Blöde Frage... Wie lange darf man auf dem Bauch schlafen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karen83 15.12.09 - 23:47 Uhr

Hallo Ihr lieben,
frage steht ja schon oben. Ich bin jetzt 15. SSW und mein Bauchi ist noch nicht dolle gewachsen, aber trotzdem hab ich irgendwie schiss auf dem Bauch zu schlafen, doch dann werd ich morgens wach und lieg doch drauf. Kann das meinem Würmchen schaden?
Ab wann sollte man denn lieber nicht mehr auf dem Bauch schlafen?

LG Karen +Daumenlutscher #verliebt 15.SSW

Beitrag von melanie237 15.12.09 - 23:57 Uhr

Ich bin jetzt in der 13.ssw udn ich kann nicht mehr auf dem Bauch liegen.
Hab zwar noch kein Babybauch, aber nach ner minute, bekomm ich dann bauchschmerzen und dreh mich dann sofort um. Daher lieg ich jetzt nichte mehr auf dem Bauch (auf dem ruecken kann ich auch nicht liegen).
Ich denek, dein Koerper wird dir dann schon signale geben, wenn du es vermeiden solltest.;-)

lg mel

Beitrag von karen83 16.12.09 - 00:08 Uhr

Ich vermeide es ja, weils einfach unangenehm ist wenn ich drauf liege. Aber wie gesagt im schlaf dreh ich mich dann wohl unbewusst drauf. Und wenn ich wach werd, dreh ich mich dann direkt wieder auf die Seite oder auf den Rücken, weil ich angst hab das ich das Würmchen platt drücke. Wollt halt einfach mal wissen ob da was passieren kann.

Beitrag von canadia.und.baby. 16.12.09 - 00:05 Uhr

Solange du es noch kannst :)

irgendwann wirst du merken es geht nicht mehr

Beitrag von wonderful-mom 16.12.09 - 00:15 Uhr

also ich bin in der 29ssw.. ist meine 2. ss also bauch ist rießig.. eigentlich wie kurz vor der geburt meiner tochter.. und der war auch rießig!
und ICH kann noch aufm bauch schlafen.. und zwar seitlich bäuchlich.. ich winkele ein bein an.. dann liegst du nämlich nicht aufm bauch.. sondern auf der seite.. da wo die kleinen garnicht hinkommen..
sobald es dir nicht gut tut.. tut es dem zwerg auch nicht gut.. aber wie gesagt.. wenn du eh noch kein bauch hast.. ist das ja eh wurscht.. und die sind ja noch so mini in der 15. da kann eigtl nix passieren!

ab wann man es nicht sollte? wenns weh tut und du gar kein weg mehr findest irgendwie bäuchlich zu schlafen..!
ich zb kann auch aufm rücken nich schlafen.. da krieg ich atemnot weil alles hochdrückt.. und alles auf die nerven drückt.. dadurch wirds einem schwindelig etc.

glg und.. nutz es noch aus solange es geht :-D

Beitrag von karen83 16.12.09 - 00:22 Uhr

Danke :-)
Dann werd ich das jetzt auch mal tun und mich zu meinem Schatz ins Bett legen.
Ist meine erste SS da macht man sich ja sooooooo viele Gedanken. Ich danke euch aber für die Antworten und wünsche euch eine Gute Nacht #liebdrueck

Beitrag von hello-kitty1979 16.12.09 - 07:35 Uhr

Die Technik nehme ich auch.. Ein Bein hoch, und halb auf dem Bauch..

Beitrag von aradina 16.12.09 - 07:33 Uhr

Hallo Karen,

mach dir keine Sorgen. Solange eine Lage für dich nicht unbequem ist, ist es für das Baby auch nicht unbequem. Bevor es dem Baby zu unbequem wird, ist es für dich unbequem.

Ich selber habe bis zur 19. SSW noch auf dem Bauch geschlafen. Selbst heute wache ich ab und zu auf und liege halb auf dem Bauch und es geht uns beiden gut.

Schlafe und liege wie es für dich bequem ist *lächel* du kannst nichts falsch machen, dein Körper wird sich von selber in eine andere Lage drehen während dem schlafen, sollte es zu unbequem werden.

Liebe Grüße,
Dina, 38. SSW