Fahrzeugsteuer - wann wird die endlich eingezogen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von carly1982 08.12.09 - 13:27 Uhr

Hallo zusammen,

wir haben im Oktober ein neues Auto gekauft. Der Steuerbesheid hierfür kam im November mit dem Hinweis, dass man den Betrag abbucht.

Nun ist es so, dass die Fahrzeugsteuern noch immer nicht abgebucht wurden. Es handelt sich um einen relativ hohen Betrag von mehreren hundert Euros (Diesel mit viel Hubraum) und das Geld habe ich gleich vom Tagesgeldkonto auf das normale Konto gepackt. Und jetzt liegt es da nun schon seit einigen Wochen.

Wie sind eure Erfahrungen? Wie lange dauert es im Normalfall, bis die Fahrzeugsteuer abgebucht wird? Mich ärgert es etwas, dass es so lange dauert, weil das Geld auf dem Tagesgeldkonto natürlich noch ein paar Zinsen gebracht hätte.

Viele Grüße,
Carly

Beitrag von sterni2005 08.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo,

wieso rufst du nicht mal beim Finanzamt an?

Wenn wir den Steuerbescheid fürs Auto bekommen,wird der Betrag auch ein paar Tage später nach Bescheid vom Konto abgebucht.

Lg,
Sterni

Beitrag von carly1982 08.12.09 - 13:41 Uhr

Hallo Sterni,

danke für die schnelle Antwort. Unser Finanzamt hat nur ganz begrenzte Sprech-/Telefonzeiten, für alles andere braucht man einen Termin. Habe schon eine Email über ein Online-Formular geschickt, aber bis jetzt kam nichts.

Natürlich könnte ich vom Büro aus anrufen oder so, aber meist denke ich dann nicht daran.

Viele Grüße,
Carly

Beitrag von sterni2005 08.12.09 - 13:45 Uhr

Dann mach dir am Besten eine kleine Notiz,dass du es nicht vergisst #schwitz

Denn ein bisschen komisch ist es ja schon,dass sie bisher noch nichts abgebucht haben.
Weiß ja nicht wie es bei anderen Finanzämtern ist,aber bei uns so wie oben geschrieben.

Lg und viel Glück,dass sie bald abbuchen ;-)

Beitrag von windsbraut69 08.12.09 - 13:52 Uhr

Bei uns hat das jetzt auch so lange gedauert, allerdings habe ich kein Problem damit.
WÄRE es abgebucht, gäbe es ja auch keine Zinsen...

LG

Beitrag von flori571 08.12.09 - 14:02 Uhr

Hallo,

bei uns war es damals so(weiss nicht obs jetzt auch noch so ist), das wir nach dem Autokauf, den Bescheid bekommen haben von 316€ auch Diesel, dieser Betrag wird abgebucht, ABER ich musste dafür unterschreiben das sie abbuchen dürfen und wieder zurücksenden, wenn ich nicht unterschrieben hätte (ist jeden frei gestellt) dann hätte ich müssen jedes Jahr am Zulassungdatum selber überweisen müssen und da ich sowas immer vergesse habe ich lieber unterschrieben, also, schau am besten nochmal nach ob nicht doch was zum unterschreiben dabei war. Denn ich glaub es ist jetzt so, das das Finanzamt nicht mehr Mahnen muss, sondern gleich den Vollstreckungsbescheid zuschickt, also doch lieber mal anrufen.

LG

Beitrag von denis412 08.12.09 - 19:16 Uhr

Es ist seit einiger Zeit so, dass Du nur noch ein Auto zulassen darfst, wenn du dem FA eine Einzugsermächtigun für die kFZ-Steuer erteilst.

Beitrag von vwpassat 08.12.09 - 15:17 Uhr

Mach Dir doch kkeinen Kopf, das Geld dürfte theoretisch unmittelbar nach Bescheiderstellung eingezogen werden.

Das Du jetzt keine Zinsen dafür bekommst,
ist 1. absolut minimal und 2. gehört Dir das Geld ja theoretisch gar nicht mehr.

Nach bescheid dauert es erfahrungsgemäß noch 3-5 Wochen, bis abgebucht wird. Meist steht sogar ein Datum mit drauf.

Beitrag von nick71 08.12.09 - 17:59 Uhr

Meiner Meinung nach sollte es nicht länger als 6-8 Wochen dauern. Ich würd an eurer Stelle mal kontrollieren, ob die Kontonummer auf dem Steuerbescheid stimmt. Bei mir hat sich da letztes Jahr (ich hatte auch ein neues Auto angemeldet) ein Fehler eingeschlichen, und ich habe mich auch gewundert, warum das mit der Abbuchung so lange dauert. Ansonsten halt morgen beim Finanzamt anrufen und nachfragen, wann ihr mit der Belastung eures Kontos rechnen könnt...

Beitrag von blahblah 08.12.09 - 18:11 Uhr

Wir haben ebenfalls im Okt ein Auto gekauft und im Nov den Bescheid bekommen.
Heute wurde die Steuer abgebucht.
LG
#bla

Beitrag von pupsik_1984 08.12.09 - 18:12 Uhr

In letzter Zeit dauert es öfter mal so lange.

Bei uns hat es 3!! Monate gedauert. Heisst, Bescheid war paar Tage nach Autoanmeldung da. Geld wurde erst nach 3 Monaten abgebucht.

Beim Kollegen meines Mannes hat es sogar 4 Monate gedauert..

Beitrag von mausi05 08.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo,
habe auch ende Oktober ein neues Auto gekauft und auf meinem Bescheid steht ein Datum ( 21.12.2009 )wird abgebucht.Schau mal nach.Steht in der zweiten Zeile.Hab es erst auch übersehen und mich gewundert,warum sie nicht abbuchen.


Gruß
Petra

Beitrag von smily2 09.12.09 - 07:50 Uhr

Hallo,

machst du dir Sorgen um die entgangenen Zinsen? Selbst wenn du 500 Euro umgebucht hast sind das bei den heutigen Zinssätzen (ich gehe mal von 2% aus) in 2 Monaten nur 1,67 Euro!

Beitrag von kruemelmama 09.12.09 - 10:00 Uhr

Bei uns ist es dasselbe. Allerdings steht auf dem Bescheid ganz klein in der Mitte.
Wird am 14.12 vom Kontot abgebucht. Den Bescheid haben wir auch schon seit Anfang November.

Gruß Christina

Beitrag von carly1982 09.12.09 - 12:21 Uhr

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Habe heute morgen die Antwort vom Finanzamt bekommen: Die Fahrzeugsteuer wird ab dem 28.12. eingezogen wird - ein genaues Datum kann man nicht nennen. Nur, dass es wie geschrieben ab diesem Zeitpunkt so weit sein wird.

Finde ich etwas ungewöhnlich. Und auch, wenn es einige vielleicht kleinlich finden, packe ich das Geld solange zurück aufs Tagesgeldkonto. Kleinvieh macht schließlich auch Mist ;-)

Viele Grüße,
Carly


Beitrag von ela1970 09.12.09 - 18:32 Uhr

so 6-8 Wochen....
lg