Wie heißt der giftige stoff der beim verbrennen von Fett entsteht?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von keksteig 14.12.09 - 13:21 Uhr

Hallo


Mein bester Kumpel arbeitet so nebenbei am WE in einem Restaurant. Jetzt hat Ihn der Chef da gefragt wie denn der giftige Stoff heißt der beim verbrennen von Fett entsteht?


Also er ist jetzt mitllerweile 5 Jahre Koch und hat keine Ahnung#schock. Und ich ja erst recht nicht:-p. Wir haben schon gegoogelt aber auch nicht wirklich was gefunden.


Vielleicht könnt Ihr uns ja helfen?

LG Keks

Beitrag von goldtaube 14.12.09 - 13:36 Uhr

Ich weiß nur, dass der Schuhbeck immer was von ungesunden Trans-Fettsäuren labert, die entstehen wenn man Öl zu sehr erhitzt. Diese Fettsäuren sind wohl ungesund und hat was mit Cholesterin zu tun.



Beitrag von sassi31 14.12.09 - 14:17 Uhr

Hallo,

Arylamid vielleicht?

Gruß
Sassi

Beitrag von bibi2709 14.12.09 - 14:24 Uhr

Hallo,
Acrylamid
http://de.wikipedia.org/wiki/Acrylamid

lg bianca

Beitrag von keksteig 14.12.09 - 22:18 Uhr

Wenn mich jetzt nicht alles täuscht und ich nicht total falsch gelesen habe stimmt das doch nicht oder?

Da steht ja bei entstehung:


Es entsteht in der Maillard-Reaktion bei Überhitzung von Stärke, insbesondere beim Backen, Braten, Rösten, Grillen und Frittieren.



Also entsteht das doch bei überhitzung von Stärke und nicht von Fett oder?


LG Sindy

Beitrag von mayraleigh 14.12.09 - 16:10 Uhr

Hmm, das kommt jetzt darauf an, was du genau meinst, denn "Verbrennen von Fett" ist eine sehr vage angabe.

Zum einen gibt es, wie die anderen schon schrieben, Acrylamid, dass aber mit Fett alleine nichts zu tun hat und nur bei stark stärkehaltigen Lebensmitteln auftritt.

Zum anderen kann sich z.B. in altem Fett in einer Friteuse Formaldehyd bilden, da es sich dort um einen unvollständigen Verbrennungsprozess handelt.