Kiss Syndrom.Noch schlimmer nach der Therapie!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 19:08 Uhr

Hey ihr Lieben,

vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich und kann mich etwas aufbauen.
Ich war mit Lukas vor 3 Wochen in der Praxis von Dr.Sacher in Dortmund und Lukas wurde behandelt.Der Arzt sagte es könnte für 2-3 Tage schlimmer werden aber in 2-3 Wochen ist alles weg.
Schön wäre es,seit einer Woche ist alles viel schlimmer als vorher,er biegt sich durch wie ein Flitzebogen,schreit wie am Spieß wenn ich ihm Body oder Pullover anziehe,liegt nur seehr ungern in der Autoschale usw.
War am Montag beim Kia und der hat gesagt wir müssen bis Januar abwarten,vorher kann man eh nix machen.Habe am 21.1 nochmal einen Kontroltermin in Dortmund.
Hatte da jemand auch bei seinem Kind und kann mir Hoffnung machen??
Der Kleine tut mir echt leid.
Achso den Kopf kann er jetzt übrigens super nach links drehen was vorher fast garnicht ging,in der Hinsicht war die Behandlung wohl erfolgreich#pro



LG loona mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von lienschi 17.12.09 - 19:19 Uhr

huhu,

ich habe zwar selbst keine Erfahrung, aber hab jetzt schon so oft gehört, dass bei sowas der Osteopath an Besten helfen konnte.

Haste das schonmal ausporbiert?

lg, Caro

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 19:26 Uhr

Nein,eine Bekannte war beim Osteopathen und ihrem Sohn geht es genauso wie vorher. Habe mich für die Praxis entschieden weil die darauf spezialisiert sind. Die Praxis ist sehr bekannt und hat einen sehr guten Ruf.
Kostet zwar etwas mer als ein Osteopath aber das ist ja egal.

Beitrag von schullek 17.12.09 - 21:16 Uhr

naja, offenbar hat dir termin in dortmund auch nicht wirklich was gebracht, oder?
ich kann ebenfalls nur zum osteopathen empfehlen.
wenn, dann aber ein osteopath, der mindestens eine physiotherapeutische vorbildung oder gar einen medizinische ausbildung hat.

lg,

schullek

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 21:23 Uhr

ich glaub nicht das es an dem Arzt liegt das es nicht geholfen hat

http://www.manmed.info/

guck dich da mal ein bischen um und google mal nach Dr.Sacher wenn du Lust und Zeit hast.
Ich weiß ja jetzt das es sein kann das er halt noch eine oder mehrere Behandlungen braucht,dann ist es halt so.

Beitrag von schullek 17.12.09 - 21:42 Uhr

ich habe nichts gegen den arzt gesagt. du selbst meintest, dass es nicht generell geholfen hat. darauf habe ich mich bezogen.

und nichts spricht dagegen zweigleisig zu fahren und auch zu einem osteopathen zu gehen.

lg

Beitrag von tonip34 17.12.09 - 22:40 Uhr

DR Sacher ist ein sehr guter Arzt, wahscheinlich einer der Betsen auf diesem Gebiet, wenn er behandelt will er das die naechsten 6 Wochen keine andere Therapie erfolgt.
Was er macht ist Chiropraktik, was ein andere Ansatz ist als Osteopathie. bei einem Kind funktioniert das eine bei einem anderen Kind das andere, es gint keine null plus ultra Therapie ...und Osteopathie ist auch kein Allheilmittel..., aber es ist sanft und einen Versuch wert .

lg toni

Beitrag von rrischi1986 17.12.09 - 19:36 Uhr

Hi...

Wir waren im Oktober das 2. mal bei einem Ortpäden mit einer Zusatzausbildung für Ostheopatie... Ich muss erlich sagen das sich das gebessert hat... Wir machen jetzt auch zusätzlich Krankengymnastik... der Kopf vom kleinen war schon an der linken seite sehr platt aber das legt sich mitlerweile auch wieder.... ich habe gemerkt das er viel zeit braucht weil er voher nie oder sehr sehr selten nach rechts geschaut hat und es hat zwar gedauert ist aber alles weg.... ich würde immer wieder dort hingehen....

Im Januar müssen wir nochmal hin weil der doc sich nochmal den Kopf anschauen möchte, aber da brauchen wir nix mehr machen weil es super zurück gegangen ist...

Ich kann die nur raten hab gedult, dass hat bei uns auch geholfen...

