Suche Tipps / Ratschläge gegen Verbrennungen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tilia_lila 01.12.09 - 23:17 Uhr

Hallo und guten Abend!
Meine Tochter kam heute mit dem Handballen auf die Herdplatte. Als ich das nach ca. 1 Minute bemerkt habe - sie hat es aus scham #gruebel nicht gleich gesagt - habe ich die Hand gleich unter kaltes Wasser und Aloe Vera draufgetan. Später noch Kieselgel und erneut Aloe Vera. Der Papa hat eine Salbe aus der Apotheke mitgebracht, da war der Schmerz aber zum Glück wieder weg. Die Salbe kam trotzdem 2 x drauf vor dem Einschlafen.
So jetzt endlich meine Frage - am Handballen zeichnet sich eine daumendicke Weißfärbung ab (vermutlich Blase). Ich vermute, die Blase wird morgen dicker werden. Was macht man. Blase öffnen oder selber abheilen lassen? Verband drüber oder offen lassen?
Vielen herzlichen Dank für eure Tipps und gute Nacht von Tilia

Beitrag von 3erclan 01.12.09 - 23:25 Uhr

NIcht selber rumdoktern.

Geht morgen Zum Kinderarzt oder in die Klinik.

lg

Beitrag von arienne41 01.12.09 - 23:34 Uhr

Hallo

Ich mach Blasen immer auf. Ich nehme eine Nadel und stech nur ein Loch rein dann laß ich die Haut noch drauf und wenn die Haut trocken ist mach ich sie ab.

Ich hab es mal nicht aufgemacht das Ergebnis war das gleiche.

Ich laß es immer offen.

Würde ich bei meinem Kind auch so machen.

Gruß Arienne

Beitrag von pollinchen 02.12.09 - 00:06 Uhr

Hallo,

Blasen sollte man nicht öffnen, denn die Blase bildet sich weit unter der Haut und wenn man Pech hat setzen sich dort Bakterien ab da Wundgrund sehr leicht zu Infektionen neigt. Die Blase ist ein natürlicher Schutz davor.

Solche "klugen" Tipps sollte man besser für sich behalten, wenn mans nicht besser weiß.

LG

Beitrag von curlysue2 02.12.09 - 06:38 Uhr

#pro

LG

curlysue

Beitrag von arienne41 02.12.09 - 09:04 Uhr

jch hab geschrieben wie ich es mache mehr nicht

Beitrag von saschalinden 02.12.09 - 06:28 Uhr

Hallo,

Blasen macht man nicht auf, wegen der Infektionsgefahr!!!! Und schon garnicht beim Kind.

Tip an die Anfangsposterin: Garnichts selber machen, zum Kinderarzt und von IHM die richtige Salbe geben lassen. Aloe Vera!? Wofür soll das gut sein? Kühlen mit Wasser ist okay und sinnvoll, um den Entzündungsvorgang zu verlangsamen. Aber weiter dran rummanipulieren würde ich lassen.

LG sascha

Beitrag von finelinchen81 02.12.09 - 06:37 Uhr

hallo

die blase bloß nicht öffnen eben werden der infektionsgefahr. zum kiarztund kucken was der sagt was auch ab und an bei wirklich bösen blasen mit infaktion sind Varihesive Platte. sind aber ziemlich teuer sind aber eben gut und im prinzip eine "künstliche blase"

lierbe grüße
fine

Beitrag von windsbraut69 02.12.09 - 07:36 Uhr

Absolut bescheuerter Tipp, sorry!

Erstens verursacht es zusätzliche Schmerzen, die Blase zu öffnen, da das "Polster" dann zerstört wird zwischen Haut und tieferem Gewebe und zweitens schaffst Du eine hervorragende Eintrittspforte für Infektionen.

Gruß,

W

Beitrag von booo 02.12.09 - 08:53 Uhr

WENN man sowas maht, dann mit einer sterilen Nadel, Handschuhen und danach einen mit Betaisodonna nass getränkten Tuper drauf und Verband drüber.

Beitrag von schnullabagge 01.12.09 - 23:56 Uhr

Hallo!
Auf jeden Fall zum Kia. Unterstützen kannst du es mit Cantaris Globuli. (Heilpraktiker)
Nina hatte sich neulich am Kaminofen verbrannt. Da sie ihre Finger oft in den Mund steckt haben wir Bepathen Antibakteriell aus der Apotheke besorgt. (Die Blasen waren schnell auf). Das hat gut geholfen, was die Entzündung und anschließende Heilung angeht.
LG Steffi

Beitrag von curlysue2 02.12.09 - 06:37 Uhr

Hi!

Lass die Blase zu. Ich habe einen 1-Hilfe-Kurs für Kinder absolviert und in beiden Kursen wurde uns gesagt, eine Blase niemals öffnen. Daduch kann man es sogar schlimmer machen, da sich dort dann Bakterien reinsetzen können. Die Blase so abheilen lassen. Sie ist so eine Art natürliches Pflaster. Ao brauchst Du dann auch keinen Verband. Anhängig von der Größe der Blase würde ich dann auch noch mal einen Arzt drauf schauen lassen.

Und kl. Tip für´s nächste Mal: nicht mit KALTEM Wasser kühlen, sondern handwarmes nehmen. Das ist dann immer noch kühler als die verbrannte Hautpartie, setzt diese dann aber nicht durch "Schockkühlung" unter Stress.

Und gerade für solche Fälle kann ich auch immer nur allen Eltern raten einen erste Hilfe Kurs zu machen, speziell für Babys und Kleinkinder. Wird bei den entsprechenden Hilfsorganisiationen angeboten. Dort werden auch solche "Alltags"-geschehnisse besprochen. Zumal bei Kindern öfters einiges anders ist als bei den Erwachsenen.

Auch würde ich hier nicht unbedingt nach Hilfe suchen, denn ich habe hier sogar schon von den uralten Tips wie Mehl oder Butter gelesen bei Verbrennungen#schock
Ich habe mir damals als unser Sohn auf die Welt kam für den Notfall, wenn ich niemanden erreiche und die Ärzte schon zu haben, es aber noch kein Fall für die Notambulanz ist, ein Gesundheitsbuch zugelegt. Da sind auch viele Tips drin und oft besser und medizinisch aktueller als die "Hausfrauentips" (nicht alle, aber wenn man Pech hat hört man genau auf den falschen Tip) die Du hier in solch einem Forum bekommen kannst. Es gibt schöne Bücher wie z.B. von GU oder "Gesundheit für Kinder" usw.

LG

curlysue

Beitrag von liablo 02.12.09 - 06:45 Uhr

Guten Morgen,

Blase auf jeden Fall zu lassen, nicht aufstechen. Das was du bereits getan hast, ist schon o.k. Kühlen und eincremen. Wenn die Blase zu groß wird, würde ich auch kurz beim KiA vorbeigehen um einen Blick drauf werfen zu lassen.

LG Liane

Beitrag von bine3002 02.12.09 - 09:06 Uhr

Blase zulassen. Zum Kinderarzt würde ich nur gehen, wenn die Blase zu groß ist oder sich entzündet.

Falls die Verbrennung stört, würde ich sie verbinden.