Holle Hirsebrei so dünnflüssig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ladyqueen83 15.12.09 - 19:51 Uhr

Huhuuu,

habe heute ein Gratismuster von Holle ausprobiert. Habe dazu 200 ml Mumi erwärmt und 25 gramm Hirsemehl untergrührt. Der Brei wurde total dünn. Habe dann etwas mehr dazu gerührt und dann wurde es etwas dicker. Jedoch wurde das nach kurzer Zeit wieder so dünn #kratz. Wie angedickte Milch. Ihm lief alles den Hals runter :-(.

Wie kommt das? Habe ich was falsch gemacht? Gehts mit Mumi nicht? Pre mag mein Kleiner leider anscheinend nicht. Jedenfalls kein Beba.

lg sarah mit Corvin (fast 7 Monate)

Beitrag von dodo0405 15.12.09 - 19:59 Uhr

Muttermilch musst du recht zügig verfüttern das dünnt mit der Zeit total aus...

lg

Beitrag von jans_braut 15.12.09 - 20:01 Uhr

Das war die Muttermilch. Bei mir gab es auch nur Suppe bei meinen Versuchen. Eine Wasser/Mumi-Kombi soll angeblich funktionieren.

Nun ja, du kannst ja den Brei nur mit Wasser anrühren und deinem Baby danach die Brust anbieten.

Beitrag von ladyqueen83 15.12.09 - 20:08 Uhr

Na das ist ja total doof :-( . So schnell kann Corvin noch gar nicht futtern. Naja, werde wohl etwas rumexperimentieren müssen.

lg

Beitrag von emmy06 15.12.09 - 20:11 Uhr

rühr den brei doch nur mit wasser an und still einfach hinterher....


lg

Beitrag von ladyqueen83 15.12.09 - 20:14 Uhr

...glaube nicht, dass er das mag...mal schauen :-).

Beitrag von emmy06 15.12.09 - 20:32 Uhr

etwas obst dazu und dann ist das sogar echt lecker... ich hab auch immer mitgegessen ;-)

unser sohn isst heute noch sehr gern ab und an eine art getreideobstbrei...

Beitrag von muddi08 15.12.09 - 20:11 Uhr

Ich habe immer mehr Flocken reingetan, bis er recht fest war. Dann habe ich immer eine Portion in ein extra Schälchen getan und daraus gefüttert, da der Speichel des Kindes Enzyme enthält, die den Brei flüssig machen.