LG Ramona + Luca 21 Wochen

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 19:58 Uhr

Klar,es ist nicht jedes Kind bei der 1.Behandlung geheilt und dazu gehört meiner wohl#aerger
Der Kia meinte es könnte vielleicht auch noch etwas anderes mit im Spiel sein weil die Eigentliche Sache ist ja behoben,er kann super nach links gucken.
Sein Kopf ist auch richtig stark abgeflacht auf der rechten Seite.
Naja,vielleicht bin ich ja wirklich zu ungeduldig,hatte echt gedacht das es mit der Behandlung gut ist weil er ja vorher bis auf den platten Kopf und das nicht nach links gucken können kaum Symptome hatte.

#danke dir

Beitrag von rrischi1986 17.12.09 - 20:54 Uhr

Bei uns in der Familie haben wir leider viele Kiss-kinder... bei meiner NIchtre z.B. reichte eine Behandlung, die kleine von meiner Cousine brauchte leider 4 behandlungen und wir nur 2.... wir hatten auch nur diese beiden sümptome....

Wir sollten bei dem kleinen z.b. weil er die rechte seite nicht kannte ihn meist nur von rechts ansprechen und alles was interessant ist von rechts machen.... das hat dann gut geholfen, man muss nur dran bleiben.....

Bitte bitte.....

LG

Beitrag von jeany82 17.12.09 - 19:37 Uhr

Hallo

An deiner Stelle würde ich ehrlich gesagt auch über einen Termin beim Osteopathen nachdenken...
Wenn dein kleiner wirklich solche Schmerzen hat würde ich nochmal in der Praxis anrufen und um einen vorzeitigen Termin bitten , falls der Osteopath nun gar nicht in Frage kommt für dich...
Es handelt sich ja schliesslich bei einem Baby mit solchen Schmerzen um einen Notfall, da wird man immer zwischengeschoben

LG Jenny

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 20:03 Uhr

Das er richtig Schmerzen hat glaub ich noch nichtmal,ich versuche ja auch alles möglichst zu vermeiden was ihm unangenehm ist. Machen kann der Artz ja eh nichts,frühestens nach 8 Wochen. Zu nem anderen Arzt werde ich nicht gehen,der ist schon ganz gut. Ich werde mal morgen einfach anrufen,vielleicht kann er mir ja am Telefon schon was dazu sagen.

#danke

Beitrag von pipi86 17.12.09 - 20:09 Uhr

also ich kann leider noch nicht viel berichten.

wir waren heute erst beim orthopäden.fand das total schlimm,wie meine maus danach geschrien hat,aber bis jetzt bin ich positiv überrascht,sie kann den kopf nun richtig nach rechts drehen und ruhig ist sie.total toll bis jetzt.

aber der arzt meinte,wenn es in 4 wochen nicht besser sein soll,dann sollen wir wieder kommen,dann macht er es noch mal,weil es auch mal wieder in die gewohnte haltung zurück springen kann.

in 3 wochen sollte es sonst verschwunden sein und ich wünsche es mir sooo sehr!!

drücke euch die daumen,das es bald besser wird

lg pipi

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 20:15 Uhr

Lukas hat auch gebrüllt,wollte schon erst wieder gehen,aber die Arzthelferin hat mich beruhigt. Mir ist sofort aufgefallen das er seinen Kopf viel entspannter hält. Vielleicht ist es ja bei Lukas wieder zurückgesprungen,es war ja 2 Wochen ganz gut. Den Kopf kann er ja jetzt wunderbar drehen,oder vielleicht hat er noch eine Blockade??? Das macht mich noch wahnsinnig#schock
Ich soll nach 8 Wochen nochmal kommen,vorher macht er nichts.

Beitrag von tonip34 17.12.09 - 22:41 Uhr

Wenn es nur schlimmer wird , kannst Du Ihn anrufen, habe ich auch schon gemacht bei Patienten von mir, es kann immer sein das eine Blockade schnell wiederkommt und das Kind Schmerzen hat !!

lg toni

Beitrag von azorenmaus 17.12.09 - 20:50 Uhr

Bin mit meiner Maus auch in der Praxis und bin selber Ergotherapeutin.
Ja, es kann sein, dass es erstmal schlimmer ist, aber dennoch: rufe in der Praxis an und erkundige dich. Die sind dort doch so nett - finde ich. Die haben nur noch morgen auf, dann Ferien, also ran an den Hörer!

Ich war heute noch da und erst nach der 3.Behandlung war alles gut!

Ich drück dir die Daumen!

Beitrag von loona-25 17.12.09 - 21:03 Uhr

Oh ja danke für die Info,werde morgen früh direkt anrufen. Ja,vielleicht ist die Blockade doch schimmer als ich dachte und er muss nochmal behandelt werden.

#danke