bekanntenkreis GEHABT!!!
Furchtbar sowas,da wurden gecshichten erzählt,bis sich die Balken gebogen haben#augen#contra

Geht gar nicht!Mein Mann hat auch desöfteren geflunkert,aber so richtig gelogen???
Doch vielleicht ein paaar Mal,kann sein,aber im Moment stimmt alles soweit....Kann nicht motzen;-)

Lg Pieda#herzlich#blume