Salmonellen? Bitte um schnelle Antwort!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zuckerschnecke2006 29.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo,

bin grade etwas besorgt. Bei uns gab es eben Spaghetti Bolognese und wie immer habe ich das Gehackte in der KÜche auftauen lassen. Und jetzt habe ich grad gelesen, dass man Hackfleisch nur im Kühlschrank aufbewahren soll. Ist ja auch logisch, nur zum auftauen bin ich es so gewohnt, es auf der ARbeitsplatte stehen zu lassen.

Lange Rede kurzer Sinn, meine Tochter (2,5 Jahre) isst und klagt nach 10 Minuten über Bauchschmerzen (was sie noch nie gemacht hat). Hätte ich nicht grade diesen blöden ARtikle gelesen würde ich mir nichts denken, doch so...

Wann und woran kann man Salmonellen erkennen? Nach wieviel Tagen und woduch äussern die sich?

Habe das Hackfleisch natürlich im Topf im Oel angebraten - reicht das zum abtöten der Salmonellen?

Wer weiiß Rat?

Danke schon mal im voraus`!

Beitrag von dina295 29.09.08 - 20:15 Uhr

Hi,

ich glaube die Keime werden bei Hitze abgetötet !
Aber 100% weiß ich nicht ob das anbraten gereicht hat, wenns gar und durch ist denke ich schon...Salmonellen sind ja bei rohen Sachen ne heikle Sache aber bei gekochtem wohl eher nicht!

Beobachte deine Tochter und zur Not frag im Kh nach!

LG Dina

Beitrag von sohnemann_max 29.09.08 - 20:26 Uhr

Hi,

also ich denke nicht, dass die Bauchschmerzen was mit dem Hackfleisch zu tun haben... aber mir wäre auch heiss und kalt geworden, erst der Bericht und dann tatsächlich Bauchaua....

Nö, so schnell kommen jetzt Salmonellen auch nicht. Das Fleisch war ja tiefgefroren und ist langsam aufgetaut - in der Küche. Draußen ist es nicht mehr heiß und es war ja nicht in der prallen Sonne gestanden... zusätzlich haste es ja durchgebraten - davon gehe ich mal aus. Da kann normalerweise nix passieren.

Eine richtige Salmonellenvergiftung kriegste eigentlich äusserst selten. Das sind heftigste Bauchkrämpfe, Brechen und sagenhafter Durchfall. Oftmals Fieber mit Schüttelfrost. In schweren Fällen ist sogar Krankenhaus angesagt.

Alles andere ist eine Magenverstimmung und die geht sicherlich auch wieder schnell rum.

Liebe Grüße
Caro mit Max 4 Jahre und Krümel inside

Beitrag von sally1701 29.09.08 - 20:41 Uhr


Salmonellen hättest Du frühstens am nächsten Tag bemerkt...

Fieber, Schüttelfrost, Bauchkrämpfe, Durchfall.....

Vielleicht hat sie zu viel gegessen oder sie hat das fettige essen nicht vertragen.
Hack ist ja recht fettig...

LG Sally
#blume