AMH 0,05 KIWU sagt sie raten von ss ab, keine Chance mehr.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von altemami 01.12.09 - 16:46 Uhr

War heute beim Arzt der Kiwu Praxis und habe Hormonwerte bekommen.
Estradiol 40,4
LH, basal 4,93
FSH 9,45
Progesteron o,5
und AMH..................unter 0,05

Der Arzt meinte es bestehe keine Chance für uns ss zu werden...auch wenn das Spermiogramm meines Mannes sehr gut ist, mit 85 mio Schwimmerchen und 60 % schnellen.

Er sagt ich solle es auf sich beruhen lassen, mein Alter spräche für sich und es würde nicht lohnen eine Unterstützung zu geben, oder es auf künstlichem Wege zu versuchen.
Eine Bauchspiegelung mache da auch keinen Sinn mehr.
Dann sagte er es täte ihm leid, AMH ist auch nicht mehr veränderbar und ich hätte ein paar Jahre früher kommen sollen.
Damit war ich entlassen.

Mir war echt zum Heulen zumute...aber ich war nicht alleine im Auto und wollte es auch niemandem erzählen....

Mein Mann sagt , wenn er Ende der Woche aus der Reha zurückkommt, dann suchen wir einen anderen Arzt...und wir üben einfach weiter wie bisher, wird schon klappen.
Aber nach ÜZ 51 und einem so miesen Wert glaube ich nicht mehr daran. Habe auch gegoogelt und die Ausweglosigkeit gesehen...
Tja, jetzt ist auch bei mir der Zeitpunkt angekommen, wo man mich nicht mehr trösten kann und wo ich keinen Mut mehr spenden kann mit aufmunternden Worten, wie noch in der letzten Woche.....

Ich hätte ihm so gerne ein eigenes Kind geschenkt...aber die Zeit hat gegen mich gearbeitet....wenn das schon der Arzt einer KIWU Praxis sagt, was soll ich denn da noch versuchen.........ich bin sehr traurig.

Beitrag von shiningstar 01.12.09 - 17:20 Uhr

Das tut mir sehr leid für euch...

Natürlich könnt ihr nochmal zu einem anderen Arzt gehen, um die Werte überprüfen zu lassen.

Ich hoffe für euch, dass ihr einen Weg für euch findet, mit dem ihr beide glücklich seid. Hauptsache ihr habt euch!

#liebdrueck

Beitrag von wunschmama83 01.12.09 - 17:23 Uhr

Hallo!

#liebdrueck

Das ist sicher nicht einfach für Dich bzw. Euch!
Aber warum wird denn nichtmal eine Stimulation versucht, ob und wie Du darauf anspringst? Oder Eizellspende?

Leider kenn ich mich in Sachen AMH nicht wirklich aus #schmoll


Ich wünsche Euch alles Gute!


Wunschi #blume

Beitrag von totoloto 01.12.09 - 17:23 Uhr

J, ihr hättet dein Alter austricsen können, nach Tschechien fahren eine spendrin finden...aber hast du nicht geschreiben, dass ihr nicht genug Geld habt..?

Schade..:-(

Beitrag von glimmer79 01.12.09 - 18:07 Uhr

Es tut mir sehr leid für euch! #liebdrueck

Wenn ihr jetzt schnell handelt und ins Ausland geht, dann könnte s ja vielleicht doch noch klappen. Es sind hier schon Frauenm mit diesem AMH schwanger geworden!


DRücke euch die Daumen!#klee


LG
Glimmer

Beitrag von tuschinella 01.12.09 - 20:38 Uhr

Hallo,
also es tut mir sehr leid für euch.#liebdrueck

Klar der Wert ist nicht mehr gut.
hab aber selber einen Wert von 0,11. Meine Praxis hat einen Versuch trotzdem gestartet!!!
ich spreche zwar nicht sonderlich gut auf die Medis an. (1-2 EZ)
Aber bei der 1. ISCI hatte ich 2 EZ, eins hat sich sehr gut geteilt ( das 2 war gar nicht zu gebrauchen)

Die ISCI war zwar neg. aber 1 Ei würde ja theoritsch reichen.

Vlt. kann mann nochmal mit der praxis sprechen,
mann kann doch mal sehen wie du auf Medis reagieren würdest, kommt da keine EZ zu stand ehat mann es wenigstens probiert.

Das wundert mich auch das die das nicht mal probieren?? #gruebel.
Aber die haben natürlich mehr erfahrung als wir "laien".

gruß Tuschi

Beitrag von altemami 01.12.09 - 21:10 Uhr

Ja, mein Mann ist auch recht wütend, daß sie mich so abgespeist haben, aber ich denke mein Alter mit 46 ist ihm einfach zu hoch.....mir hat aber jemand geschrieben mit AMH von 0,07...der ist in der 40 ten Woche schwanger...es geht also doch.....wenn ich den Mut habe, dann meld ich mich nochmal in einer anderen Klinik.

Danke

Anette

Beitrag von tina279 01.12.09 - 22:51 Uhr

Hmpf, reizender Arzt...

Also klar, mit niedrigem Wert tendiert man nicht mehr zur Überstimulation und die Chancen laut Statistik sind halt nicht mehr 30%, aber null sind sie ja nun mal auch nicht.
Insbesondere solange man nicht weiß, wie du auf die Stimu reagieren würdest und v.a. welche Qualität denn die Eizellen haben. Lieber 1 gute als 10 schlechte. In dem Moment, wo du einen gut entwickelten Embryo hast, stehen die Chancen wieder ganz anders....

Es gibt immer wieder Stories, wo Frauen mit noch schlechterem AMH schwanger wurden #herzlich, letztendlich müßt ihr überlegen, ob ihr den Versuch wagen wollt find ich. Ok, der Arzt kann und soll die Chancen realistisch darstellen, ist halt schwieriger so, aber die Entscheidung dann doch euch überlassen. Würde mich nochmal woanders beraten lassen und entscheiden.

viel Glück
Tina

Beitrag von altemami 02.12.09 - 08:47 Uhr

Danke, jetzt, wo ich darüber geschlafen habe, denke ich auch ich werde noch eine Meinung einholen...wollen ja gar nicht das große Aufgebot mit ivf oder icsi...nur vielleicht mit Clomifen oder so...auf jeden Fall versuchen...das kann es doch nicht gewesen sein.

Einen schönen Tag