Hipp oder Aptamil?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny1184 02.12.09 - 14:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

leider ist langsam nun die Zeit gekommen, dass wir zufüttern müssen und wollen.

Am 8.12. solls die ersten Löffelchen Karottenbrei geben-mal sehen. #mampf

Ich würde mal von euch gerne wissen, welche Milchnahrung ihr füttert.
Was ist denn der Unterschied zwischen Hipp und Aptamil?
Der Preisunterschied ist ja schon enorm.
Hat Apatmil besondere Zusätze? Bessere Verträglichkeit?

Danke und liebe Grüße,
sunny :-)#herzlich

Beitrag von lissi83 02.12.09 - 14:10 Uhr

Hallo!

Darf ich fragen, warum du zufüttern MUSST??
Und was genau ist am 8.12. ....das es ganau an dem Tag Brei gibt?;-)

Tja was ist der Unterschied...! Die Unterschiede liegen bei den Milchnahrungen meistens darin, ob die LCP haben oder nicht und Pre -und Probiotisch usw.Bio oder nicht Bio! Was nun Hipp und Aptamil haben weiß ich nicht, musst mal die Verpackung schauen! Ansonsten unterscheiden sich die meisten nur sehr gering in den Mengen an Nährstoffen da geht es immer um 0,irgendwas! Hab da auch mal sehr lange im Supermarkt gestanden und die Packungen studiert;-)

Mit der Veträglichkeit ist das von Kind zu Kind unterschiedlich! Man kann nicht allgemein sagen welche besser verträglich ist!

Ich würde zwar niemal diese super billige Milch kaufen für 3 oder 4 Euro aber die ganz teure und da führt glaube ich Aptamil, würde ich auch nicht nehmen! Ich denke, da zahlt man den Namen mit!

Ich kann von Nestle Beba nur gutes Berichten, eine Freundin nimmt Hipp, das Kind vertägt es auch gut! Wieder ne andere nimmt Milupa!

Die Entscheidung liegt bei dir und dann wirst schauen müssen ob dein Baby damit klar kommt:-)

lg

Beitrag von steba.79 02.12.09 - 14:10 Uhr

Hallo Sunny,

Ja, so langsam muß ich mich auch mit dem Thema befassen!
Aber erst in 2 Wochen, dann ist unser 4 1/2 Monate alt#verliebt!

Also unser bekommt von Geburt an Aptamil! Ist teuer, weiß ich#schwitz!
Aber wir haben mal Hipp ausprobiert wegen dem Preis#klatsch!! War echt nicht gut bei uns#heul!
Der Kleiner hat noch mehr Bauchweh wie von Aptamil!
Sind dann wieder zu Aptamil und es geht ihm besser!

Ehrlich: Bei manchen geht das bei anderen geht das Andere! Aber viel Unterschied ist da nicht!

LG
Steff

Beitrag von einhorna 02.12.09 - 14:13 Uhr

Hi Du,

Schau was er besser verträgt.

Wir füttern Aptamil, unsere Kleine hat das von Hipp nicht angerührt. Mehr wollten wir nicht ausprobieren denn sie hatte in der Vergangenheit genug mit ihren Darm zu tun.

#herzlich einhorna

Beitrag von ecat000 02.12.09 - 21:46 Uhr

Hallöchen,

unser Kleiner hat auch von Hipp tierische Bauchschmerzen gehabt und nicht richtig trinken wollen.
Zwischendurch hat er im Krankenhaus Aptamil Prematil gehabt die er besser vertragen und getrunken hat. Zuhause wollten wir dann Hipp geben, da wir dieses zwischenzeitlich besorgt hatten. Aber keine Chance. Wir sind dann wieder auf Aptamil umgestiegen und das schlürft er wie wild weg, auch das normale Pre.
Mittlerweile habe ich von mehreren Seiten (Arzt + eine andere Hebamme) gehört das viele Kinder Hipp nicht richtig vertragen.

Gruß Katja