Muttermund dehnen bringt das was? ET-8

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:05 Uhr

Hallo,

war heut beim Doc zur Kontrolle & er meinte der Mumu sei wohl einen sehr guten CM offen, wenn nicht eher sogar etwas mehr!

Dann hat er ihn etwas gedehnt was auch etwas weh tat, er meinte er würde damit eventuell die Wehen "vorantreiben.
Das hat er aber nur gemacht, weil das Mäuschen 2 Wochen größer ist als "normal"!

Hatte das schon mal jemand & hat es dann was gebracht um "richtige" Wehen zu bekommen?

Ach so dazu hat er letztes mal (vor 1,5 Wochen) gemeint, es sei fraglich ob er mich heute sehen würde!

LG Claudia ET-8 (hoffe ja, dass es endlich bald los geht, grad weil sie auch so groß ist...)

Beitrag von norwegian_girl 02.12.09 - 14:08 Uhr

...also bei meiner Mum hat das der Arzt in der zweiten SS auch gemacht. Er hat den Muttermund einmal mit dem Finger ausgefahren. Mein Bruder kam dann kurz darauf - es scheint also was gebracht zu haben.

Viel Glück und alles Gute!

Annkatrin

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:16 Uhr

#danke für deine Antwort.

Naja mal schauen ob sich da mal bald was tut... #schein

LG Claudia

Beitrag von summersun86 02.12.09 - 14:09 Uhr

Also meine FÄ hat das letzte Woche bei ET + 2 schonmal gemacht und jetzt ist mein Baby immer noch nicht da und Wehen hab ich auch noch keine.
Heute hat sies dann nochmal gemacht, aber wirkliche Wehen hab ich immer noch keine, Bauch wird zwar immer wieder hart, aber das wars dann auch.

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:14 Uhr

#danke für deine Antwort.
Naja hab seit dem FA Termin nun Druchfall #aerger & so "pillepalle" Wehen merk ich auch schon. Aber die hab ich ja immer wieder schon. Blos seit dem CTG heut etwas "regelmäßiger", aber noch viel zu schwach...

Beitrag von summersun86 02.12.09 - 14:17 Uhr

Vielleicht nützt es bei dir ja was.
Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du deinen Schatz bald im Arm halten kannst.

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:18 Uhr

#danke drück ganz fest die Daumen zurück #pro

Irgendwann kommen sie schon noch raus...

Beitrag von astromania 02.12.09 - 14:18 Uhr

Ganz ehrlich finde ich das jedes mal schrecklich, wenn ich lese und höre wie viel an Fruchtblase und Mumu rummanipuliert wird, nur damit das Kind endlich kommt.

Warum können die Kinder nicht kommen wann sie wollen? Muss denn immer, bei einer normalen und intakten SS soviel herumgefäntert werden?Ich meine, nur weil ein Kind größer ist als "normal" was ist das denn für ein Grund?

Beitrag von moyra_jocelyn 02.12.09 - 14:20 Uhr

#pro
Meine ich auch. Bei meiner ersten SS hat man es auch gemacht und ich sage nur, nie wieder. Man soll mich damit in Ruhe lassen, solange keine Gefahr da ist. Meine jetzige Hebamme sagte auch, dass man da möglichst wenig rummachen sollte, schon allein wg Infektionsgefahr.

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:22 Uhr

1. ist es meine 3.ss und 2. hatte mein kleiner schon 57cm & 4340gr (der große 50cm & 3510gr) und leichter wird sie bestimmt nicht mehr! hatte beim kleinen schon einen riss 2 grades was net grad fein war.

Beitrag von tanteju78 02.12.09 - 14:22 Uhr

ich glaube, man kann tun was man will,das Kind kommt eh dann, wann es mag. Es sei denn, du machst nen KS...

Beim ersten Kind hatte ich auf ET einen FA-Termin und bekam gesagt: Innerhalb der nächsten 2 tage werden sie ihr Baby im Arm halten! Tja, nach 10 Tagen musste dann eingeleitet werden, weil der Kleine nicht wollte :-[

Wenn du glück hast, möchte dein Kind jetzt kommen, dann könnte das mit dem MM sogar helfen- wenn nicht, musst du geduldig sein :-)

LG,
Ju

Beitrag von januar1981 02.12.09 - 14:32 Uhr

Bitte, bitte lass das nicht machen.

In meiner ersten SS hat der FA das gemacht und es tat schrecklich weh. Dann hatte er Urlaub und ich bin ein paar Tage später wieder in die Praxis (bei Übertragung muss man ja oft hin)

Die Ärztin, die Vertretung für ihn hatte (Gemeinschaftspraxis), machte das mit der Muttermunddehnung noch mal. Diesmal war es nicht schlimmer. Mir haben so die Beine gezittert danach, dass ich kaum laufen konnte. Ich hatte am nächsten Tag noch starke Schmerzen. Und es hat nix gebracht. Meine Tochter kam 10 Tage nach Termin per KS auf die Welt.

Frag lieber deine Hebamme. Die kann dir da besser raten. Meine ist z.Bsp. total dagegen. Sie meinte , dass der Eingriff zu heftig für die Frauen ist und oft nichts als Schmerzen bringt.

Ivonne

Beitrag von cool.girl 02.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo Ivonne,

#danke für deine Antwort.
Es wurde ja schon gemacht & weh getan hat es zum Glück nur ganz wenig! Also eigentlich hatte ich es mir viel schlimmer vorgestellt (wie so oft). #hicks
Naja das einzige was ich seit dem habe ist Durchfall. #schock
Und ganz minimale Wehen, die aber ich schon davor am CTG hatte (sieht man nur auf dem CTG nicht bei mir, sondern erst nach dem Blasensprung...). #augen

LG Claudia

Beitrag von januar1981 02.12.09 - 15:02 Uhr

Mein FA sagte zu der Quälerei Eipollösung. Also Finger in den MUMU bohren und dann drehen.... Ich hab immer noch Gänsehaut, wenn ich dran denke.

Ich hab mal gelesen, dass Durchfall ein Anzeichen für bald einsetzende Wehen ist.
Weil das Hormon, welches die Muskelanspannung herabsetzt, absinkt.

Ich drück dir die Daumen.

Ivonne

Beitrag von keep.smiling 02.12.09 - 14:39 Uhr

Dann mach doch lieber die Akupunktur, die dafür sorgt, dass der MuMu schneller aufgeht!
LG k.s

Beitrag von sarah2201 02.12.09 - 20:08 Uhr

hi wurde bei mir auch bei ET +2 gemacht.

bei ET+3 bekamm ich dann wehen (ich hatte vorher noch nie eine wehe)

bei ET +4 war meine kleine dann da zwar per KS, das hatte aber n anderen grund ( kopf kam einfach nicht runter)

diese dehnung setzt hormone frei die wehen auslösen (oxitocin)

klappt in 75 % der fälle

tut aber schon n bissl weh ;-)

LG Sarah